Lieber Bushido, ich bin ein Hurensohn und es tut mir leid UPDATE

in Uncategorized by

Seit gestern Abend haben Deine Fans meinen Maileingang geentert und Freunde raten mir, für eine Weile unterzutauchen. Der Grund ist ein kleines Musikvideo, in dem ein Postbote aufs Unflätigste über Dich herzieht. Die Idee lautete: Was, wäre wenn die Post ein Rapper wäre, dem Du via Twitter ans Bein pinkelst? Vermutlich würde dieser Rapper zurückschießen. Nur befürchte ich, dass Du glaubst, der Typ mit der Postbotenmütze sei ich persönlich. Und ich persönlich haue aus heiterem Himmel ein paar Bastard-Sprüche gegen Dich raus. Ja, bin ich denn geistesgestört? Ich habe Frau und Kinder!

Die Figur in dem Clip ist die personifizierte Post, die sich hoffentlich deutlich erkennbar der Sprache Deines Werks bedient. Warum sonst sollte ich mir so eine blöde Postmütze aufsetzen? Trotzdem ging Dir und vielen Deiner Fans der Gag zu weit bzw. glaube ich, dass Du die Idee zwar verstanden hast, sie aber komplett unlustig findest. Und dann liegt der Fehler bei mir. Eine gute Umsetzung der Idee hättest auch Du lustig gefunden. Deshalb hier mein ehrliche Entschuldingung: Ich bin ein Hurensoh, es tut mir leid. Du hast mir bereits Konsequenzen versprochen und ich nehme mal an, dass wir hier nicht über Unterlassungsklagen reden – zumal man bei sowas ständig zur Post rennen muss.

Hier ein paar Angebote zur Wiedergutmachung:

Ich gehe für Dich einen Monat lang zur Post und hole Dein Zeug ab, damit ich selbst mal sehe, was das für ein unfreundliches Pack am Hindenburgdamm ist.

Ich schreibe einen Song über Medien-Maden, die selbst nichts auf die Kette kriegen, aber jeden Leistungsträger via Twitter nerven, sobald er aus seiner Rolle fällt.

Ich spende in Deinem Namen 500 EUR an Ärzte ohne Grenzen, damit Menschen mit noch größeren Problemen auch von der Sache profitieren.

Du bekommst einen Banner auf schleckysilberstein.com, der Promo für Dein neues Album macht, das übrigens am 5. Mai 2017 erscheint.

Wir machen einen Termin und Du gibst mir auf die Fresse.

Wir machen keinen Termin und Du bzw. ein Stellvertreter gibt mir auf die Fresse.

Das gilt auch für Deine Fans. Wenn Ihr der Überzeugung seid, dass ich persönlich als Postbote verkleidet Bushido massiv beleidigen wollte, dann werde ich meine Strafe annehmen. Ich stehe zwischen Montag und Mittwoch jeden Tag zwischen 13:00 Uhr und 14:00 Uhr an der Kirche am Herrfurthpl. 14 und stelle mich der Kritik.

Schlecky Silberstein

UPDATE 28. Februar: Mein Sohn hat eine Bindehautentzündung. Ausgerechnet zum KITA-Karnaval. Die ganze letzte Woche hat er sich darauf gefreut und jetzt muss er mit mir zu Hause bleiben. Ich muss deshalb die Schlägerei für heute absagen – auch wenn’s spießig klingt. Gestern war ich da. Da hätte es gepasst. Ich bin weiterhin jederzeit zu erreichen: schlecky@turbokultur.com

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

Alle reden über Bitcoins, keiner weiß so richtig Bescheid. Hier 30 knallharte Fakten, die jeder wissen muss, bevor er investiert.

1. Der Erfinder von Bitcoins war der britische Software-Entwickler Bitgomery Coinsmith.

2. Die Stadt Bitburg wurde vom ersten Bitcoin-Millionär gegründet. Im Verlies der Bitburg wurden viele Menschen mit der Blockchain gefoltert.

3. Spielt man Bitcoins rückwärts ab, hört man eine satanische Botschaft.

4. Auf den Besitz von nur 2 Gramm Bitcoins stehen in der Türkei bis zu 5 Jahre Haft.

5. Bitcoins aus der Europäischen Union haben als Wasserzeichen das Konterfei des jungen François Mitterrand.

6. Alle Bitcoins auf der Welt sind permanent mit der Bitcoin-Königin in Bitterfeld verbunden. Wenn sie stirbt, verlieren alle Bitcoins ihren Wert.

