Zum 111. Geburtstag – EDEKA präsentiert Headlines aus Licht (WERBUNG)

in Werbung by

2014 “schockte” EDEKA die Bundesrepublik mit der Supergeil-Kampagne und läutete damit eine für deutsche Verhältnisse undenkbare Epochenwende ein: Deutsche Supermärkte sollten von da an Werbung machen, die man bis zu Ende schaut und obendrein gar nicht mal so schlecht findet. Andere Ketten stiegen sofort mit ein, doch EDEKA gilt die Pionier-Ehre. Als alte Werbepeitsche erinnere ich mich noch gut daran und finde es noch besser, dass die Kreativ-Losung bis heute bestand hat. Plötzlich konkurrieren deutschen Einzelhändler mit ihren englischen Dickschiff-Konkurrenten um den besten Weihnachts-Werbespot des Jahres und nicht selten hat EDEKA die Nase vorn. Zum 111. Jubiläum wählt das Unternehmen mit der guten alten Headline-Kampagne das honorigste Vehikel, das die Werbung zu bieten hat. Modern interpretiert via Lichtprojektion. Zu sehen in ausgewählten deutschen Städten.

BERLIN PRENZLBERG

FLUGHAFEN BER

MÜNCHEN P1

MÜNCHEN HAUS DER KUNST

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

Schreibt Bücher über die Abschaffung des Internets und Drehbücher für das Bohemian Browser Ballett. Präsentiert hier seit 2010 alles Wissenswerte aus der digitalen Hölle und alles Lobenswerte aus dem digitalen Himmel. Alle Infos zum Buch: www.dasinternetmussweg.de