DIE JOGGINGHOSE FÜR DEN KOPF

Category archive

Pubertäres - page 3

Rumble in Lichterfelde – Der Liveticker

in Celebrity/Krieg/Pubertäres by

rumble

Aggro-Ansage, Aggro-Zusage, Aggro-Absage. Da wird erst seitens Hadi El-Dor höflich zum Tanze gebeten, Fler nimmt die Einladung an und dann soll das am Ende doch wieder alles nicht stattfinden? Nur heiße Luft, Tweef ohne Substanz? Glauben wir nicht. Wir sagen: alles Taktik, Verwirrspiel, billige Strategie. Die wollen einander nur ohne Zeugen kratzen, beißen, an den Haaren ziehen. Und bei Twitter posaunen sie dann wieder in 140 Zeichen rum, wie derbe sie den Anderen vermöbelt haben. Nicht mit uns. Wir haben’s versprochen, also ziehen wir es durch und sind auf dem Weg nach Lichterfelde.

Für den Liveticker einfach alle paar Minuten die Seite aktualisieren.

17.40 Uhr

“Häh, wir haben doch jar nix jemacht. Ick bin ein freier Mensch, dürf ick jetze hier nich mal mehr stehen, oder wie?”, grunzte ein Typ im “Maskulin”-Shirt grad in Richtung eines Polizisten. Trotz massiver Gegenwehr  – präzise Faustschwünge ins Leere – ist es seinen Kumpels erstmal gelungen, ihn von der Polizei wegzuziehen. Jetzt prügeln sich die Bomberjacken hinten auf dem Obi-Parkplatz untereinander. Wir sind raus, hier passiert eh nix mehr und da kommt unser Bus, der fährt hier nur alle 20 Minuten. Bis zum nächsten Mal.

17.28 Uhr

Die Polizei teilt über Lautsprecher mit, dass sich besorgte Bürger, Patrick Losensky und Hadi El-Dor, gemeldet hätten, weil sie sich bedroht fühlten. Immer, unentwegt, so latent, von allen. Hat jetzt zwar nicht unbedingt was mit den Anwesenden zu tun, dennoch verteilt die Polizei präventiv Platzverweise an die übrig gebliebenen Fler-Ultras. #bittegehensieweiterhiergibtsnichtszusehen

17.20 Uhr

Die Bullen kommen, whoop, whoop, that’s the sound of da police. Die kommen mit ‘ner Hundertschaft. Machen die wohl immer so, wenn der Verdacht naheliegt, dass keiner der Beteiligten beim IQ die Hundert schafft. Die Hadi-Supporter zerstreuen sich diskret und unauffällig und ziehen in kleinen Grüppchen von dannen. #nichtgeradeklugaberwenigstensclever

17.15 Uhr

Die Emotionen kochen langsam hoch. Aufgeschnappter Dialog zwischen den verfeindeten Lagern, über die sechsspurige Straße hinweg, angefangen von einem der Fler-Ultras:

“Kieksten so?” – “Ich hab gar nicht geguckt!” – “Klar haste jekiekt” – “Nein!” – “Komm doch rüber!” – “Komm du doch rüber!” – “Nein, du!” – “Nein, du” – “Nein, du!” – “Nein, du!” – “Nein, du!”

 Noch keine Einigung erzielt, wir halten euch auf dem Laufenden. #mimimimi

17.10 Uhr

Wundert uns jetzt bei Hadi El-Dor nicht. Hat wahrscheinlich verpennt. #teamfucksleep Aber wir dachten, wenigstens Fler wäre der aufrechte Deutsche, dem Tugenden wie Pünktlichkeit noch etwas bedeuten. #flerspätung

Mist, Popcorn zwischen den Zähnen.

17.05 Uhr

Popcorn ist fertig. Haben wir ja versprochen.

17.02 Uhr

Fler ist vielleicht doch nicht faul. Die Karre steht jetzt vor Möbel Roller. Ist ‘ne Vorstadt-Mutti ausgestiegen, hat die Blagen vom Rücksitz geholt und ist im Möbelhaus verschwunden.

17.00 Uhr

Wir haben’s gewusst. Ansage, Zusage, Absage, alles Taktik, reines Verwirrspiel. Da kommt er tatsächlich, Fler, in seinem schneeweißen Range Rover Evoque. Die Karre kennen wir aus dem einen Video da.

Bildschirmfoto 2015-01-14 um 09.57.25

Kommt die paar Meter echt mit dem Auto. Verrückter Typ. #fleristvielleichtfaul

16.52 Uhr

Wir sind kurz weggenickt, aber jetzt kommt doch noch Bewegung in die Sache. Eine Karawane von Zweier-Golfs und Dreier-BMWs parkt drüben vor Obi. Effektlack und neonfarbene Felgen, getönte Heckscheiben mit Aufschrift. “Nur die Besten sterben jung”, “Scheidung 2013”, “Neue Deutsche Welle”, “Justin an Bord”, alles in altdeutscher Schrift. Viel New Balance und Torsions. Von wegen Klischee. Und soll mal noch einer sagen, die Bomberjacke kommt wieder. Die war nie weg. Der Geruch von billigem After Shave weht herüber, oder ist das ‘ne Schnapsfahne? #dasistschwarzrotgoldhartundstolz