7. Der Song “L'hôtel particulier” von Serge Gainsbourg handelt von einer Prostituierten, die sich nicht mit Bitcoins bezahlen lassen will.

8. Hannibals Alpenüberquerung im Jahre 218 v. Chr. gilt als erstes Ereignis in der Geschichte der Menschheit, in dem das Blockchain-Prinzip angewendet wurde.

9. In Rumänien gibt es ein altes Märchen von einem Esel, der Bitcoins kackt.

10. Wenn ein Bitcoin nicht mehr funktioniert, hilft es oft, einmal kräftig unten reinzupusten.

11. Die sog. “Blockchain” leitet sich aus dem beliebten Spiel Tetris ab.

12. In der lettischen Übersetzung des lustigen Taschenbuchs ist der Geldspeicher von Dagobert Duck mit Bitcoins gefüllt.

13. In der Straße von Malakka ist 1512 die portugiesische Fregatte “Flor de la Mar" mit 183 Bitcoins untergegangen.

14. Würde man alle jemals geminten Bitcoins zu einem Turm Stapeln, hätte dieser die Höhe des EZB Gebäudes in Frankfurt.

15. Die reichsten 98 Prozent der Menschheit halten gemeinsam 113 Prozent aller Bitcoins.

16. Die Midas Sage beinhaltet einen Übersetzungsfehler: Alles, was er angefasst hat, wurde nicht zu Gold, sondern zu Bitcoins.

17. Im 16. Jahrhundert verlor der schwedische Kronprinz sein Bitcoinwallet, es folgte der 30-jährige Krieg.

18. Martin Luther begann seinen Streit mit dem Papst nur, weil die Kirche keine Bitcoins akzeptierte.

19. Die Tulpenmanie im 17. Jahrhundert war der erste Blockchain-Testlauf der Geschichte.

20. Die Tagebau Mine “Hambach” bei Chemnitz ist die größte deutsche Bitcoin-Mine.

21. Während der großen Depression wurden Bitcoins nur schwarz-weiß gedruckt.

22. Das gesamte Gold der Nazis hat heute umgerechnet einen Wert von 0,88 Bitcoins.

23. Die Ringe des Saturn bestehen aus gasförmigen Bitcoins.

24. Ein halber Bitcoin deckt den Tagesbedarf eines Erwachsenen an Magnesium.

25. Kelten verehrten Bitcoins wie Götter.

26. In Afrika geminte Bitcoins nennt man umgangssprachlich auch “Blutcoins”.

27. Der größte Bitcoin der Welt steht im Foyer des Emirates Towers Hotels in Singapur.

28. Bayer ist das einzige Unternehmen der Welt, das Bitcoins an Ratten testen darf.

29. Das Haltbarkeitsdatum von Bitcoins steht oben auf dem Verschluss.

30. Der Hype nervt.
... See MoreSee Less

Alle reden über Bitcoins, keiner weiß so richtig Bescheid. Hier 30 knallharte Fakten, die jeder wissen muss, bevor er investiert.1. Der Erfinder von Bitcoins war der britische Software-Entwickler Bitgomery Coinsmith.2. Die Stadt Bitburg wurde vom ersten Bitcoin-Millionär gegründet. Im Verlies der Bitburg wurden viele Menschen mit der Blockchain gefoltert.3. Spielt man Bitcoins rückwärts ab, hört man eine satanische Botschaft.4. Auf den Besitz von nur 2 Gramm Bitcoins stehen in der Türkei bis zu 5 Jahre Haft.5. Bitcoins aus der Europäischen Union haben als Wasserzeichen das Konterfei des jungen François Mitterrand.6. Alle Bitcoins auf der Welt sind permanent mit der Bitcoin-Königin in Bitterfeld verbunden. Wenn sie stirbt, verlieren alle Bitcoins ihren Wert.7. Der Song “Lhôtel particulier” von Serge Gainsbourg handelt von einer Prostituierten, die sich nicht mit Bitcoins bezahlen lassen will.8. Hannibals Alpenüberquerung im Jahre 218 v. Chr. gilt als erstes Ereignis in der Geschichte der Menschheit, in dem das Blockchain-Prinzip angewendet wurde.9. In Rumänien gibt es ein altes Märchen von einem Esel, der Bitcoins kackt.10. Wenn ein Bitcoin nicht mehr funktioniert, hilft es oft, einmal kräftig unten reinzupusten.11. Die sog. “Blockchain” leitet sich aus dem beliebten Spiel Tetris ab.12. In der lettischen Übersetzung des lustigen Taschenbuchs ist der Geldspeicher von Dagobert Duck mit Bitcoins gefüllt.13. In der Straße von Malakka ist 1512 die portugiesische Fregatte “Flor de la Mar mit 183 Bitcoins untergegangen.14. Würde man alle jemals geminten Bitcoins zu einem Turm Stapeln, hätte dieser die Höhe des EZB Gebäudes in Frankfurt.15. Die reichsten 98 Prozent der Menschheit halten gemeinsam 113 Prozent aller Bitcoins.16. Die Midas Sage beinhaltet einen Übersetzungsfehler: Alles, was er angefasst hat, wurde nicht zu Gold, sondern zu Bitcoins.17. Im 16. Jahrhundert verlor der schwedische Kronprinz sein Bitcoinwallet, es folgte der 30-jährige Krieg.18. Martin Luther begann seinen Streit mit dem Papst nur, weil die Kirche keine Bitcoins akzeptierte.19. Die Tulpenmanie im 17. Jahrhundert war der erste Blockchain-Testlauf der Geschichte.20. Die Tagebau Mine “Hambach” bei Chemnitz ist die größte deutsche Bitcoin-Mine.21. Während der großen Depression wurden Bitcoins nur schwarz-weiß gedruckt.22. Das gesamte Gold der Nazis hat heute umgerechnet einen Wert von 0,88 Bitcoins.23. Die Ringe des Saturn bestehen aus gasförmigen Bitcoins.24. Ein halber Bitcoin deckt den Tagesbedarf eines Erwachsenen an Magnesium.25. Kelten verehrten Bitcoins wie Götter.26. In Afrika geminte Bitcoins nennt man umgangssprachlich auch “Blutcoins”.27. Der größte Bitcoin der Welt steht im Foyer des Emirates Towers Hotels in Singapur.28. Bayer ist das einzige Unternehmen der Welt, das Bitcoins an Ratten testen darf.29. Das Haltbarkeitsdatum von Bitcoins steht oben auf dem Verschluss.30. Der Hype nervt.

Aleksandar Živanović, Lukas Huppertz and 238 others like this

View previous comments

Matze Seeba-GomilleDarüber berichten WirtschaftsWoche, Focus Money (magazine) und Chip natürlich wieder nicht, dabei wäre es so wichtig für potentielle Anleger!!!

2 days ago   ·  12
Avatar

Michael S. RuscheinskyWas ist denn das für ein Unfug?!! #25: "Kelten verehrten Bitcoins 'wie' Götter." Bitcoins wurden von den Kelten ALS Götter verehrt ! Ein bisschen postillionische Recherche bitte. Das kann man für seine Haushaltsangabe schon erwarten, denke ich. Und deshalb bin ich.

2 days ago   ·  1

2 Replies

Avatar

Benjamin BleiIst dann "Bitte ein Bit?", der Führergruß des reichen Mannes?

2 days ago   ·  12
Avatar

Mary Hope"Der Hype nervt" kann nur jemand sagen, der nicht investiert und das dreifache an Gewinn gemacht hat. XP

2 days ago   ·  9

4 Replies

Avatar

Diego KobylkinIn welchen Ländern besteht im Winter eine Blockchain Pflicht?

2 days ago   ·  3
Avatar

Rayan FazlyEs gibt also einen Esel in Rumänien das bitcoins kackt 😂🤔

1 day ago
Avatar

Akif AyhanPunkt 30: Der Hype nervt. Aber selbst auf den Hype-Zug aufspringen um klicks zu bekommen...smh

2 days ago   ·  1
Avatar

Ludwig PanzerohnepFelix, damit du endlich auch mal bescheid weisst :)

1 day ago
Avatar

Matze Seeba-GomilleNorman Braun – du wolltest doch immer reich werden.

