DIE JOGGINGHOSE FÜR DEN KOPF

Author

Christina - page 16

Christina has 169 articles published.

BÄM: Die gesamtgesellschaftliche Problematik in nur einem Comic

in Bildung/Politik/Psychologie by

Ja, da ist er, der Diskussions-Teufelskreis, in dem sich sicherlich einige schon einmal hilflos im Zwiegespräch mit einer anderen Person bis zum Kotzen gedreht haben. Wenn wir auch “pro life” und “health care” noch rausstreichen können, so existiert dieses Argumentationsdebakel gegen die mentale Ultra-Panzerglas-Widerspruchswand des Zuhörers auch in Deutschland. Und eben auch nicht nur da. Die Frage ist nur: Wie können wir sie durchbrechen, ohne dem gegenüber etwas zu brechen und ohne selbst dabei brechen zu müssen?

 

Danke, Christoph!

Every Second Counts: Eine Seite voller internationaler Bewerbungsvideos für Trump

in Bossmove/Politik by

Jetzt wird losgetrumpelt: Nachdem Holland vor Kurzem mit einem wirklich gelungenen Video mit der Botschaft “America first. The Netherlands second.” um die Gunst des amerikanischen Präsidenten warb, wird es bald einige hoffnungsvolle Nacharmer geben. Schuld daran sind mal wieder die Leute vom Neo Magazin. Die waren nämlich ordentlich angepisst, weil das Video aus Holland so gut war. Und da es den europäischen Kollegen wohl genauso ging, appellieren nun alle gemeinsam an alle anderen Länder, auch so ein Bewerbungsvideo zu drehen. Damit der Wettbewerb fair ist und Trump sich das beste Land aussuchen kann.
Um den Überblick über alle Werbevideos zu gewährleisten wurde eigens diese Seite eingerichtet. Extra wenig Text, nur Sachen zum Anklicken. Damit Trump auch bloß nicht überfordert wird. Dänemark, Österreich, die Schweiz, Spanien, Litauen, Estland, Belgien, Portugal und Island sind schon am Start und zum Teil auch schon auf der Seite zu finden. Veröffentlich werden die Videos übrigens nach der Ausstrahlung im Fernsehen. Jeden Tag werden es mehr Videos werden. Vielleicht schweißt uns der Humor ja am Ende alle zusammen. Zusammen lacht es sich jedenfalls besser.

Danke Sebastian!

Obdachlosen-Zaun vorm Hamburger HBF wird zum Gabenzaun

in Bossmove by

Kranker Assi-Scheiß! Man sollte eigentlich glauben, dass eine vergleichbare Untat in Frankeich 2014 gereicht haben müsste. Aber weit gefehlt – die Stadt Hamburg zeigt im Winter ihre kalte Schulter und hat vor dem Hautbahnhof Zäune errichtet, um Obdachlosen dort die Sitzmöglichkeiten zu nehmen. Die Idee erinnert unfreiwillig an die kleinen Nadeln, die man an Häuser anbringt, um die Fassade vor Tauben(kacke) zu schützen. Richtige soziale Wesen war da wohl wieder am Werk. Die Mitglieder einer hamburger Gruppe, die Obdachlosen hilft, konnten das nicht länger ansehen und haben deshalb dieses hässliche architektonische Sinnbild blinder Menschenverachtung kurzerhand in einen “Gabenzaun” verwandelt. Nun hängen dort mehr und mehr Lebensmittel- und Sachspenden für Bedürftige. Super Sache. Weiter so!

Der Zaun hat auch schon eine Facebookseite, bei der man sich über Obdachlosenhilfe informieren kann.

Aus einer Idee geboren….. als Dank an die Stadt Hamburg, diesen tollen Gabenzaun zu bauen *Ironie aus* wer Lust hat,…

Posted by Hamburger Gabenzaun am Hauptbahnhof on Mittwoch, 1. Februar 2017

 

via

1 14 15 16 17 18 34
Go to Top