DIE JOGGINGHOSE FÜR DEN KOPF

Category archive

Nostalgie

Das Unreal Tournament Kid hat jetzt einen Bizeps-Umfang von 47cm

in Nostalgie by

Er war die Integrationsfigur Nummer eins für den weißen, deutschen Beta-Male: Das Unreal Tournament Kid ist die deutsche Antwort auf das Star Wars Kid und hat damit natürlich für immer einen Platz in meinem viralen Herzen. In seinen besten Momenten war er auf Augenhöhe mit Helge Schneider, seine schwächsten Momente sind mit der Zeit verblasst. Wer immer noch keinen Schimmer hat, von wem hier die Rede ist, hier ein Stück deutsche Internet-Geschichte:

Oder das legendäre Was willst Du tuuuuuuuuuun:

Dann wurde es plötzlich still um das Unreal Tournament Kid. Für gewöhnlich ändern Menschen, die ihren eigenen Legenden-Status nicht verstehen, ihre Identität und werden IT-Administratoren in Baden-Württemberg. Aber das Unreal Tournament Kid hat nicht aufgehört, es hat nur gewartet und alle 96 Videos von Kollegahs Boss Transformation nachgeturnt. Was wollt Ihr tuuuuuuuuuuuuuuun?


via arthe

Techno, die Musik aus der Hölle: Ein SWR-Beitrag von 1992

in Drogengebrauch/Musik/Nostalgie by

Kann man sich immer wieder anschauen, wenn die Welt mal wieder trostlos scheint: Ein Beitrag aus dem Zeitalter, in dem man sonst eigentlich keine Probleme hatte, und sich seine Feindbilder mühsam selber suchen musste. Dieses Mal geht es um den Teufel – zumindest wenn man den Autoren dieses SWR-Beitrags aus dem Jahre 1992 folgen will: “Wenn ein Presslufthammer dröhnt oder eine Motorsäge kreischt, dann ist das nicht unbedingt schön, aber laut. (…) Lieblingsplatz für Technoparties: Bunker aus dem 2. Weltkrieg. Eine gespenstische Szenerie!” Outfitmäßig dürfen sich alle Berghain-Jünger dafür mal eine dicke Scheibe abschneiden: Statt Trauerflor-Uniform hat man hier noch richtig aufgefahren. Besondere Highlights des Beitrags: Die Aussprache des Wortes “Guarana” und der Gastauftritt von Michi Beck bei Minute 1:26.

via from dispo do disco

Ballern und Rauchen für den Jugendschutz – Die Bundesprüfstelle in den 90ern

in Games/Nostalgie by

Auch auf die Gefahr hin, dass wir völlig vergreist klingen aber… die Neunziger! Kinder, Kinder, was waren das nur für Zeiten? Unbeschwert, nahezu völlig problemfrei schwebte man irgendwie über den Dingen und konnte noch Fernsehinterviews mit brennender Kippe in der Hand geben (im Großraumbüro natürlich). Hier schauen wir Jugendschützern von der Bundesprüfstelle (gibt’s die heute eigentlich überhaupt noch – und wenn ja, was machen die eigentlich den ganzen Tag?)  in Bad Godesberg bei der täglichen Auftragsbewältigung über die Schulter. Lieblingsstelle bei Minute 1:15: “Nöö. Ich hau die doch alle kaputt… da diese ganzen Krüppel!” Wer den Traumjob noch einmal in all seiner Pracht bestaunen will: Hier lang.

Danke Julian.

Petition: Bringt “Die Dinos” zurück!

in Bildung/Nostalgie by

Alles andere als nur Kinderkram! Vor nicht all zu langer Zeit haben wir über einen Zusammenschnitt berichtet, in dem Donald Trump eindeutig als  Mr. Richfield aus der 90er Kultserie “Die Dinos” identifiziert wurde. Dass in dieser Serie noch mehr verborgene, schlaue Wahrheiten schlummern, fällt jedem spätestens dann auf, wenn er aus Nostalgiegründen nochmal in der Vergangenheit wühlt und dabei auf Earl Sinclair und seine Familie stößt.

Und gerade deshalb wird in unseren Augen durch diese Petition vollkommen zurecht gefordert, dass dieses Goldstück der Fernsehgeschichte nicht länger in den Archiven rumgammelt, sondern endlich fortgesetzt wird. Schließlich gibt es Unmengen an Inspiration in Gesellschaft und Politik. Und wer weiß: Sollten die feinfühligen Autoren noch leben, wird es vielleicht die einzige Show sein, die ganz unbemerkt Kritik am neuen US-Präsidenten äußern kann. Und vielleicht sogar ganz subtil zum Nachdenken anregt. Man wird ja wohl noch träumen dürfen. Jedenfalls wärs schön, wenn’s klappen würde. Wir haben schon unterschrieben.

Hier ein schönes, immer noch aktuelles Beispiel:

Abhängen mit Stil – Eine Erfindung aus dem 19. Jahrhundert

in Boss-Move/Design/Nostalgie by

Neues aus der Reihe: Warum gibt es sowas heutzutage eigentlich nicht? Die mobile Mini-Hängematte, die 1889 augenscheinlich zum Patent angemeldet wurde, wäre eine echte Bereicherung für jedes Nickerchen – egal ob bei der nächsten Bürgeramt-Wartesession oder einem beklemmenden Ryanair-Flug. Stylischer kann man nicht abhängen.


14524602_1689281774721854_1536869672424234259_o

Danke Mark.

1 2 3 5
Go to Top