DIE JOGGINGHOSE FÜR DEN KOPF

Category archive

Browser Ballett

Greta Thunberg ist die größte CO2-Schleuder der Welt – Argumente aus der Hölle

in Browser Ballett by

Ich hab ja in Sachen Social-Media-Wahnsinn schon viel gesehen, aber dass erwachsene Männer ein Kind beschimpfen, dass sich um die eigene Zukunft sorgt, ist die neue Benchmark. Zum Floskel-Paket älterer Generationen gehörte seit Anbeginn der Menschheit “Meine Kinder sollen es mal besser haben als ich”. Aber auch diesen, über alle ideologischen Grenzen hinweg gültigen Grundsatz, haben die Filterblasen dieser Welt aus den Gehirnen der Geringsten radiert. Spannend war in den Kommentarspalten die Argumentationsführung der Thunberg-Gegner, denn anders als bei den Themen Migration und Sicherheit, lässt die Kritik an Greta Thunberg gar nicht so viel Spielraum zu. Und so erlebten wir die Sternstunde einer der beliebtesten rhetorischen Figuren des Social-Media-Zeitalters: Das tu-quoque-Argument.

Tu-quoque (Du auch) möchte dem Mahner die Qualifikation für sein Urteil entziehen, in dem man ihm oder sie in der Regel spitzfindig vor Augen führt: Du machst es auch nicht besser. Stichwort: Wasser predigen, Wein trinken. In der Folge fanden die Social-Media-Ermittler tonnenweise Indizien, die Greta Thunberg in Sachen Umweltbewusstsein in die Nähe der Volksrepublik China rückten. Mit dem Browser Ballett sind wir tief in den Schlick dieses Schwachsinns getaucht und haben aus den wahnsinnigsten Perlen der Argumentation eine Zusammenfassung gebaut, die nur einen Schluss zu lässt: Die größte Bedrohung für den Planeten ist Greta Thunberg selbst.

Hacker-Angriff – Das Bekennervideo

in Browser Ballett by

Es waren nicht die Russen, es waren keine Profis, es war kein Inside-Job: Der Hack war ein klassisches Kinderzimmer-Kommando, wobei ich dem Täter raten würde: Sag einfach, Du wolltest auf Computer-Sicherheit in Deutschland aufmerksam machen. Fakt ist: Der Cyberkrieg hat gerade erst angefangen. Hier das Bekennervideo samt Motiven.

Escape from Weihnachten – Ein Point-And-Click-Adventure für Weihnachtshasser

in Browser Ballett/Games by

Um es mal ganz deutlich zu sagen: Es kann nicht sein, dass wir jedes Jahr den Geburtstags eines Trickbetrügers feiern, der mutmaßlich einer Affäre entsprungen ist und in dessen Namen mehr Menschen ermordet wurden, als in allen Kriegen zusammen. “Das Fest der Liebe” ist ein Slogan des Einzelhandels, in Wirklichkeit opfern sich angeblich aufgeklärte Menschen jedes Jahr aufs neue einem perversen Sozialexperiment, in dem Menschen zusammengepfercht werden, die nicht ohne Grund voreinander geflüchtet sind.

Oh ja, ich hasse Weihnachten! Wer’s cool findet und die passende Familie dazu hat, herzlichen Glückwunsch. Allen anderen widmet das Browser Ballett eine Mischung aus Browser Game und Katharsis: Das Point-And-Click-Adventure Escape from Weihnachten soll allen zur Zerstreuung dienen, die dieses Fest ums Verrecken nicht einsehen. Ziel des Spiels: Irgendwie wegkommen. Wie im das Leben ist es ultraschwer (harrharr!), aber nicht unmöglich. Jetzt gratis auf escapefromweihnachten.com

Alpha-Kevin allein zu Haus – Eine Weihnachtsgeschichte gegen die Immobilienmafia

in Browser Ballett by

Während so langsam die weihnachtliche Seligkeit durch die Köpfe wabert, dürfen wir eines der größten Probleme Deutschlands nicht vergessen: Die Mieten sind zu hoch! Die Politik interessiert das einen Scheiß, aber es gibt ja noch die Kultur. Alpha-Kevin allein zu Haus ist eine David-gegen-Goliath-Geschichte aus der Gegenwart für die Gegenwart und kommt mit wärmsten Empfehlungen vom Browser Ballett. Viel Spaß damit.

Lehrer sein in Zeiten der AfD – Die neue Denunziationsplattform in der Praxis

in Browser Ballett by

In immer mehr Städten können Schüler ihre Lehrer bei der AfD melden. Das Ziel ist die Einhaltung des Neutralitätsgebots, demzufolge nach Lehrer ihrem Unterricht keinen politischen Spin geben dürfen. Spannend ist dabei die Frage, ob und wie dieses Tool den praktischen Unterricht verändern wird. Mit Sicherheit fürchtet sich die Partei davor, dass Lehrer allzu oft Parallelen zwischen ihr und der NSDAP ziehen. Und doch gibt es hier einen Denkfehler, liebe AfD. Die Parallelen werden nicht von Lehrern gezogen, die Parallelen zieht Ihr selbst. Aber das wissen Sie ja bereits, schließlich lasse ich Ihnen nach unserem kleinen Scharmützel von vor 2 Wochen jedes Drehbuch, in dem Ihr Parteiname fällt, postalisch zustellen. Es gab keine Anmerkungen, daher nehme ich an, sie gehen mit ihrer Darstellung in folgendem Clip d’accord. Teilen Sie mir andernfalls gern mit, wo wir Fehler gemacht haben. Beste Grüße.

1 2 3 6
Go to Top