Die Rache der Reflektierten – #ichbinhier lässt Wutbürger verzweifeln

in Bossmove by

Eine der eisernsten, wenn nicht sogar die eisernste Regel des Internets lautet: Never feed the trolls. Umso betroffener rollen wir mit den Augen, wenn Nutzer A, Nutzer B mit Argumenten zum Umdenken bewegen will. Im Internet gibt’s keine Argumente! Und doch gibt es da eine Initiative, die mindestens interessant ist: Die Facebook-Gruppe #ichbinhier klingt zwar wie das AStA-Projekt zweier Starbucks-Revoluzzer, aber die Idee ist gut:

Wer auf Facebook eine besonders hassgetränkte Diskussion findet, kann dort einen sachlichen, faktentreuen und höflichen Kommentar hinterlassen und diesen mit einem #ichbinhier versehen. Daraufhin können andere Gruppenmitglieder folgen und diesen Kommentar im Rahmen einer DDoS-Attacke des Guten mit so viel Likes bombardieren, dass dieser im Kommentarstrang nach ganz oben wandert.

Für den geschockten Wutbürger muss es so aussehen, als seien die differenzierenden Menschen in der Überzahl. Wir sagen: Das ist der Pfandfinder-Move des 2017. Jeden Tag ein Like für die Gruppe und das Karma bleibt im Plus.

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

Für Volk und VaterLAN

Sebastian Sol, Andreas Rommel and 465 others like this

View previous comments

Jamin ZorbaWehrmacht denn sowas?

1 day ago   ·  47

19 Replies

Avatar

Silba Rücken StreeTeamDa mutet ihr denen aber einiges an Wortwitz und Intelligenz zu.^^

1 day ago   ·  39
Avatar

Alexander ReiterWenn der Feind mithören könnte, auch immer aufs Waffen-SSL achten.

1 day ago   ·  8
Avatar

Vincent ReinholdtNils Thomsen Lukas Hecht jetzt reichtsadler Was soll ich denn da nehmen

1 day ago   ·  2
Avatar

Tobias Vom RabenbergeMartin, Jared, WLandowski nochmal überdenken.

1 day ago   ·  1
Avatar

Max MeisingerDominic Lewey ist da vielleicht etwas für deinen Humor dabei?

1 day ago

1 Reply

Avatar

Sascha KlingenbergMelwyn und Patrick fast wie in unserer schönen Nachbarschaft. :)

1 day ago
Avatar

David LaderaVincenz Holger warum wird dann "Arbeit macht fly" downgevotet?! 🤔

24 hours ago
Avatar

Die Jimi Kannix ErfahrungUnd hier das beliebteste Mundwasser... ;-)

Attachment1 day ago   ·  13
Avatar

Alexander GrunertKraft durch WLAN

1 day ago   ·  7

1 Reply

Avatar

Christina Tibus88 Kommentare. Das kann ich so nicht stehen lassen.

1 day ago   ·  6
Avatar

Sascha LinBitskrieg is aber mal echt ein geiler Name xD

1 day ago   ·  3
Avatar

Sebastian Schneideri did nazi this coming

1 day ago   ·  3
Avatar

Tobias SchittekJan Rückert Fremd im eigenen LAN

1 day ago   ·  3
Avatar

Sebastian StakeNicht zu vergessen: der LANdser

1 day ago   ·  2
Avatar

Ria BentenJan, bitte sehr, für deine Wortwitz-Ader. 😎

1 day ago   ·  1
Avatar

Tobi WoTorben haha dafür haben wir den NSA Truck ;)

1 day ago   ·  1

1 Reply

Avatar

Fabi WilhelmLukas von Ehr wären das nich ideen für dein hotspot? 😂

1 day ago   ·  1
Avatar

Tim EpliniusNick browst nicht bei juden😂

1 day ago   ·  1
Avatar

Julien Heiwas ist mit ,,La La LAN" ?

1 day ago
Avatar

Adil YilmazNicht hauen, das tut WLAN

22 hours ago
Avatar

Rieke BrunsSArtet gleich aus 🙈

1 hour ago
Avatar

Christian HeidenreichIhr seid doch alle kaputt im Kopf? 🤔 Aber dafür sehr lustig. 😂

1 day ago
Avatar

Marvin MilRaiko Clv da ist mir fast das ROMMELfell geplatzt vor lachen

1 day ago
Avatar

Jasmin SchwabWolfsschanze ist sicher auch sehr beliebt xD

8 hours ago
Avatar

Comment on Facebook

Die Geld-zurück-Garantie des Bohemian Browser Balletts
Schluss mit GEZ-Abzocke! Wir sind ab sofort das erste öffentlich-rechtliche Unterhaltungsformat mit Geld-zurück-Garantie. Wenn’s Euch nicht gefällt, einfach Antrag stellen und Rundfunkbeitrag zurückfordern.

