Mannheim präsentiert den Fuck-You-Fahrradweg: Bloß nicht aus der Spur geraten

in Auch cool by

Die Weichen sind gestellt: Mit diesem Radweg wird der Radverkehr endlich in sichere Bahnen gelenkt!  Die Stadt Mannheim wünscht *ihren Radfahrern eine gute Fahrt.

via

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

Alle reden über Bitcoins, keiner weiß so richtig Bescheid. Hier 30 knallharte Fakten, die jeder wissen muss, bevor er investiert.

1. Der Erfinder von Bitcoins war der britische Software-Entwickler Bitgomery Coinsmith.

2. Die Stadt Bitburg wurde vom ersten Bitcoin-Millionär gegründet. Im Verlies der Bitburg wurden viele Menschen mit der Blockchain gefoltert.

3. Spielt man Bitcoins rückwärts ab, hört man eine satanische Botschaft.

4. Auf den Besitz von nur 2 Gramm Bitcoins stehen in der Türkei bis zu 5 Jahre Haft.

5. Bitcoins aus der Europäischen Union haben als Wasserzeichen das Konterfei des jungen François Mitterrand.

6. Alle Bitcoins auf der Welt sind permanent mit der Bitcoin-Königin in Bitterfeld verbunden. Wenn sie stirbt, verlieren alle Bitcoins ihren Wert.

7. Der Song “L'hôtel particulier” von Serge Gainsbourg handelt von einer Prostituierten, die sich nicht mit Bitcoins bezahlen lassen will.

8. Hannibals Alpenüberquerung im Jahre 218 v. Chr. gilt als erstes Ereignis in der Geschichte der Menschheit, in dem das Blockchain-Prinzip angewendet wurde.

9. In Rumänien gibt es ein altes Märchen von einem Esel, der Bitcoins kackt.

10. Wenn ein Bitcoin nicht mehr funktioniert, hilft es oft, einmal kräftig unten reinzupusten.

11. Die sog. “Blockchain” leitet sich aus dem beliebten Spiel Tetris ab.

12. In der lettischen Übersetzung des lustigen Taschenbuchs ist der Geldspeicher von Dagobert Duck mit Bitcoins gefüllt.

13. In der Straße von Malakka ist 1512 die portugiesische Fregatte “Flor de la Mar" mit 183 Bitcoins untergegangen.

14. Würde man alle jemals geminten Bitcoins zu einem Turm Stapeln, hätte dieser die Höhe des EZB Gebäudes in Frankfurt.

15. Die reichsten 98 Prozent der Menschheit halten gemeinsam 113 Prozent aller Bitcoins.

16. Die Midas Sage beinhaltet einen Übersetzungsfehler: Alles, was er angefasst hat, wurde nicht zu Gold, sondern zu Bitcoins.

