DIE JOGGINGHOSE FÜR DEN KOPF

Category archive

Literatur

Das Internet muss weg – Die größte Verarschungsmaschine aller Zeiten erklärt

in Literatur by

Aus gegebenem Anlass: Seit exakt heute ist mein neues Buch im Handel. Und weil ich immer wieder gefragt werde: Nein, es handelt sich hierbei nicht um Satire, Humor, Polemik, oder Unterhaltung im weitesten Sinne. Dafür ist das Thema zu ernst. Ich habe das Buch geschrieben, weil es mich fertig macht, wie viele Menschen in Depressionen abgleiten, wie viele Menschen kaum noch ein Gefühl für sich selbst haben und wie viele Menschen zum Äußersten gestresst sind, obwohl sie viel weniger als noch vor 10 Jahren schaffen.

Ich habe im Rahmen der Recherche verstanden, wie der Datenhandel fast jeden Bereich unseres Lebens verändert und von Aussteigern aus dem Silicon Valley gelernt, dass Facebook und Google die vernetzte Welt sehr kalkuliert unter Stress setzen. Nach einem Jahr im Schlamm wühlen hat sich für mich ein sehr klares und erstaunlich leicht verständliches Bild ergeben, das ich mit “Das Internet muss weg” gerne teilen möchte. Das Ganze liest sich wie ein sehr langer, ironiefreier Schlecky-Artikel, ich habe also höchsten Wert darauf gelegt, dass Ihr in 2-3 Sessions durch die 270 Seiten kommt. Ihr habt Eure Zeit ja auch nicht gestohlen. Den Amazon-Link verrate ich Euch nicht, unterstützt lieber den Buchhändler Eures Vertrauens. Hier gibt’s noch mehr Infos zum Buch, ich würde mich freuen, wenn Ihr mal drin rumblättert.

Stirb langsam – Das Kinderbuch

in Literatur by

Experten wissen: Die schönste Weihnachtsgeschichte wurde 1988 von John McTiernan erzählt. Folgerichtig veröffentlichten Doogie Horner und JJ Harrison dieses Jahr Die Hard als Kinderbuch. Für 16.99 Dollar könnt ihr den Kindern in Eurer Familie eine schöne und popkulturell wichtige Geschichte unter den Baum legen. Gleichzeitig ist die Story auch noch das schönste Weihnachtsgedicht aller Zeiten.

via geekologie

Die Bäume ficken wieder – Tirade eines Allergikers

in Literatur by

Heute sind wir in Gedanken ganz bei redditor cpt_luz. Die Natur hat ihn einmal bestraft und einmal beschenkt. Die Strafe ist eine Pollenallergie, die einem jede Freude am aufziehenden Frühling nimmt. Aber das Geschenk ist die Wortgewalt mit welcher er Bäume nahezu von diesem Erdboden schreibt. Sätze wie den folgenden lesen wir zu selten (Mobil-User checken reddit direkt).

Let the bodies hit the floor, ihr freimütig fickenden Bastarde von Baumgewächsen, ich würde euch am liebsten, streng nach dem verquaddelten Provokationstestergebnis sortiert, Kupfernägel ins Mark ballern. Einmal quer durchs Furniersortiment besserer Limousinenverkäufer: Zack, Erle. Zack, Birke. Zack, Linde. Zack, Hasel.”

Kein Witz – So sieht ein Bücherregal im Weißen Haus aus

in Literatur/Politik/What The Fuck by

Es tut uns aufrichtig leid. Eigentlich wollten wir uns und dem Netz mal eine kleine Pause vom allgegenwärtigen Donald gönnen, aber dieser Mensch liefert einfach Knaller am laufenden Band. Da kann man einfach nicht anders. Dieses Mal geht es um ein Bücherregal in der Bibliothek des Weißen Hauses. Gepostet wurde das Foto von einem Journalisten des Nachrichtensenders MSNBC, der es von einer Kontaktperson im Weißen Haus erhalten haben will. Auf den ersten Blick sieht man da erstmal jede Menge freien Platz, was Trump seit seiner Amtseinführung ja gewöhnt sein dürfte. Bei genauerem Hinschauen kann man dann sage und schreibe acht ganze Bücher entdecken – wenn man die Kopien abzieht sind es sogar nur fünf. Das Bemerkenswerte daran: Alle sind entweder über oder von Donald Trump selbst. Die Reaktion darauf:

via 22 words

Hamlet, dritter Akt – Als Shakespeare mal Trump vorausgesagte

in Bildung/Literatur by

Hier mal wieder was für die Bildungsbürger unter unseren Lesern – es sollen ja Tausende sein: Jay Farley von NotGames traf irgendwann während der Trump Inauguration der Schlag. Er schlug seinen Hamlet auf und da stand es. Billy Shakespeare muss schon wieder ganz neu bewertet werden.

That awkward moment when you realise some bloke with a quill summed it all up better than you ever could more than 400 years ago.


Danke Andreas

1 2 3 6
Go to Top