Hier geht’s zum Formular:
browserballett.com/Geld-Zurueck_Beschwerdeformular.pdf
... See MoreSee Less

Peter Schmidt, Tolya Glaukos and 142 others like this

View previous comments

Was mit FabianWas ist, wenn mir das Formular nicht gefällt? Gibt es dafür ein Formular?

2 days ago   ·  29

7 Replies

Avatar

Jens KaupIhr seit ja die einzigen, für die ich gerne die Zwangsgebühren bezahle. Sozusagen die einzige Rosine im bitter schmeckenden Staatsfernseh-Müsli.Aber bei Gelegenheit werde ich darauf zurückkommen. Und dann will ich Kohle sehen!

23 hours ago
Avatar

Moritz StrickhausenDas Problem ist doch, dass durch die neue Form der erzwungenen Rundfunkgebühren ohne Freistellungsmöglichkeit große Teile der Bevölkerung schon aus Prinzip nicht mehr durch das Programm der öffentlich Rechtlichen zu erreichen sind. Und das ist leider ein ernstes Problem und der Bildungsauftrag so nicht mehr zu erfüllen. So lustig ich euch auch finde, wenn man dort Teil des Problems ist, sollte man sich nicht auch noch drüber lustig machen - dafür haben wir im Moment schon zu viele Reichsbürger. Der "Erfolg" dieser ganzen Reichbürger-Bewegung ist zum Großteil damit zu erklären, dass sich viele über die GEZ(sic!) geärgert hatten, und die Reichsbürger praktisch sämtliche Blogs zu diesem Thema fest in der Hand haben!

2 days ago   ·  4
Avatar

Tom Lindnerfür den MDR Schlager Rentner Zielgruppe TV sollte man Schmerzensgeld bekommen und nicht etwa zahlen, für Neo oder Arte oder Phönix gebe ich gerne, könnte man das nicht mal als Beitragzahler gezielt seine € platzieren?

2 days ago

2 Replies

Avatar

Jakob TröschelAuszahlung ab 17,50€... v=8,324*10^9€ Um 17,50€ nach Formel zu erhalten muss ich Videos vom Bohemian Browser Ballett im Wert von ca. 693 Mio Euro beanstanden... Das wird etwas dauern...

2 days ago   ·  3

2 Replies

Avatar

Nicolas ScheidtweilerIhr seid das einzige im GEZ-Raum, was ich bezahlen würde. Nicht die Millionen-Renten der Intendanten...

2 days ago
Avatar

Michael HöchIch find das so bescheuert, dass dieser Kommentar nicht geschrieben wurde um den Scheiss zu testen. Das gepuste am Greenscreen am Ende geht ja gar nicht

2 days ago
Avatar

Klaus SplinterMöchte nicht wissen wieviele jetzt auf eine Erstattung geiern 😂

1 day ago
Avatar

Paul SchermerIch glaube der Herr Anis Mohamed Youssef Ferchichi würde das Formular ausfüllen...falls er denn überhaupt vorausgezahlt hat

2 days ago
Avatar

Sascha BergerWo bitte gebe ich denn meine Kontodaten an, damit ihr mir die 2,134 Cent aus meiner Reklamation zurück erstattet?

2 days ago

6 Replies

Avatar

Markus BrandhuberIch habe das Format gemocht. Bis jetzt.

2 days ago   ·  2
Avatar

Manuel TausendfreundWie welchen bruch von einem cent bekomm ich dann XD

2 days ago   ·  1
Avatar

Marilena AneliramMutig. Sehr, sehr mutig.

2 days ago   ·  1

1 Reply

Avatar

Tom Del MacroIhr seid ja auch eine GmbH, genauso wie die BRD!!1!1!!11

2 days ago
Avatar

Bund der Deutschen VerwirrtenIst das hier das Internet?

2 days ago   ·  1
Avatar

Sabine BleichHans Gobseck brauchen wir auch!

2 days ago
Avatar

Comment on Facebook

  • Ralf Broehl

    Pfandfinder…ist das eine metamäßig-verspielte Gemeinheit in Richtung leere Flaschen/Wutbürger?

  • asdf

    Der Typ ist aber schon eine aalglatter, schmieriger XING Heini. Aber die Aktion ist dennoch ziemlich gut. Bei den Schweden abgeschaut. Glaube ich. Ohne diesen “Marketing-Schmierlappen” würde es mir noch besser gefallen.