2 days ago
Avatar

John Dhoe30 Sachen, die Björn verschweigt. Maximilian Didier

2 days ago
Avatar

Kevin MeyerSascha, hast du diese Fakten bei deiner Recherche beachtet?

2 days ago
Avatar

Maximilian ZollerPatrick Günther Michael Radlmeier Sebastian Sky WalkerThilo Weigert Mickaël Bellaïche. Das ist eigentlich gut als Einstiegslektüre Sebastian Sky Walker

2 days ago

1 Reply

Avatar

Ceren GueReinaldo mies von The New Yorker kopiert 🙄

2 days ago   ·  2
Avatar

Felix GrabnerManuel Wallner in Afrika geminte Bitcoins nennt man auch Blutcoins

2 days ago   ·  1
Avatar

Diego KobylkinEine echte Satosh’nsche Bitschaft!

2 days ago   ·  1
Avatar

Chris LikesWilliam Finkbeiner endlich Mal jemand der Klartext redet!

2 days ago   ·  1
Avatar

Doris GhettofaustKawa Nova so kann man es Ly Ja erklären! 😂

2 days ago

1 Reply

Avatar

Niklas KoPascal Hirz aha gut zu wissen !!

2 days ago   ·  1
Avatar

Steffen HollyMarius Leibold hast doch keine ahnung von bitcoins

2 days ago   ·  1
Avatar

Stephan RothMarvin Romanus hier kannst Dein Wissen auffrischen 😎

2 days ago   ·  1

1 Reply

Avatar

Aljoša Mirko SmithMerlin hahahhaha

2 days ago   ·  1
Avatar

Tom Gen DärFrieder weißt Bescheid 🤪

2 days ago   ·  1

1 Reply

Avatar

Arnold HauDas hast du verschwiegen Lucas Dascher!

2 days ago
Avatar

Vince HaValentin Damit du's auch mal verstehst

2 days ago   ·  1
Avatar

Carsten Weiss30. Word!

2 days ago
Avatar

Comment on Facebook

Head-Autor und Grüßaugust vom Browser Ballett. Präsentiert hier seit 2010 alles Wissenswerte aus der Welt der sehr guten und dramatisch schlechten Ideen. Besuchen Sie mich doch mal bei der Arbeit: https://www.facebook.com/bohemianbrowserballett/
https://twitter.com/BrowserBallett

  • Polizei

    Bushido ist ne lächerliche Pseudo-Fotze. Noch lächerlicher sind aber die ganzen Medien, die auf jeden Pups anspringen. Und Bushido furzt immer dann, wenn er mal wieder ein neues “Album” hat, was seine ganzen halbstarken Mini-Ubahn-Treter-Fans sowieso schon wissen. Also lasst diese armselige Wurst doch bitte endlich in der Versenkung verschwinden.

    • Verwirrt

      Was ist denn eine Pseudo-Fotze?

      • Grardiddly

        Ein Penis?

      • Flyingcircus

        Ein Anus?

        • Karlo Es OnmyChest

          Ein Anis?

      • Polizei

        Bushido. Bushido ist ne Pseudo-Forze. Steht da doch.

    • Gianna Michaels

      EINE FOTZE MEINE WERTEN KOLLEGEN UND NICHTS ANDERES.

  • Jonathan Frakes

    Plottwist: Brandes ist selber unzufrieden mit der Post und weiß, dass sein Postbote jeden Tag zwischen 13:00 Uhr und 14:00 Uhr an der Kirche am Herrfurthpl. 14 austrägt.

    • Herrfurthgirl

      Die Post kommt hier nur einmal in der Woche gesammelt. Ansonsten sehr plausibel.

  • 1BushidoIstDerBeste1

    EY! Kommt du doch selbst! was soll ich kommen! Bin ich Pizzabote oder was! Ich geb dir Fressee wenn du zu mir kommst!!!!11!!!1

    • Flotti_McFlott

      haldayn fresi du scheiser

    • 1!!!1!!1Ausrufezeichen

      Du meintest vermutlich “Frikassee”. Mag aber nicht jeder. Bitte auch an Alternativen denken.

      ps: dass du den Job als Pizzabote nicht bekommen hast, solltest du nicht zu persönlich nehmen.

