Hans Zimmer spielt das Coachella Festival durch

in Musik by

Ein 59jähriger Frankfurter mit Bauch stellte letzte Woche beim Coachella-Festival mal eben Kendrick Lamar, Radiohead und Lady Gaga in den Schatten. Nicht mit dem Bauch, sondern mit einer Show, die sich gewaschen. Hans Zimmer, seines Zeichens größter Filmkomponist aller Zeiten, stopfte die Bühne mit allem zu, was Geräusche machen kann: Chor, Bläser, Synthesizer, Pauken, Flöten und und und. Das Publikum, das den ganzen Tag Konserven-Samples und Vierspur-Rock im Ohr hatte, wurde von dem Orchester sowas von weggeföhnt, dass die Backen schlackerten. Von Inception, über Dark Knight, bis zu Gladiator lieferte der Meister ein furioses Medley seiner Kompositionen ab, die armen Schweine, die danach auf die Bühne durften, waren Porter Robinson & Madeon mit ihrer windelweichen Bonbon-Dance-Nummer Shelter.

Ein Gänsehautmoment für Ungeduldige findet sich ab Minute 10:20: Aus allen Rohren wird das Pirates-Theme gedonnert.

Ach ja: Hans Zimmer tourt ab 16. Mai durch Europa. Wer das verpasst, der darf sich nicht darüber beklagen, dass er zu wenig erlebt.

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

Schreibt Bücher über die Abschaffung des Internets und Drehbücher für das Bohemian Browser Ballett. Präsentiert hier seit 2010 alles Wissenswerte aus der digitalen Hölle und alles Lobenswerte aus dem digitalen Himmel. Alle Infos zum Buch: www.dasinternetmussweg.de