Last night in Sweden: Trump lügt, Schweden lacht

in Politik by

Alter Schwede. Er hat es wieder getan. Trump hat in Florida bei seiner “Kampagne für Amerika” vor 9000 Anhängern erneut seine eigene Version der Realität propagiert. Um seine Einwanderungspolitik und den Kampf gegen den Terror zu rechtfertigen, sprach er von “den furchtbaren Zuständen” in Deutschland und davon, was letzte Nacht in Schweden passiert sei.

Da war aber nix. Nada. Niente. Period.
Die Schweden warn daraufhin ziemlich verwirrt und suchten auf Twitter nach Ereignissen, auf die sich der Präsident bezogen haben könnte. Hier ein paar Eindrücke:

Man munkelt übrigens, dass Trump möglicherweise das pakistanische “Sehwan” mit Schweden verwechselt hat. Dort hatte sich am Freitag ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt und viele Menschen in den Tod gerissen. Naja, das europäische Land Schweden oder eine Stadt in Pakistan – kann man schonmal verwechseln. Ist ja eh alles das Selbe, wenn es nicht die USA ist. Bleibt nur zu hoffen, dass  er demnächst nicht den Tweet-Button mit dem Atombomben-Knopf verwechselt.

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT