DIE JOGGINGHOSE FÜR DEN KOPF

Category archive

Sport - page 2

IOC signalisiert: Olympischer esport könnte schon bei Sommerspielen 2024 in Paris kommen

in Sport by

Gute Nachrichten für alle, die an sich heruntersehen und befinden: Mit olympischem Gold wird’s bei mir nichts mehr. Das Olympia-Bewerbungskomitee für die Sommerspiele in Frankreich 2024 erwägt seriös eine Aufnahme von Videospielen. Unser Dank geht dabei an das Asiatische Olympische Komitee, das für die Asienspiele 2022 eSports verbindlich ins Programm aufgenommen hat.

Seitdem wird eifrig gemutmaßt, welche konkreten Videospiele olympisch werden. Auf reddit will man wissen, dass Dota, Starcraft und auch FIFA bald eine Goldmedaille abwerfen können. Nach der offiziellen Bekanntgabe sehen wir schon die Petitionen aus dem Boden schießen. Sollten Counter Strike, Maria Kart und Street Fighter nicht olympisch werden, wird ein Sturm aufziehen. Und was ist mit Worms und Bomberman? Wir halten Euch auf dem Laufenenden und schließen mit einem Zitat von Tony Estanget, Co-Präsident des Olympia-Bewerbungskomitee.

Die Jugend ist interessiert an E-Sport. Lasst uns das anschauen. Lasst uns sie treffen. Lasst uns ausprobieren, ob wir einige Brücken schlagen können.

via GIPHY

via fernsehersatz

Bayern trollen für Fortgeschrittene – Die Troja-Methode

in Sport by

Not macht kreativ (pardon für den Seitenhieb): Ein HSV-Fan hat da aufs Eleganteste den FC Bayern getrollt und wir merken uns bitte alle die Methode, weil sie auf jede Facebook-Page anwendbar ist. Und so lief’s ab:

1. Den Facebook-Post des FC-Bayern über den Mega-Transfer von James Rodríguez kommentierte HSV-Fan Simon Alexander heranschmeißerisch mit

Eine der besten Verpflichtungen der letzten Jahre !!! Potential und Qualität auf einmal!

Daraufhin likten FCB-Fans den Kommentar nach ganz oben.

2. Facebook lässt es anders als Twitter zu, Kommentare rückwirkend zu verändern und so prangte schon bald über dem bajuwarischen Freudentaumel ein fröhliches #nurderHSV

Haste fein gemacht, Simon.

via drlima

Motivator des Tages: Co-Trainer von Arminia Bielefeld hält Motivationsrede

in Sport by

Jeder kennt das: Man ist auf dem Weg zu Arbeit und wünscht sich, dass die U-Bahn noch Jahre fährt. Ein ganz schlechtes Zeichen. Beruflicher Erfolg hängt mit der individuellen Motivation zusammen und deshalb haben sie bei Arminia Bielefeld mit Carsten Rump einen Co-Trainer verpflichtet, der als Kind in ein Fass Amphetamine gefallen ist. Am Sonntag fragte sich die deutsche Fußballwelt, wie Abstiegskandidaten Bielefeld den Aufstiegskandidaten Braunschweig mit 6:0 aus dem Stadion ballern konnte. Danach tauchte folgender Mitschnitt aus der Kabine auf.

Notiz an mich selbst: Carsten Rump sollte immer dabei sein. Auf der Arbeit, bei der Steuererklärung, beim Sex.

via testspiel

Breitbart Sport – Die Bundesliga ohne Mainstream

in Sport by

Alle regen sich über linksgrünversiffte Mainstream-Nachrichten auf, unterdessen dürfen Sportschau und Co fleißig weiter das Herzblutprodukt Fußball verwalten. Aber nicht mehr lange. Breitbart Sport ist die kritische Antwort auf die Berichterstattung des Metrosexuellen Matthias Opdenhövel und seiner Gleichmacher-Truppe von der Sportschau. Die neue Sendung läuft ab 01.04 auf RT und Sputnik und liefert einfache Wahrheiten für einfache Fußballfans, oder kurz: Alle Spiele. Alternative Fakten. Viel Spaß mit dem Channel-Trailer.


via Bohemian Browser Ballett

Fußball in Perfektion – Arsenal London bewirbt sich für den Cirque du Soleil

in Kunst/Sport by

Arsene Wenger gilt bekanntermaßen als die Pina Bausch unter den Fußballlehrern. An guten Tagen inszeniert er sein Ensemble wie ein Tanztheater von Weltrang, beim Silvester-Spiel gegen Crystal Palace war es wieder so weit: Folgender Spielzug hat nur auf Ebene eins etwas mit dem Proleten-Sport Fußball zu tun. Der Kenner sieht Körper im Gleichklang, die wie ein Schwarm Stare über den Platz tanzen. Jeder fühlt den anderen, es hat etwas von Liebe ohne Kontakt. Und am Ende lupft die französische Primaballerina Olivier Giroud den Ball mit der Skorpion-Figur ins Netz. Bravo!

Wir empfehlen dazu Wagner:

Und weil’s so schön ist, hier noch ein Aufführung aus einer älteren Spielzeit:

Go to Top