17. Im 16. Jahrhundert verlor der schwedische Kronprinz sein Bitcoinwallet, es folgte der 30-jährige Krieg.

18. Martin Luther begann seinen Streit mit dem Papst nur, weil die Kirche keine Bitcoins akzeptierte.

19. Die Tulpenmanie im 17. Jahrhundert war der erste Blockchain-Testlauf der Geschichte.

20. Die Tagebau Mine “Hambach” bei Chemnitz ist die größte deutsche Bitcoin-Mine.

21. Während der großen Depression wurden Bitcoins nur schwarz-weiß gedruckt.

22. Das gesamte Gold der Nazis hat heute umgerechnet einen Wert von 0,88 Bitcoins.

23. Die Ringe des Saturn bestehen aus gasförmigen Bitcoins.

24. Ein halber Bitcoin deckt den Tagesbedarf eines Erwachsenen an Magnesium.

25. Kelten verehrten Bitcoins wie Götter.

26. In Afrika geminte Bitcoins nennt man umgangssprachlich auch “Blutcoins”.

27. Der größte Bitcoin der Welt steht im Foyer des Emirates Towers Hotels in Singapur.

28. Bayer ist das einzige Unternehmen der Welt, das Bitcoins an Ratten testen darf.

29. Das Haltbarkeitsdatum von Bitcoins steht oben auf dem Verschluss.

30. Der Hype nervt.
... See MoreSee Less

Alle reden über Bitcoins, keiner weiß so richtig Bescheid. Hier 30 knallharte Fakten, die jeder wissen muss, bevor er investiert.1. Der Erfinder von Bitcoins war der britische Software-Entwickler Bitgomery Coinsmith.2. Die Stadt Bitburg wurde vom ersten Bitcoin-Millionär gegründet. Im Verlies der Bitburg wurden viele Menschen mit der Blockchain gefoltert.3. Spielt man Bitcoins rückwärts ab, hört man eine satanische Botschaft.4. Auf den Besitz von nur 2 Gramm Bitcoins stehen in der Türkei bis zu 5 Jahre Haft.5. Bitcoins aus der Europäischen Union haben als Wasserzeichen das Konterfei des jungen François Mitterrand.6. Alle Bitcoins auf der Welt sind permanent mit der Bitcoin-Königin in Bitterfeld verbunden. Wenn sie stirbt, verlieren alle Bitcoins ihren Wert.7. Der Song “Lhôtel particulier” von Serge Gainsbourg handelt von einer Prostituierten, die sich nicht mit Bitcoins bezahlen lassen will.8. Hannibals Alpenüberquerung im Jahre 218 v. Chr. gilt als erstes Ereignis in der Geschichte der Menschheit, in dem das Blockchain-Prinzip angewendet wurde.9. In Rumänien gibt es ein altes Märchen von einem Esel, der Bitcoins kackt.10. Wenn ein Bitcoin nicht mehr funktioniert, hilft es oft, einmal kräftig unten reinzupusten.11. Die sog. “Blockchain” leitet sich aus dem beliebten Spiel Tetris ab.12. In der lettischen Übersetzung des lustigen Taschenbuchs ist der Geldspeicher von Dagobert Duck mit Bitcoins gefüllt.13. In der Straße von Malakka ist 1512 die portugiesische Fregatte “Flor de la Mar mit 183 Bitcoins untergegangen.14. Würde man alle jemals geminten Bitcoins zu einem Turm Stapeln, hätte dieser die Höhe des EZB Gebäudes in Frankfurt.15. Die reichsten 98 Prozent der Menschheit halten gemeinsam 113 Prozent aller Bitcoins.16. Die Midas Sage beinhaltet einen Übersetzungsfehler: Alles, was er angefasst hat, wurde nicht zu Gold, sondern zu Bitcoins.17. Im 16. Jahrhundert verlor der schwedische Kronprinz sein Bitcoinwallet, es folgte der 30-jährige Krieg.18. Martin Luther begann seinen Streit mit dem Papst nur, weil die Kirche keine Bitcoins akzeptierte.19. Die Tulpenmanie im 17. Jahrhundert war der erste Blockchain-Testlauf der Geschichte.20. Die Tagebau Mine “Hambach” bei Chemnitz ist die größte deutsche Bitcoin-Mine.21. Während der großen Depression wurden Bitcoins nur schwarz-weiß gedruckt.22. Das gesamte Gold der Nazis hat heute umgerechnet einen Wert von 0,88 Bitcoins.23. Die Ringe des Saturn bestehen aus gasförmigen Bitcoins.24. Ein halber Bitcoin deckt den Tagesbedarf eines Erwachsenen an Magnesium.25. Kelten verehrten Bitcoins wie Götter.26. In Afrika geminte Bitcoins nennt man umgangssprachlich auch “Blutcoins”.27. Der größte Bitcoin der Welt steht im Foyer des Emirates Towers Hotels in Singapur.28. Bayer ist das einzige Unternehmen der Welt, das Bitcoins an Ratten testen darf.29. Das Haltbarkeitsdatum von Bitcoins steht oben auf dem Verschluss.30. Der Hype nervt.

Christoph Holzhacker, Christian Fleschhut and 221 others like this

View previous comments

Matze Seeba-GomilleDarüber berichten WirtschaftsWoche, Focus Money (magazine) und Chip natürlich wieder nicht, dabei wäre es so wichtig für potentielle Anleger!!!

1 day ago   ·  12
Avatar

Michael S. RuscheinskyWas ist denn das für ein Unfug?!! #25: "Kelten verehrten Bitcoins 'wie' Götter." Bitcoins wurden von den Kelten ALS Götter verehrt ! Ein bisschen postillionische Recherche bitte. Das kann man für seine Haushaltsangabe schon erwarten, denke ich. Und deshalb bin ich.

1 day ago   ·  1

2 Replies

Avatar

Benjamin BleiIst dann "Bitte ein Bit?", der Führergruß des reichen Mannes?

1 day ago   ·  11
Avatar

Mary Hope"Der Hype nervt" kann nur jemand sagen, der nicht investiert und das dreifache an Gewinn gemacht hat. XP

1 day ago   ·  9

4 Replies

Avatar

Diego KobylkinIn welchen Ländern besteht im Winter eine Blockchain Pflicht?

1 day ago   ·  3
Avatar

Rayan FazlyEs gibt also einen Esel in Rumänien das bitcoins kackt 😂🤔

9 hours ago
Avatar

Akif AyhanPunkt 30: Der Hype nervt. Aber selbst auf den Hype-Zug aufspringen um klicks zu bekommen...smh

1 day ago   ·  1
Avatar

Matze Seeba-GomilleNorman Braun – du wolltest doch immer reich werden.

1 day ago
Avatar

John Dhoe30 Sachen, die Björn verschweigt. Maximilian Didier

1 day ago
Avatar

Ludwig PanzerohnepFelix, damit du endlich auch mal bescheid weisst :)

9 hours ago
Avatar

Kevin MeyerSascha, hast du diese Fakten bei deiner Recherche beachtet?

