DIE JOGGINGHOSE FÜR DEN KOPF

Category archive

Boss-Move

Peng! Kollektiv im Krieg mit der Waffenindustrie: ThyssenKrupp bekommt Preis für Sicherheit und Frieden

in Bildung/Boss-Move/Kunst by

Der Haken hat gesessen. Die Leute vom Peng! Kollektiv, selbsternannte Meister des zivilen Ungehorsams und Aktivisten für eine bessere Welt, haben wieder zugeschlagen. Und dieses Mal ging es um keinen geringeren Gegner als: die Waffenindustrie. Mit dem Ziel, ein eigenes Gesetz in den Bundestag zu schleusen, haben sie drei Aktionen gestartet, die Aufmerksamkeit erzeugen sollten. Zunächst stellten sie  mithilfe eines fiktiven CDU-Ortsverbandes aus NRW – ganz im Einklang mit den christlichen Werten der Union – die Forderung an Merkel, den Export von Kleinwaffen einzustellen. Es folgte eine Fake-Rückruf-Aktion für in die USA exportierte Waffen von Heckler & Koch, mit der Begründung, dass Waffenlieferungen in ein Land, das von Donald Trump regiert wird, nicht zu verantworten seien. Als hätten sie mit diesen Aktionen nicht schon genug Aufsehen erregt, nein – Als Krönung folgte dann noch eine Fake-Friedenspreis-Verleihung mit Schauspieler-Gästen für Waffenkonzerne, genau genommen für ThyssenKrupp Marine Systems. Und das Schönste: Der Senior Vice Präsident für Politik und Strategie, Christian Stuve, kam sogar. Und hat den Braten wohl erst gerochen, als plötzlich vom Art. 26 GG die Rede war.

Denn dieser besagt:

“(1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind unter Strafe zu stellen.

(2) Zur Kriegsführung bestimmte Waffen dürfen nur mit Genehmigung der Bundesregierung hergestellt, befördert und in Verkehr gebracht werden. Das Nähere regelt ein Bundesgesetz.”

Dem ist aber ganz offensichtlich nicht so; wir versorgen die halbe Welt mit Waffen und es ist schier unmöglich, die Genehmigungspraxis nachzuvollziehen. Es geht halt mal wieder um die Kohle. Das Kollektiv hat deshalb Vorschläge zur Verbesserung des Kriegswaffenkontrollgesetzes gemacht, über die abgestimmt werden kann. Kriegt – höhö – die ganze Sache genug Wind, könnte sie zumindest auf den Schreibtisch von Abgeordneten landen – bestenfalls wird der Vorschlag im Bundestag diskutiert. Das wäre ziemlich geil, oder?

Wie dem auch sei – genug Text, hier das Video:

Wir sind uns nicht ganz sicher, ob die Youtuberinnen-Trend-Style-Parodie-Aufmache dem Ganzen nicht mehr schadet, als es Aufmerksamkeit verschafft. Vermutlich gilt hier einfach: Der Zweck heiligt die Mittel. Uns fiel es jedenfalls schwer, die erste Minute durchzuhalten. Aber es lohnt sich, versprochen. Vor allem das Lied, das bei der Preisverleihung gespielt wurde: “‘Cause every bullet hits a heart with the love that we provide” – Zucker!

Wir drücken jedenfalls die Daumen.

Danke, Philip

Nicht-Aprilscherz: Rick & Morty Folge 1 der neuen Season ist online!!!!111eins

in Boss-Move by

Ahhhhhh!! Der Move ist so brilliant wie die ganze Serie: Gestern wurde die erste Folge der neuen Staffel von Rick and Morty, die eigentlich erst im Juli rauskommen sollte, als Nicht-Aprilscherz im Livestream gezeigt, damit die Fans nicht mehr nerven. Natürlich bleibt alles, was im Internet passiert, auch dort. Also gönnt euch, so lange es noch geht – besser wird’s heute sicher nicht. Oder falls das inzwischen tot sein sollte, versucht es mal hier.

Ps.: Auf reddit munkelt man übrigens schon, es sei ein “wirklicher Aprilscherz” und die Folge wäre nur reines Hirngespinst von Rick, der in Wahrheit immer noch im Gefängnis sitze. Die Hirne der Fans laufen also auch schon wieder auf Hochtouren. Schön! Aber uns ist das grade mal egal – hauptsache neuer Stoff! Puh, das war echt nötig.

via

Danke, Sebastian!

Abhängen mit Stil – Eine Erfindung aus dem 19. Jahrhundert

in Boss-Move/Design/Nostalgie by

Neues aus der Reihe: Warum gibt es sowas heutzutage eigentlich nicht? Die mobile Mini-Hängematte, die 1889 augenscheinlich zum Patent angemeldet wurde, wäre eine echte Bereicherung für jedes Nickerchen – egal ob bei der nächsten Bürgeramt-Wartesession oder einem beklemmenden Ryanair-Flug. Stylischer kann man nicht abhängen.


14524602_1689281774721854_1536869672424234259_o

Danke Mark.

Ein 17-jähriger legt im Museum eine Brille auf den Boden – und alle halten sie für Kunst

in Boss-Move/Kunst by

art-glasses

“Alles ist Kunst” hat Joseph Beuys mal behauptet – und recht er damit hat, wurde soeben wieder bewiesen, als ein 17-jähriger im San Francisco Museum of Modern Art eine Brille auf den Boden legte. In einem Interview erklärte der junge “Künstler”, der sich auf Twitter teejay nennt:

Als wir im Museum ankamen, waren wir erst beeindruckt von den gigantischen Bildern, aber irgendwie haben uns viele “Kunstwerke” nicht wirklich überzeugt. Als wir über ein ausgestopftes Tier auf einer grauen Decke gestolpert sind, haben wir uns gefragt, ob die Leute sich in einem Museum eigentlich von allem beeindrucken lassen.

Um diese These zu überprüfen legten sie eine Brille in eine leere Ecke und wenige Zeit später bildete sich die erste Menschentraube um das minimalistisch inszenierte Werk. In der Vergangenheit feierte teejay übrigens schon ähnliche Erfolge. Mit einem Mülleimer und einer Baseballcap. 

via the independent

1 2 3 37
Go to Top