DIE JOGGINGHOSE FÜR DEN KOPF

Wie klingt eigentlich Deutschrap 2017?

in Musik/Wahrheiten by

Deutscher Hip Hop 2017 ist wie Buffalos 1998: Zehn Jahre später fragen sich alle, wie das nur populär werden konnte, aber niemand will am Hype beteiligt gewesen sein. Fakt ist: Mit gleichermaßen substanz- wie leidenschaftslosen Textfragmenten ohne Anfang und ohne Ende kann man zur Stunde weit kommen, uns tun nur die Fans leid, die eines Tages verschämt auf den Sound ihrer Jugend zurückblicken werden.

Ja, äh, also… das hat man damals gehört. Also ich nicht! Aber viele damals.

Der große Luksan Wunder fasst das Dilemma in nicht mal zwei Minuten zusammen. Sein “Wie klingt eigentlich Deutschrap 2017?” ist gar nicht so sehr Parodie, wie es der Anschein erwecken mag. Denn so klingt das Zeug nun mal.

Zum Vergleich: Der folgende Song ist 20 Jahre alt, aber irgendwie doch erheblich inspirierter:


via fernsehersatz

Im 3er durch Dortmund cruisen und Dru Hill singen – Ekrem tut es

in Bossmove by

Scheißt auf den Kalender, ab heute wird der Sommeranfang neu bestimmt: Wann immer Ekrem Karaca mit seinem 3er Cabrio durch Dortmund rollt und “In My Bed” von Dru Hill singt, ist Sommer. Und natürlich gehört an jedes Autoradio ein XLR-Eingang und ein Mikrofonvorverstärker. Wer in den nächsten Tagen einen leidenschaftlichen, wenn auch schiefen Thong Song im Inneren des Berliner Rings hört: Das sind wir!

Die Urbane – Die erste Hip Hop Partei Deutschlands startet heute in Berlin

in Politik by

Ja, warum eigentlich nicht? Die Urbane ist eine real existierende Partei, die sich den Werten des Hip Hop verschreibt. Heute Abend findet im Cassiopeia in Berlin die Kickoff-Jam statt, was vielleicht eines Tages die gleiche historische Bedeutung haben könnte wie die erste Bundesversammlung der Grünen im März 1980 – wer beitritt, der kommt übrigens umsonst rein. Wir unterstützen die Urbane allein schon deshalb, weil sie einen spannenden Film im Kopf anwirft: Battles auf Parteitagen, ein rechter Flügel um die Gangster, ein linker Flügel um die Backpacker und im Straßenwahlkampf gibt es Blunts statt Kugelschreiber.

Scherz beiseite: Bevor die Piraten zur Kiffer- und Hartzer-Partei mit Hang zur Selbstzerstörung waren, ging von ihnen gerade in Berlin ein enorm frischer Wind aus – die Älteren erinnern sich vielleicht noch. Eine explizit junge Partei hat also immer Chancen, mindestens in die Landesparlamente zu kommen. Wenn irgendjemand für Disziplin sorgt. Außerdem wollen wir mehr Rap auf Phönix hören.

Die Schlüsselelemente des HipHops, Repräsentanz, Identifikation, Teilhabe, individuelle Selbstentfaltung, kreativer Wettstreit und machtkritische Perspektiven, sollen dabei auf realpolitische Problemstellung übertragen werden um Konflikte gewaltfrei und gesellschaftlich zu lösen.


via blogrebellen

Schwaches Interface – Ein Designer über WannaCry

in Design by

Nicht nur in britischen Krankenhäusern brach man beim Erpresser-Virus WannaCry in Tränen aus. Auch Designer auf der ganzen Welt bekamen Schnappatmung. Denn das beobachten wir schon länger: Hacker haben unglaubliche Fähigkeiten im Bereich Code, aber die User Experience ist regelmäßig unter aller Sau. Hier ein paar Verbesserungsvorschläge von Designer David Galbraith.


via interweb3000

Go to Top