Zeitgleich aus der anderen Richtung: Eine fruchtige Note, die das After Shave aka Goldkrone konterkariert. Riecht nach Haarwachs. Eine größere Gruppe akkurat gestutzter, millimeterbreiter Koteletten und Kinnbärte nähert sich. Gewandet in daunengefüllte Steppjacken mit Fellkragen und 90er Air Max. Das dürften nach den Fler-Ultras jetzt auch die Hadi-Supporter sein. Wir wären also soweit, fehlen nur noch die Streithähne. #allevögelsindschonda

16.43 Uhr

Kurze Verwirrung: Wir dachten, Hadi El-Dor sei vorgefahren “Quatsch, dit ist der Glöööööööckler mit seine Entourage, der cornert hier öfters”, belehrt uns Wladimir. “Der looft hier immer die Straße runter Richtung McFit. Hat da Familie, gloob ick.” Wir schweifen ab.

Bildschirmfoto 2015-01-14 um 11.52.44

HARALD GLÖÖÖÖCKLER.

16.36 Uhr

Redaktionsinterner Beschluss: Sollte irgendwann mal wieder ein “Rumble” in Lichterfelde angesetzt werden, fällt der Vorbericht im Live-Ticker aus. Lichterfelde ist auserzählt.

16.30 Uhr

Vorm Thai-Massage-Salon gegenüber von der Bushaltestelle haben wir eben Wladimir kennengelernt. Sein Kumpel Estragon lässt sich drinnen grad durchkneten. Zwei Lichterfelder Landstreicher, die hier wohl immer sitzen, tagein, tagaus. Wir erzählen von Fler und Hadi, er erzählt von irgendeinem anderen Typen, auf den sie warten. Bodo, oder so, wir haben den Namen nicht ganz verstanden. #wartenaufniveau

16.22 Uhr

Wir haben ja nichts gegen das Warten an sich, aber es kostet uns einfach soviel Zeit. Wer soll denn das alles bezahlen? #wasbesorgtebürgersagenwürden

16.18 Uhr

 Warten in Lichterfelde. #hierwillstdunichttotübernzaunhängen

16.14 Uhr

Görzallee Ecke Billy-Wilder-Promenade. Hier gibt’s übrigens ‘ne “3D-Schwarzlicht-Minigolf-Anlage”. Toll. Fler hängt noch zu Hause auf der Hantelbank und pumpt mit kurzen, schnellen Stößen die Discomuskeln auf. #30minutenhalbwertszeit Hadi hat derweil die Abfahrt verpasst und kämpft auf dem Berliner Ring mit dem Navi. #bittewenden Hat sich verfahren, haben wir erfahren, aus Kreisen.

16.13 Uhr und 10 Sekunden

Langsam verstehen wir. Gefühlte drei Tagesreisen von der Heimat entfernt, stehen wir in der kargen Fremde Lichterfelde. Hier will man leben, wenn man vom Leben nichts mehr will. Sechsspurige Straße, kaum ein Mensch in Sicht. Obi, Möbel Roller, Kaufland. Alles da, was man nicht braucht. Schau an, der McFit.

Bildschirmfoto 2015-01-14 um 11.09.41

16.13 Uhr

Nächste Station Arsch der Heide, Billy-Wilder-Promenade. Wir sind alleine im Bus, drücken den Halteknopf, Vollbremsung. Der Busfahrer dreht sich um:

 “Alter, hab ick mich erschrocken, hier is ja seit zehn Jahren keener mehr ausjestiegen.”

 Er wünscht uns viel Glück.

16.03 Uhr

Bildschirmfoto-2015-01-13-um-08.44.54

Aufgeregt auf dem Weg zum “Rumble in Lichterfelde” sind wir gerade in Steglitz vom M48 in den 285er Bus Richtung Zehlendorf umgestiegen. Der Berliner sagt “jwd”, janz weit draußen. Für Nicht-Berliner: Wir sind viele Lichtjahre von der Erde entfernt unterwegs, um fremde Welten und unbekannte Lebensformen zu entdecken. “Rumble in Lichterfelde”, Keilerei zwischen Fler und Hadi El-Dor.

Tipp für Berliner: Falls die bucklige Verwandtschaft mal wieder auf Hauptstadtbesuch ist, schubst sie am Alexanderplatz in den M48er. Die kommen so schnell nicht wieder.

Sylvie Meis plus Brazzers-Logo – Ist das noch Sexismus oder schon Kunst?

in Pubertäres by

Wir wurden dieses Jahr zum ersten Mal in der Schlecky Silberstein Geschichte kein einziges Mal abgemahnt. Das deckt sich mit den regelmäßigen Vorwürfen, wir seien früher viel besser gewesen. Aber egal: Inspiriert von dem Gedanken, dass fast alle Bilder mit dem Brazzers-Logo interessanter aussehen, haben wir mal die nackteste Twitter-Persönlichkeit gestalkt, die kein Pornosternchen ist: Sylvie “Kuck mal, wie toll ich noch in Schuss bin” Meis. Und haben das mit dem Logo mal ausprobiert.

brazz6

brazzers

brazz2

brazz1

brazz3

brazz4

1 2 3 4 5 11
Go to Top