Sterben mit Stil – Carrie Fisher lässt ihre Asche in Prozac-Pille füllen

in Bossmove by

Kreatives sterben sieht man viel zu selten, dabei weiß doch jeder im Showgeschäft: Der beste Gag kommt zum Schluss. Carrie Fisher zeigt wie’s geht und ordnete zu Lebzeiten an, man möge ihre Asche bitte nicht in eine Urne, sondern in eine überdimensionale Prozac-Pille schütten. Der letzte Seitenhieb gegen ihre bipolare Störung sitzt. Mehr Klasse geht nicht.


via nerdcore

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

Schreibt Bücher über die Abschaffung des Internets und Drehbücher für das Bohemian Browser Ballett. Präsentiert hier seit 2010 alles Wissenswerte aus der digitalen Hölle und alles Lobenswerte aus dem digitalen Himmel. Alle Infos zum Buch: www.dasinternetmussweg.de