DIE JOGGINGHOSE FÜR DEN KOPF

Category archive

Internes - page 4

Entschuldigung Beck’s – Ohne Dich wäre ich nichts

in Internes by

spietmi

Betr.: Entschuldigung

Gestern hatten wir hier einen Flachwitz zum Bierskandal auf Kosten des Unternehmens, das den Autor dieser Zeilen wie kein Zweites geprägt hat. Wer in Bremen aufwächst, der bekommt Beck’s quasi mit der Muttermilch. Beziehungsweise steigt man in Bremen recht bald von Muttermilch auf Becks um. Auf jeden Fall verglich der Flachwitz von gestern Beck’s Gold mit Pferdepisse, was man heimlich unterm Tresen sagen darf, aber nicht in der Öffentlichkeit. Wobei: Die besten meiner Flachwitze hätte ich ohne Beck’s nie gerissen und tatsächlich – das schwöre ich unter Eid – stand gestern ein Beck’s neben dem Laptop als ich schrieb: “Neue Schockbeichte aus der Brauereibranche. Becks-Manager gibt zu: Ja, es war Pferdepisse.” Artikelbild: Becks Gold plus Pferd (Hannoveraner). Es gibt Zeugen.

Nehmt es von Herzen an: Ich möchte mich entschuldigen und ganz lieb darum bitten, meine Blogger-Kollegen, die den Joke übernommen haben, nicht zu bestrafen. Nehmt mich. Ich habe mich schuldig gemacht. Ich habe das einzige Bier verleumdet, das mir je geschmeckt hat (auch wenn mir das Original-Beck’s besser schmeckt als Becks Gold, Becks Energy, Becks Lemon oder Becks Matjes). Ich kann mich sogar noch an mein erstes Becks erinnern. Ich darf leider nicht sagen, wie alt ich war, sonst ziehe ich da meine Eltern in eine hässliche Sache rein. Aber es war genau zwischen dem Weserbogen und dem Weserstadion. Weil es so lecker war, wurden aus dem einen Becks zehn und wir sind ins Stadionbad eingebrochen, um vom Zehner zu pinkeln – was auch nicht richtig war.

Was ich damit sagen will: Immer wenn ich Scheiße baue, ist Becks dabei. Das Bier meines Lebens. Wenn ich’s wieder gut machen kann, meldet Euch.

Geläutert,
Christian Brandes

Christian auf Nerdcore, René auf Schlecky Silberstein – Der völlig verrückte Blog-Swap

in Internes by

Ich packe gerade den Sunkist-Sechser und die Erdnussbutter-Stulle in den Turnister, denn es weht ein Hauch von Klassenfahrt durch die Blogosphäre. Heute ziehe ich für einen Tag zu nerdcore, dafür haben wir hier René Walter zu Gast. Ihr könnt dazu auch Winds Of Change pfeifen, schließlich geht es um einen Kulturaustausch und sowas ist immer interessant. Hier noch schnell das letzte Katzen-GIF, dass Ihr heute zu sehen bekommt. Bis morgen bzw. besucht mich gerne auf nerdcore.

Auf 200 Zigaretten mit René Walter – Nerdcore und Schlecky im Gespräch

in Internes by

Bildschirmfoto 2013-11-29 um 16.56.07

Achtung Interna! Ich wurde letzte Woche von der Metronaut-Redaktion zu einem Podcast eingeladen und hatte als Gespächspartner keinen Geringeren als Nerdcore-Gründer und Alterspräsident der Blogosphäre René Walter vor mir. Wie kommt’s? Wer René kennt, der weiß, dass er kein Diplomat ist und auch keiner sein will und so ging er im Vorfeld zum Podcast mit sehr harten, aber im Kern nicht immer falschen Worten mit der Institution Schlecky Silberstein ins Gericht. Es ging im Wesentlichen im die hysterische “RTL2-Werdung” von Blogs, die mal Korrektiv der großen Medien-Player waren und jetzt zunehmend zu Flachwitzforen mit ganz viel Faultier verkommen.

Damit keiner dem anderen intellektuell davon spurtet, haben wir unsere Niveaus vor und während der Aufzeichnung mit Alkohol nivelliert. Das lockert die Zunge und sorgt für Stimmung. So sehr, dass uns John und Kalle von Metronaut nach 4,5 Stunden den Stecker ziehen mussten. Unter Schmerzen ließ sich das Produkt auf 2,5 Stunden runterkürzen, was nötig war, denn an René und mir sind in Sachen Redefluss zwei Waschweiber verloren gegangen. Dem Zuhörer mag die joviale Gesprächsatmosphäre befremden, aber so läuft’s abseits von Jauch und Plasberg: Man kann sich gut verstehen und trotzdem unterschiedlicher Meinung sein. Übrigens werden wir demnächst für einen Tag die Blogs tauschen, damit Nerdcore fit für die Springer-Übernahme wird und Schlecky endlich intelligenter.

Hat’s denn was gebracht? Ich glaube schon. René hat da eine wichtige Diskussion angeschoben, die auch viel mit Verantwortung zu tun hat. Wir werden hier deshalb nicht nur noch über Politik und Menschenrechte berichten, aber sowas wie den Unilever-Artikel hätte es ganz sicher nicht ohne das Gespräch mit René gegeben. Auf der anderen Seite hatte ich die Gelegenheit, das Konzept der digitalen Nothaltebucht für Menschen, die einfach mal abschalten wollen, ausführlicher zu erklären. Das sage ich im Podcast und zur Sicherheit noch mal hier: Schlecky Silberstein ist kein Informationsmedium! Da gibt es genug Leute, die das viel besser können. Wir beantworten jede Frage zu Faultieren, Viralvideos oder Ace Ventura, aber wer seine politische Bildung ernsthaft über Schlecky Silberstein beziehen möchte, dem können wir nur sagen: Das wäre schön, wa? Und jetzt Maz ab auf Metronaut oder downloaden bei Nerdcore.

metro

 

 

Sheep Shagging – Warum wir jetzt einen Schreiber mehr haben

in Internes/What The Fuck by

Bildschirmfoto 2013-11-06 um 00.46.44

Liebe Freunde, es gibt Zuwachs im Schlecky Silberstein Boot. Conrad Menzel schreibt hier schon seit einiger Zeit mit, ohne dass ich ihn jemals großartig Willkommen geheißen habe. Conrad verdingt sich als freier Journalist und Spätkauf-Gastronom und hat sich allein schon dadurch qualifiziert, dass unsere geneigte Leserschaft nie fragte: Watt macht der Wixer denn plötzlich hier?

Freunden von Interna erkläre ich auch gerne den Hintergrund. Ich (Christian Canabis Brandes) bin der Einzige, der hier seit Jahren die Leserzahlen und Statistiken vor Augen hat. Und das macht selbst den freisten Überzeugungstäter mittelfristig zur Mainstream-Hure. Conrad kann – wie auch Tobi – völlig frei von der Backe weg arbeiten, ohne dass ihn irgendwelche Google Analytics Daten sagen: Mach mehr Katzen, weniger Polititik.

Ich bleibe hier natürlich weiterhin die Chef-Tratschtante vom Dienst, aber mit Tobi und Conrad sind da zwei wahnsinnig gute Schreiber, die einfach nur ihren Herzen verpflichtet sind und damit in gewisser Weise real. Oder in Kurzform: Drei Hirne sind bunter als ein Hirn. Dann haben wir auch wieder mehr Clips wie diesen hier.

1 2 3 4 5 6 9
Go to Top