    Jedenfalls ist es gut weiterhin mit Fakten zu konnten, und mehr positive Dinge zu zeigen. Deswegen feiere ich auch CONAN wenn er mit Flüchtlingen im Tempelhofer Feld einfach mal eine runde tanzt und Badminton spielt. Man sieht einfach das das auch Menschen sind. Ach? Echt? Ja. Wir brauchen Bilder von Flüchtlingen die herumalbern. Damit Leute sehen das man keine Angst “vor denen” haben muss.

    • Dennis Heydorn

      Hach ja. Du unterstützt also positive, auf Fakten basierte Kommunikation, die Angst “vor denen” abbaut. Aber So ein “aalglatter, schmieriger” Mensch, den Du sicher nicht mal persönlich kennst, den darfst Du im gleichen Post aber dennoch einfach als “Marketing-Schmierlappen” disqualifizieren. Interessantes Weltbild.

      • asdf

        Hab’ den gegoogelt, sein Portfolio angeschaut und danach entschieden ihn als Schmierlappen zu bezeichnen.

        • Juergen Schulz

          Immerhin hat er ein durch Google zu findendes Profil. Wenn man nach asdf sucht, findet man nur die Grundstellung der Finger beim Tastschreiben.

          • asd

            Ich kommentiere aber auch nur anonym. Und das mit Recht. Mich muss man auch nicht finden. Und jemanden als “Schmierig” zu bezeichnen finde ich jetzt nicht ooo schlimm. Setze es ja auch in Kontext. Aalglatt Maketing Typ. Wollte nur mein Gefühl zum Ausdruck bringen. Ist hier PC Kultur ausgebrochen?

        • Aaron Greenberg

          Maximal komisch: Gegen Hatespeech sein, und selber Hatespeech bedienen. Achso, geht ja gegen “die Kapitalisten, die Hemden tragen und Xing-Accounts haben”. Na dann is ja alles gut(mensch).

          • sdf

            Es ging nicht um Hemden tragen und XIng profil. Sondern schon um die Projekte. Es fühlt sich halt ein wenig so an als würde Mercede Benz auf einmal einen auf Öko machen. Ok. Der Vergleich ist Scheiße. Oder so als würde sich Pepsi für Demonstranten einsetzen. Ok. Auch ein scheiß vergleich.

            Sorry. Dieser Marketingkopf hat es eben bei den Schweden gesehen und sich gedacht: Ich setz das um. Das finde ich erstmal gut. Und als Marketingprofi kann der das wahrscheinlich besser als andere. Ist ok. Aber es fühlt sich einfach komisch an.

  • Ingo Fernando de Böll

    Schmiert mal weiterhin hin schön Heikos Stasiinstallation, ihr bescheuerten Gutnazis.

    • haywood jablome

      wertsachen weg, ein tättowierter!

      • Flotti_McFlott

        bei 3 alle Goldfüllungen rauszutzeln und runterschlucken!!!1!

        • Flotti_McFlott

          Selbstverständlich nur die eigenen!☝??

      • Schwör

        Timtlinge für uns Reimheuter

  • Pingu

    Meine tiefe Wertschätzung für die, die hier echt gut sitzende, angriffige Kommentare schreiben. That makes the world go round! Wenn alles gut-geliked wird, kündige ich Schlecky.

  • Alpha Odroma

    Ich war mal in dieser Gruppe, weil ich die Idee so geil fand. Ist schon eine Weile her, da haben totale Kontrollfreaks den Laden geschmissen, erst ganz nett, aber dann sollte man genau nach ihrer Pfeife tanzen, alles exakt so und so machen und jede konstruktive Kritik wurde ignoriert. Schon auf die Nette, danke für dein Input, aber doch sehr unaufgeschlossen. Hoffe, die haben sich locker gemacht oder jemand anders moderiert die Gruppe, denn – wie gesagt – die Idee ist super und die meisten Leute waren es auch.

  • Pingback: #ichbinhier - Effektives Projekt gegen Hasskommentare auf Facebook()

  • Conny

    Das funktionert doch nicht Hashtags in Facebook kommentaren kann man nicht folgen

  • Flotti_McFlott

    i han mir das jezt ne weile übelegt der tüp der das iniziert han ist wirklich #komischkoscher?
    daher kann ich für alle die des im der lage simd interlektuell zun erfassen nuhr enpfehlen auf den vong mir entwickeltem hesch-teg auszunweichem
    #ibimshier

    • asdf

      +1 #ibimshier

      • Flotti_McFlott

        wow, jetzt ist es schon eine richtige “Bewegung”
        #ibimshier