Peng! Kollektiv im Krieg mit der Waffenindustrie: ThyssenKrupp bekommt Preis für Sicherheit und Frieden

in Bildung/Boss-Move/Kunst by

Der Haken hat gesessen. Die Leute vom Peng! Kollektiv, selbsternannte Meister des zivilen Ungehorsams und Aktivisten für eine bessere Welt, haben wieder zugeschlagen. Und dieses Mal ging es um keinen geringeren Gegner als: die Waffenindustrie. Mit dem Ziel, ein eigenes Gesetz in den Bundestag zu schleusen, haben sie drei Aktionen gestartet, die Aufmerksamkeit erzeugen sollten. Zunächst stellten sie  mithilfe eines fiktiven CDU-Ortsverbandes aus NRW – ganz im Einklang mit den christlichen Werten der Union – die Forderung an Merkel, den Export von Kleinwaffen einzustellen. Es folgte eine Fake-Rückruf-Aktion für in die USA exportierte Waffen von Heckler & Koch, mit der Begründung, dass Waffenlieferungen in ein Land, das von Donald Trump regiert wird, nicht zu verantworten seien. Als hätten sie mit diesen Aktionen nicht schon genug Aufsehen erregt, nein – Als Krönung folgte dann noch eine Fake-Friedenspreis-Verleihung mit Schauspieler-Gästen für Waffenkonzerne, genau genommen für ThyssenKrupp Marine Systems. Und das Schönste: Der Senior Vice Präsident für Politik und Strategie, Christian Stuve, kam sogar. Und hat den Braten wohl erst gerochen, als plötzlich vom Art. 26 GG die Rede war.

Denn dieser besagt:

“(1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind unter Strafe zu stellen.

(2) Zur Kriegsführung bestimmte Waffen dürfen nur mit Genehmigung der Bundesregierung hergestellt, befördert und in Verkehr gebracht werden. Das Nähere regelt ein Bundesgesetz.”

Dem ist aber ganz offensichtlich nicht so; wir versorgen die halbe Welt mit Waffen und es ist schier unmöglich, die Genehmigungspraxis nachzuvollziehen. Es geht halt mal wieder um die Kohle. Das Kollektiv hat deshalb Vorschläge zur Verbesserung des Kriegswaffenkontrollgesetzes gemacht, über die abgestimmt werden kann. Kriegt – höhö – die ganze Sache genug Wind, könnte sie zumindest auf den Schreibtisch von Abgeordneten landen – bestenfalls wird der Vorschlag im Bundestag diskutiert. Das wäre ziemlich geil, oder?

Wie dem auch sei – genug Text, hier das Video:

Wir sind uns nicht ganz sicher, ob die Youtuberinnen-Trend-Style-Parodie-Aufmache dem Ganzen nicht mehr schadet, als es Aufmerksamkeit verschafft. Vermutlich gilt hier einfach: Der Zweck heiligt die Mittel. Uns fiel es jedenfalls schwer, die erste Minute durchzuhalten. Aber es lohnt sich, versprochen. Vor allem das Lied, das bei der Preisverleihung gespielt wurde: “‘Cause every bullet hits a heart with the love that we provide” – Zucker!

Wir drücken jedenfalls die Daumen.

Danke, Philip

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

The Trump Wall. Vote Now.
Jetzt ist es raus: Donald Trumps Mauer wird Solarstrom liefern und deshalb richtig Asche sparen. Aber das ist noch nicht alles! Er lässt seine großartige Nation über das beste Mauer-Konzept abstimmen. Nice!
... See MoreSee Less

Robin Oe, Alexander Rose and 142 others like this

View previous comments

Sascha FreemanDie scheinwerfer und die automatischen selbstschuss Anlagen werden also mit Solarenergie betrieben. Das ist ja total toll. Vielleicht lassen sich von den türmen sogar neue scharfschützen weltrekorde im leute abknallen brechen. Davon wird ja auch immer gerne berichtet.

8 hours ago

1 Reply

Avatar

Philipp HenneboldDer Ertrag der nach Norden ausgerichteten Solarmodule wird sicherlich jeden Rekord brechen 😂😂😂

7 hours ago   ·  2

2 Replies

Avatar

Sabine HajjerAlternative Energien und Trump schließen sich aus. Eure Fake News waren auch schon mal besser 😝

9 hours ago   ·  1

1 Reply

Avatar

Andreas KlimkeitSolarenergie ? Wenn man die bündelt, hat man einen Laser. Mit dem könnte man zB. was an eine Wand schreiben. Laut Bibel hat es das schon mal gegeben !

7 hours ago
Avatar

Oliver GoetzeGlasbausteine?

7 hours ago
Avatar

Helge Krögermake debility great again

7 hours ago
Avatar

Denise GehlhaarJoe 😂😂

5 hours ago
Avatar

Jan KörberYannik Helm

8 hours ago   ·  1
Avatar

Julian UngerLorenz Maringer

9 hours ago   ·  1
Avatar

Alexander ReiterDie Solarzellen würden sich finanziell selbst tragen, nur die Mauer darunter dummerweise nicht ...www.youtube.com/watch?v=AloQRY1ZOc0

5 hours ago
Avatar

Adrian AdlerHenryk Schlenker

7 hours ago   ·  1
Avatar

Comment on Facebook

Danke Merkel!

Christian Bennert, Alexander Wunder and 188 others like this

View previous comments

Georg Michael RauschNetter Versuch, Harald Zimmermann, aber: Wolfgang Schäuble ist schon lange nicht mehr für diesen politischen Zweig zuständig.Schreiben Sie lieber "Maas", dann paßt das Ganze... . :)

3 days ago   ·  3

1 Reply

Avatar

Stefan LuetkebruneDer Aluhut steht dem Wut-Kommentator gut. Apropos: Die GEZ existiert nicht mehr - ob wohl seine Eltern den Rundfunkbeitrag für ihn mitbezahlen... ;-)

1 day ago
Avatar

Jakob BirsIhr seid nicht boheme, sondern mit Millionen Euro finanzierte, halbstarke GEZ-Mamasöhnchen , die auf Krawall machen...

Attachment1 day ago   ·  1
Avatar

Stefan LuetkebruneEndlich liest jemand all die guten Ratschläge der Eltern. :-)

1 day ago
Avatar

Bernd JaeschkeUnd es scheint niemand zu interessieren. Gruselig!

3 days ago   ·  2
Avatar

Egon Raidt

Attachment5 hours ago
Avatar

Jan LesJoscha André 😂😂😂

3 days ago   ·  1
Avatar

David KlöpperSimon Klöpper

3 days ago   ·  1
Avatar

Felix WeisJosef Mantel 😂😂

14 hours ago

1 Reply

Avatar

Comment on Facebook