  • Blario Malotelli

    Sarah Connors Schwester ist nicht das einzige, was der Mann knallen kann…

    • Green Mario

      Blario ist der Scheiße labernde Bruder von Wario…

      • Blario Malotelli

        Green Mario ist der scheiße labernde Kommentator von Schlecky

        • Green Mario

          Schlecky ist der Scheiße labernde Blablario von Kommentator

  • Pingback: Rap vom Beefträger: Der Deutsche Post Diss-Track gegen Bushido()

  • L2theB

    Hey Brandes was is los? Das einzig traurigere als sich bei Bushido für einen Gag zu entschuldigen ist ja wohl, wenn man selbigen auch noch erklärt. Keine Ahnung womit der Armleuchter gedroht hat, dass du so reagieren musstest. Vielleicht einfach veröffentlichen?! Weil vor seinen seinen Fans und deren Mails braucht man sich ja nun wirklich nicht zu fürchten.

  • Pingback: Ein Drama in vier Akten: Bushidos Leidensgeschichte mit der Deutschen Post | Dressed Like Machines()

  • Icke

    Bushido war schon immer ne Memme mit schwachem Selbstwert Gefühl und wer so ein schwaches Ego hat für den bricht halt die Welt zusammen wenn man den Spiegel vorgehalten bekommt und bei integrations Ehren Bambi Inhabern Scheint der Schlagring dann erste Wahl zu sein wenn man argumentativ in der der Sackgasse steckt. Lächerlicher Junge.

  • Wurst

    da geht aber jemand der Arsch auf Grundeis. Schwache Reaktion Brandes

  • Schlecky Fan

    Wow…auf persönlicher Ebene kann ich diesen Post gut verstehen… der Herr Ferchichi kann einem mit solch wagen Androhungen schon Angst machen. Und leider scheint so jemand genug Anklang in einem Kreis von Bürgern mit rechtsfreien Gedankengut zu finden.

    Aber als Fan von Satire und Comedy finde ich es sehr traurig, dass so ein Post nötig ist. Aber das Niveau, der Anstand und der Grad des Egos eines Bushidos ist ja bewiesener massen eher gefängniskonform, rechtsfrei und nicht fähig zu irgendeiner Art von Selbstkritik. Als öffentliche Person muss man mit solchen Dingen umgehen können. Als Rapper, der “versucht” mit Hilfe deutscher kohärente Sprache Sätze zu bilden, erst Recht.

    Man mag sich allein den Wikipedia Absatz https://de.wikipedia.org/wiki/Bushido_(Rapper)#Kontroversen durchlesen, um zu verstehen, mit was für einer Person wir es hier zu tun haben. Dass er es schafft mit diesem Repertoire an Kritik noch Geld zu verdienen kann man nur mit einer Welt erklären, die auch Donald Trump zum Präsidenten der USA befördert hat.

    Als Satirekünstler, der auf diese Weise vom Objekt der Satire und seinen Fans öffentlich bedroht wird, würde ich mir meinen Anwalt schnappen und über weitere Schritte nachdenken.

    Und ja… ganz bewusst wurde dieser Post anonym verfasst, da hier sicherlich wieder Menschen auftauchen, die die Anonymität des Internets ausnutzen, um Beschimpfungen und Bedrohungen auszusprechen.

  • Schlecky Fan

    PS:

    “Als Rapper, der “versucht” mit Hilfe deutscher Sprache kohärente Sätze zu bilden, erst Recht.”

    Da ist die eigene Kohärenz verloren gegangen 😉

  • Flotti_McFlott

    Angebot an Buschiehdo und sein kleinpimmliges Gefolge:
    Morgen 12:00 Uhr München Hbf. Aber ohne treten!

    • Flotti_McFlott

      serwus i bims der flotti mit 1 zwieschen bericht
      i han jezt 10 min an bahmhof gestandem umd buschiedo ist nihct auf getaut
      geh jetzt zun mcdonels han 1 grose lock im bauch lorl

  • MisterLocal

    Oh Mann Brandes, bitterer Rückzug.

    Das Problem ist doch nicht Bushidos Drohung, sondern Bushido. Alter, wie der über die armen Postleute herzieht, und wie er Dich bedroht. Dagegen musst Du vorgehen!

