Das erste Ein-Quadratmeter-Haus der Welt – Die Antwort auf den Mietwahnsinn

in Browser Ballett by

Immobilienspekulanten und Airbnb-Betrüger zeigen Mieter aktuell die Arschkarte, der Trend geht entsprechend zur kleinen Pissbude und überall in Deutschlands Großstädten fragen sich die Leute zwangsläufig: Was ist eigentlich das Mindeste, was ich zum Leben brauche? Genau diese Vision haben wir mit dem Browser Ballett umgesetzt.

Das Ein-Quadratmeter-Haus sollte alle Ansprüche des anspruchslos gewordenen Mieters: Schlafen, Duschen, Kacken, Arbeiten – alles muss funktionieren. Das Ergebnis wiegt knapp 200 Kilo und darf als marktreif eingestuft werden. Hier die zentralen Features:

Kippmechanismus

Zum Schlafen kann das 1qm-Haus bequem in die Horizontale gekippt werden, die eingebaute Matratze am Rückenteil sorgt für erholsamen Schlaf.

Sanitäres

In der Decke befindet sich ein 20-Liter-Kanister, der den Duschkopf mit Wasser versorgt. Damit die Matratze dabei nicht nass wird, schützt sie ein Gummi-Rollo. Ebenso befindet sich im Boden ein Ablauf, so dass man seine Exkremente bequem aus der Kabine befördern kann. Dazu empfiehlt es sich, das 1qm-Haus über einem Gulli zu platzieren.

Energie

An der Tür befindet sich ein Solarpanel, das über einen Stromwandler am Rahmengestell die Steckdose mit genügend Power versorgt. Damit könnt ihr vom Laptop bis zur Musik-Anlage alles bequem betreiben.

Mobilität

Nichts Großes, aber ungemein praktisch, falls man sich in seinem Vierteln nicht mehr zu Hause fühlt: Die Rollen am Gestell ermöglichen jederzeit einen bequemen Umzug.

Und hier der Clou: Weil tatsächlich alle aus unserem Team über ein Obdach verfügen, wollen wir die voll funktionsfähige Bude spenden. Wer also selbst bedürftig ist, oder eine Idee hat, wen wir mit dem 1qm-Haus beglücken dürfen, schreibt mir einfach an schlecky@steinbergersilberstein.com – den Transport übernehmen natürlich wir. Und hier das Anwesen in Bewegung:

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

Schreibt Bücher über die Abschaffung des Internets und Drehbücher für das Bohemian Browser Ballett. Präsentiert hier seit 2010 alles Wissenswerte aus der digitalen Hölle und alles Lobenswerte aus dem digitalen Himmel. Alle Infos zum Buch: www.dasinternetmussweg.de