Ballern und Rauchen für den Jugendschutz – Die Bundesprüfstelle in den 90ern

in Games/Nostalgie by

Auch auf die Gefahr hin, dass wir völlig vergreist klingen aber… die Neunziger! Kinder, Kinder, was waren das nur für Zeiten? Unbeschwert, nahezu völlig problemfrei schwebte man irgendwie über den Dingen und konnte noch Fernsehinterviews mit brennender Kippe in der Hand geben (im Großraumbüro natürlich). Hier schauen wir Jugendschützern von der Bundesprüfstelle (gibt’s die heute eigentlich überhaupt noch – und wenn ja, was machen die eigentlich den ganzen Tag?)  in Bad Godesberg bei der täglichen Auftragsbewältigung über die Schulter. Lieblingsstelle bei Minute 1:15: “Nöö. Ich hau die doch alle kaputt… da diese ganzen Krüppel!” Wer den Traumjob noch einmal in all seiner Pracht bestaunen will: Hier lang.

Danke Julian.

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

Schreibt Bücher über die Abschaffung des Internets und Drehbücher für das Bohemian Browser Ballett. Präsentiert hier seit 2010 alles Wissenswerte aus der digitalen Hölle und alles Lobenswerte aus dem digitalen Himmel. Alle Infos zum Buch: www.dasinternetmussweg.de