Addictive Design – Warum Smartphones wie Spielautomaten funktionieren

in Bildung by

Befassen wir uns heute mit unserer geistigen Gesundheit. Kein Mensch hört gerne, er sei onlinesüchtig, aber es lohnt sich, in die dreckigen kleinen Trickkisten des Silicon Valley zu schauen. Addictive Design ist dort seit einigen Jahren ein Megatrend, was Addictive Design genau macht, merken wir, wenn wir in diesen Trance-Zustand fallen, in dem wir mit glasigen Augen und offenen Mündern am Bildschirm kleben. Was in diesen Augenblicken im Gehirn passiert, ist extrem spannend und muss ganz dringend Allgemeinwissen werden. Deshalb habe ich einen kleinen Video-Essay über Addictive Design in Auftrag gegeben. Eifrige Leser wissen, dass ich mich das gesamte Kalenderjahr 2017 mit fast nichts anderem als dreckigen Internet-Tricks befasst habe. Alle Erkenntnisse stehen in meinem Buch “Das Internet muss weg” – hier gibt’s schon mal einen kleinen Themen-Überblick.

Im Übrigen bekomme ich gerade sehr viele wütende Mails von Menschen, die gerne wütend sind. Auf die Frage hin, ob diese Zeitgenossen das Buch denn gelesen haben, bekam ich leider noch nie eine Antwort. Das ist natürlich ein unglückliches Missverständnis. Auf den Seiten zwischen den Buchdeckeln stehen noch viel mehr Informationen. Der Titel eines Buches ist im Prinzip so etwas wie ein assoziatives Etikett. Zum Vergleich: Der Butt von Grass ist kein Buch über Fische. Also gebt Euch selbst und mir die Chance, uns nicht zu lange über Missverständnisse zu ärgern. Denn das ist unter anderem der Grund, weshalb ich das Buch geschrieben habe.

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

Schreibt Bücher über die Abschaffung des Internets und Drehbücher für das Bohemian Browser Ballett. Präsentiert hier seit 2010 alles Wissenswerte aus der digitalen Hölle und alles Lobenswerte aus dem digitalen Himmel. Alle Infos zum Buch: www.dasinternetmussweg.de