1 day ago
Avatar

Maximilian ZollerPatrick Günther Michael Radlmeier Sebastian Sky WalkerThilo Weigert Mickaël Bellaïche. Das ist eigentlich gut als Einstiegslektüre Sebastian Sky Walker

1 day ago

1 Reply

Avatar

Ceren GueReinaldo mies von The New Yorker kopiert 🙄

1 day ago   ·  2
Avatar

Felix GrabnerManuel Wallner in Afrika geminte Bitcoins nennt man auch Blutcoins

1 day ago   ·  1
Avatar

Diego KobylkinEine echte Satosh’nsche Bitschaft!

1 day ago   ·  1
Avatar

Chris LikesWilliam Finkbeiner endlich Mal jemand der Klartext redet!

1 day ago   ·  1
Avatar

Doris GhettofaustKawa Nova so kann man es Ly Ja erklären! 😂

1 day ago

1 Reply

Avatar

Niklas KoPascal Hirz aha gut zu wissen !!

1 day ago   ·  1
Avatar

Steffen HollyMarius Leibold hast doch keine ahnung von bitcoins

1 day ago   ·  1
Avatar

Stephan RothMarvin Romanus hier kannst Dein Wissen auffrischen 😎

1 day ago   ·  1

1 Reply

Avatar

Aljoša Mirko SmithMerlin hahahhaha

1 day ago   ·  1
Avatar

Tom Gen DärFrieder weißt Bescheid 🤪

1 day ago   ·  1

1 Reply

Avatar

Arnold HauDas hast du verschwiegen Lucas Dascher!

1 day ago
Avatar

Vince HaValentin Damit du's auch mal verstehst

1 day ago   ·  1
Avatar

Carsten Weiss30. Word!

1 day ago
Avatar

Comment on Facebook

  • Albert Hölzle

    fahrt Ihr selbst Rad? so fährt man doch auf jeder Straße mit Schienen.

    • Robert Wetzel

      Nee, ich fahr’ rechts daneben bzw. vermeide es nach Möglichkeit ganz. Schienen sind doof. Und ja, ich fahre viel Rad, in der Stadt, als Pendler, auch im Winter, auch bei Regen.

      • Chris

        Rechts davon ist es nicht gerade ungefährlich, da sich dort ein hoher (barrierefreier) Bahnsteig befindet. Ich bin da selbst schon gefahren (Mannheim-Seckenheim) und es besteht die Gefahr, dass man mit der Pedale dort hängen bleibt.
        Das Bild ist übrigens ein schönes Beispiel von selektiver Berichterstattung, nach der Haltestelle leitet ein Pfeil wieder über die Gleise an den Fahrbahnrand. Und davor ist es umgekehrt. Ich finde es im Gegenteil – angesichts der engen Fahrbahn und in Anbetracht der Umstände – eine gute Lösung.
        BTW: Man wird nicht gezwungen, dort zu fahren, es gibt auch einen kombinierten Rad-/Fußweg parallel am Neckar entlang.

        • Chris

          PS: Der angesprochene Bahnsteig ist nicht auf dem Bild und befindet sich links von der Bahn.

      • Chip

        Lebensmüde?

  • Pingback: Neue "Fahrradwege" in Mannheim | Dressed Like Machines()

  • Pingback: Mannheims neue Radwege | Das Kraftfuttermischwerk()

  • Pingback: Der beschissenste Fahrradweg des Landes ist in Mannheim()

  • M_a_r_v_i_n

    Als Bremer ist das ein alter Hut – hier gibt’s diese Radwege auch öfter..

  • Pingback: Der Fuck-You-Fahrradweg von Mannheim – Interweb3000()

  • Inge
  • sebastian

    Das ist doch nur ein Piktogramm, dass Autofahren signalisieren soll, dass ihnen die Straße nict allein gehört.

  • Hosenband

    Wer rechts neben den Schienen fährt, darf sich auf achtlos aufgerissene Beifahrertüren freuen, die einen vor das nächste Fahrzeug oder die Tram schleudern. Daher ist die einzig richtige Position für Radfahrer zwischen den Schienen, auch wenn das viele Radfahrer nicht wissen.
    Die Fahrradsymbole dienen außerdem dazu, Autofahrer zu beruhigen, die diese Umstände nicht verstehen.

  • NormalerMensch

    Und das ist jetzt.. Was genau?

  • Icke

    m_a_r_v_i_n hat absolut recht…
    gibt es in Bremen seit Jahren und ist weniger ein Problem wegen der Bahn (da sich dieses Vehrkehrsführungskonzept in 30er Zonen befindet) sondern führt eher zu Problemen wegen des zweifachen überfahrens der Schiene beim ein- und ausfahren.

    Immer im richtigen Winkel drüberfahren ist da angesagt…

  • Lobbyist

    Harmlos.

    Das ist gar nichts gegen den flächendeckenden Irrsinn in Darmstadt.

    Hier gab es innerhalb einer Woche zwei tote Radler in derselben Strasse durch abbiegende LKW, die die Radler nicht sehen konnten.