DIE JOGGINGHOSE FÜR DEN KOPF

Category archive

Kunst

Ugly Renaissance Babies – Im 15. Jahrhundert konnten sie keine Babys malen

in Kunst/What The Fuck by

Kunsthistoriker rätseln immer noch: Entweder waren Säuglinge im 15. Jahrhundert deutlich hässlicher als heute, oder die Maler waren ums Verrecken nicht in der Lage, Babys zu malen. Möglicherweise gab es auch ein Dekret von ganz oben, nach dem Kinder in der Malerei nur wie alte, geile Säcke abgebildet werden dürfen. Die Macher hinter dem tumblr Ugly Renaissance Babies sind auf jeden Fall besessen von der Frage, warum es die alten Meister einfach nicht auf die Kette bekommen haben, Säuglinge normal zu malen. Hier eine Auswahl:

And lo, the God Child did turn his gaze upward, his neck craning, turning, rotating – the sound of dry twigs snapping, leathery skin pulled taunt around an unnatural, boney fulcrum — one rotation, two, three. A wheezing, short breath. Then nothing.
Whoa there, Mary, you might want to stick that Christ Cake back in the proverbial oven. I don’t think he’s quite finished yet.
Australopithecus Christ! (SCIENCE JOKE, GUYS)
Call me Benjamin Button one more time and I’ll make you turn the other cheek.
Real talk: Jesus is absolutely stoned out of his mind right now. He’s smoked himself stupid.
Our Heavenly Father of the Steve Buscemi Eyes
Goddamn, you could grate cheese on those abs.
Emperor Maximilan I and His Second Wife Anna Pray to the Holy Family
You will have a long history of sexual harassment issues. But i love you, my disgusting son.

Lucas the Spider Episode 2 – Voll kalt hier draußen

in Kunst by

Über 800.000 Views in 2 Tagen, das sollte nachdenklich machen: Film-Animator Joshua Slice hat mit Lucas der Spinne den neuen PIXAR-Helden geschaffen, auf den PIXAR nie gekommen ist. Wenn PIXAR oder eine andere Animationsbude clever ist, wird Slice noch heute mit Geld überhäuft und kriegt einen Lucas-Spielfilm. Bis dahin gibt’s hier jede Folge Lucas als mediale Überzeugungshilfe.

Albert Omoss – 3D-Kunst mit Menschen-Kompott

in Kunst by

Im sehr empfehlenswerten Video Essay Goodbye Uncanny Valley erklärt der CGI-Artist Alan Warburton die Geschichte der Computer Graphics und findet zurecht: Am Computer generierte Kunst wird von der traditionell trägen Kunstszene sträflich missachtet. So müsste jemand wie Albert Omoss eigentlich jedem halbwegs Interessierten ein Begriff sein. Und überhaupt: Stellt Euch doch mal vor, Ihr besucht eine Ausstellung und müsst nicht mal mehr so tun, als würdet Ihr Spaß dabei haben. Daher raten wir allen Kuratoren da draußen: Probiert’s mal mit Computer Art, 3D-Kunst etc. – dann kommen auch die Leute. Das könnte zum Beispiel sowas wie Undercurrents von Albert Omoss sein:

1 2 3 56
Go to Top