Symbolbild Zuckerberg im EU-Parlament – A Beautiful Day

in What The Fuck by

Zuckerberg in Brüssel. Ich war dabei! ich bedanke mich bei Cecilia Wikström für dieses perfekte Symbolbild zum gestrigen Meet-and-Greet mit Mark Zuckerberg. Ein Hauch von Videodays umwehte die Anhörung, in der Politiker, die keiner kennt, endlich mal am Zeitgeschehen teilnehmen durften. Die Antwort, warum die Parlamentarier von ihren Parteien in Brüssel entsorgt wurden, brachte Zuckerberg gleich mit: Man hat sich von dem jungen Hüpfer die Bedingungen diktieren lassen, unter denen er überhaupt kommt. Natürlich hätte man diesen Affront auch beim Namen nennen können. Aber soll man wirklich aus falschem Stolz den größten PR-Termin der eigenen Karriere platzen lassen? Also wurde aus dem Kreuzverhör ein launiges Ask me Anything, bei dem Zuckerberg frei wählen konnte, welche Fragen er beantworten möchte. Wenn nach solchen Veranstaltungen alle Beteiligten sagen können “Das war ein richtig toller Tag!”, dann ist da was ganz gewaltig schief gelaufen. Ebenso, wenn man einem Outfit anmerkt, dass es in einer Zeit gekauft wurde, in der man sich eigentlich auf die Anhörung hätte vorbereiten sollen. Sie sahen trotzdem umwerfend aus, Frau Wikström.

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

Schreibt Bücher über die Abschaffung des Internets und Drehbücher für das Bohemian Browser Ballett. Präsentiert hier seit 2010 alles Wissenswerte aus der digitalen Hölle und alles Lobenswerte aus dem digitalen Himmel. Alle Infos zum Buch: www.dasinternetmussweg.de