DIE JOGGINGHOSE FÜR DEN KOPF

Category archive

Musik - page 2

Die Furby-Orgel – Ein Instrument abseits der Norm

in Musik by

Instrumentenbauer ist ein ehrbarer Beruf, aber nicht immer von Innovationskraft geprägt. Sam von LOOK MUM NO COMPUTER ist ein getriebener Visionär und präsentiert uns die erste Orgel auf Furby-Basis. Der Sound geht eher in Richtung Freejazz, was aber auch daran liegt, dass es noch nicht den Beruf des Furby-Stimmers gibt. Spannendes Projekt.


via fernsehersatz

Mr. Q – Ein Berliner rappt über Freiburg

in Musik by

Die schillerndste Figur des Rap-Games ist ein Exot, den sich so nur das echte Leben ausdenken kann: Mr. Q ist ein Berliner, der seit einem Jahr in Freiburg lebt.
Sowas kann man sich angesichts innerdeutscher Migrations-Tendenzen (Berlin, sonst nichts) nicht ausdenken. Außer, man ist wie Mister Q. gebürtiger Berliner und kann die ganzen Zugezogenen nicht mehr sehen. Das Ergebnis seines Exils ist ein Song über Freiburg, also auch ein Produkt, das im Hip-Hop-Kontext als extrem exotisch eingestuft werden darf. Viel Spaß mit einem Song, der nur alle 4 Millionen Jahre entsteht.

Flexis vs Boulevard – Ein Song aus BILD-Schlagzeilen

in Musik by

Nachdem rechte Simple Minds in den letzten Jahren ins Lager des Kopp-Verlags geflohen sind, schwimmt die BILD mit defektem Steuerrad auf der hohen See der Meinungen. Momentan hält man sich mit extrem viel Titten-Content über Wasser, aber das kann’s ja auch nicht sein. Jetzt kommt Flexis und drückt dem gebeutelten Blatt auch noch einen maßgeschneiderten Song rein, dessen Text einzig und ausschließlich aus echten BILD-Schlagzeilen besteht. Einige davon noch aus der guten alten Zeit, als man noch als rechtes Kampfblatt galt.


via testspiel

Herz aus Pressack – Eine Hymne gegen das Wurst-Sterben

in Musik by

Die Metzgerei Obermaier weiß:

Der schwarze und weiße Pressack sind eine uralte Metzgerspezialität, die jedoch heute nur noch von wenigen Metzgern auf die althergebrachte, aufwändige Weise hergestellt werden.

Das Problem: Immer weniger Metzger beherrschen den Pressack und sollte die Wurst nicht UNESCO-Kulturerbe werden, könnte diese Spezialität aussterben. Zum Glück gibt es Künstler wie Bambägga, die sich dem Erhalt dieser seltenen Wurst verschrieben haben. Der Song “Herz aus Pressack” ist sowas wie das “We are the World” für Metzger und damit die neue Kampfhymne gegen das Wurst-Sterben. Bewegend.

Go to Top