The Tearoom – Ein homoerotischer Herrentoiletten-Simulator

in Games by

Die Grafik wird immer besser, die Ideen immer dünner. Der Games-Branche geht es gerade gut wie nie, dennoch wird verkannt, wie gut es ihr gehen könnte. Man könnte schon längst Games mit gesellschaftlicher Relevanz an den Markt bringen und damit Hollywood den Titel als Unterhaltungs-Platzhirsch Nummer eins endgültig abnehmen. Einen Schritt in die richtige Richtung geht das Spiel The Tearoom von Robert Yang. Von Spöttern als schwuler Klo-Simulator bezeichnet gehört es hier zwar zum Gameplay, Schwänze auf öffentlichen Toiletten zu lutschen, aber das ist nur die halbe Geschichte.

Das Game geht zurück auf eine Polizeipraxis in Ohio 1962, als Polizisten durch einen doppelsichtigen Spiegel Herrentoiletten beobachtet haben, um im Falle einer homosexuellen Anbahnung sofort mit den Handschellen im Raum zu stehen. Na ja, das gibt’s jetzt als Game.

The Tearoom is a historical public bathroom simulator about anxiety, police surveillance, and sucking off another dude’s gun.


via ldn.net

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

Schreibt Bücher über die Abschaffung des Internets und Drehbücher für das Bohemian Browser Ballett. Präsentiert hier seit 2010 alles Wissenswerte aus der digitalen Hölle und alles Lobenswerte aus dem digitalen Himmel. Alle Infos zum Buch: www.dasinternetmussweg.de