    • HerrCoolAss

      Rückzug? FInde ich eigentlich nicht.
      Ich finde die Antwort schreit dem Herren Bushido nur ins Gesicht wie wenig er sich von beleidigten Staatsoberhäuptern unterscheidet ….

      • Gast_3000

        …was ihn jetzt nicht wirklich degradieren würde…

        • HerrCoolAss

          … was ich auch nicht gesagt habe 😉
          Ich bewerte nicht, wer hier beleidigend war oder nicht bzw. wer hier beleidigt sein darf oder nicht. Ich bewerte Brandes’ Antwort aber eben nicht als Rückzug. Da schwingt zu viel zwischen den Zeilen mit.
          Schwing!

  • Alex

    Ich dachte ja nicht, dass es wen mit einem Kleineren, als Trump gibt. Hab ich mich wohl geirrt: Bushido gewinnt.

  • Tag

    Ihr habt alle noch nicht richtig auf die fresse bekommen also fahrt alle einen Gang runter das video war nur spass und man beleidigt nicht im Internet oder am Telefon das ist feige

  • Gast_3000

    Ist Bushidos Reaktion Promo-Beef oder ernst gemeint?

    Letzteres wäre schon sehr mimimimi.

    • Flotti_McFlott

      i han “porno-beef” gelesem lorl

      • schwarzgrau

        hmmmmm lecker

      • Gast_3000

        shit verschrieben, meinte ich natürlich!

  • ThinSkin

    Ganz schön dünnes Fell für nen harten Kerl, dieser Bushido.
    Meint er das doch tatsächlich ernst.
    https://twitter.com/bushido?lang=de

    • Schwör
      • ThinSkin

        Du meinst, ich sollte jetzt besser meinen Ausweis verbrennen und in den Untergrund gehen?

        • Schwör

          Jaups. Und wir nehmen alle unsere Clownsmützen und roten Nasen mit und machen unsere eigenen Parties – mit Black Jack und Nutten.

  • LucyD

    Das find ich jetzt aber nicht gut. Vor Bushido zu kuschen geht gar nicht! Von so humorfreien …. (beliebiges Schimpfwort einsetzen, kann mich grad nicht entscheiden) sollte man sich nicht in die Knie zwingen lassen! Promo hier für sein Album anzubieten, gehts noch? Echt ma, du hättest doch einfach deine Berliner Blog Leser fragen können, wie´s aussieht, wir hätten da sicher ne Lösung gefunden…gemeinsam sind wir doch stark und müssen uns nicht vor kleinen Rappern fürchten 😉

  • Arafat

    Also wenn du so anfängst, musst du dich durch deinen Blog klicken und eine Menge Entschuldigungen schreiben. Donald Trump weint sich z. B. die letzten Monate auch nur noch in den Schlaf weil du so gemein zu ihm bist.
    Du Feigling.

  • Purzkimmeliger Dushibo

    Mal ehrlich: Das Postvideo war unlustig, gruseligster Pseudo-Rap und einfach schlecht. Kein Aufreger. Bushido kommt so ein Pseudo-Anlass für Aufregung natürlich recht und er weiß genau, dass er mit ein paar Drohungen, Berichte in den Medien triggert. Die Drohungen sind natürlich (ganz der Profi) genau am Rande dessen formuliert, was justiziabel ist. Mal wieder 1A kostenfreie Album-Promotion. Musst Du wirklich den Steigbügelhalter für den kleinen, lächerlichen Versicherungsbetrüger Bushido spielen?

    Wenn Du Eier hast, machst Du Teil 2. Mit Böhmi. Kay One lebt trotz aller wüsten Drohungen auch noch 😉

    • Klaus Trophoobie

      Ich nenn sowas Hipster-Lutscher Fremdscham-Level hoch 100 Rap.
      Wenn man schon Jahrzehnte HipHop hört , einfach ne Zumutung.
      Kann man nicht als Diss ernstnehmen aber bekommt trotzdem evtl. noch Probleme.
      Tja ist wohl nicht so einfach , Bushido mal zu verarschen um den kleinen Kanal promoten.

  • Lou Weed

    Huch, jetzt bin ich sehr verunsichert, ob mein Beitrag – unter den bereits vor sprachlicher Eloquenz strotzenden – überhaupt verstanden wird. Naja, ich versuch’ s: Mensch, Chrissy-Schleckylein, dat muss doch nich sein.
    Oder gilt etwa auch für Dich: Aufmerksamkeit um jeden Preis?
    Böse … böse …?
    Satire?
    Nichts von alledem. Billiger Versuch, sich ins Gespräch zu bringen.
    Dennoch: Alles Gute … wattutmannichallesumauchmalnbiskenimrampenlichtzustehenhachja

  • Lou Weed

    Wie?, nach Besten sortieren? Bleibt mein Beitrag etwa for ever ganz oben?

  • Mrcl

    Ich dachte Musik/Rap wäre dazu da um mit Rap anstelle von Gewalt zu antworten, warum nicht einfach einen Song zurück sondern gleich Bedrohung durch Gewalt, schade. Der Song wäre bestimmt super geworden.

  • Okan Karadenizli

    Ganz ehrlich. Für diese “Entschuldigung” hast du wieder paar aufs Maul verdient. Deine Zeilen lese ich so, – dass du dich für was besonders hälst – dass du Bushido von oben herab behandelst und für einen dummen Vogel hälst – das du einen nutzen aus der ganzen Sache ziehen willst usw.
    Du bist einfach nur ein unsympathischer Wichskopf.

    • icke

      warum dreht ihr ganzen großen mächtigen und undergroundigen gangster rapper und deren gefolge eigentlich immer so krass durch wenn andere leute die wörter in den mund nehmen die ihr allen mitmenschen jeden tag rotzfrech ohne rot zu werden um die ohren haut? ps dieser rappende bambi gewinner profitiert zur zeit wohl mehr von der nummer als dieser etablierte blog. vielleicht solltet ihr mal an den postillon schreiben die könnten ja mal über die verletzten gansta rapper gefühle berichten, die machen öfter mal so investigative enthüllungsreportagen fern ab von diesen ganzen fake news mainstream medien.

  • Gast_3000

    Zack, und da ist das Bushido-Werbebanner… wtf.

    Na gut, dann werde ich das Album wohl kaufen müssen.

  • Wurst

    wow ein werbebanner für sein album? ernsthaft? jetzt bist du wirklich ein Hurensohn Brandes.

  • Pingback: Bushido vs. Postfiliale vs. Schlecky Silberstein | Welt Weit Wirr()

  • hartergängsterli

    Wow, da kann man sich ja gar nicht entscheiden, ob sich nun Bushido oder Brandes lächerlicher verhält. Die Möglichkeit, dass das von Anfang an ‘ne billige Werbenummer von Brashido war sollte man auch in Erwägung ziehen; Release steht an und Brandes schreibt gaaaanz zufällig was über Bushido. “Shitstorm” im Wasserglas, und zack alle Aufmerksamkeit auf das neue Album gerichtet…

    *kotz*

  • Aluhut

    Plottwist: Bushido und Brandes stecken unter einer Decke und alles ist ein abgekartetes Spiel zur Albumpromo!
    😉

  • Gast_3000

    Ich verstehe diese heftige Rückzieher-Reaktion nicht. Ist noch mehr vorgefallen, als die “Drohungen” in diesem Promo-Boxinhalt-Filmchen?

  • Ein übler Antisemit wie Bushido verdient unser aller Hass und sonst gar nichts, vor allem keine Aufwertung durch Videos, Interviews etc.

  • Martin Däniken

    Das Problem ist ja nicht der Künstler selber,sondern irgenswelche Fanboys,die meinen ihren Helden verteidigen zumüssen-“im Auftrag des Herrn”unterwegs!
    Da da eine grosse Unbekannte mitschwingt ist zurück rudern eine lebenserhaltende Massnahme…
    ist zwar Schiete …aber besser als seine Lebensweise vorsichtiger sprich mit Paranoia umzugestalten

  • Giebelgaup der Bogenschütz

    Na immerhin gibt’s mal wieder Kommentare…

  • Hans

    Muss er so sucken erst auf Boss machen und jetzt Schwanz einziehen haha 😀

  • ТиеX

    hahhahahahahaha du bist so ein lächerlicher Bastard

  • ТиеX

    du kek