Borrowed Time – Zwei Pixar-Leute wagen Animations-Drama

in Film by

bildschirmfoto-2016-10-16-um-11-30-05
bildschirmfoto-2016-10-16-um-11-31-05bildschirmfoto-2016-10-16-um-11-30-20

Niemand hat gesagt, ein Animationsfilm müsse immer lustig oder kindgerecht sein. Als Prove of Concept auch für düstere Animationsfilme haben die beiden Pixar-Männer Andrew Coats und Lou Hamou-Lhadj 5 Jahre lang nebenberuflich an ihrem Kurzfilm Borrowed Time gearbeitet. Der kommt komplett ohne Lacher aus und das ist auch gleich die größte Überraschung: Es funktioniert. Coats und Hamou-Lhadj wollten sich mit dem 6-minütigen Leidenschaftsprojekt die Frage beantworten, welche Wege der Animationsfilm sonst noch einschlagen kann. Ziemlich viele nämlich.

Borrowed Time from Borrowed Time on Vimeo.

Hier das Making-Of:

“Why We Made Borrowed Time” Featurette from Borrowed Time on Vimeo.

via indiewire

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP sind anscheinend auf einem guten Weg. ... See MoreSee Less

CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP sind anscheinend auf einem guten Weg.

Daniel Bredy, Marcel Menke and 410 others like this

View previous comments

Tim Hendrik WalterDa hat die FDP sich übertölpeln lassen. Ich fordere Umsatzteuererlass für Oktoberfesterlöse, BIO-Müsli und Anwälte.

1 day ago   ·  6
Avatar

Tim HausmannIch wäre ja für eine ökologische Obergrenze in der Digitalisierung

1 day ago   ·  2
Avatar

Andreas GeballerSchöne Blockpartei, wenn die jetzt noch mit 99,7 Prozent gewählt werden weiß ich woher der Wind weht.

5 hours ago
Avatar

Moe Sycon4. klingt schon wieder nach Ramsauer, wa Basti Chaser?

1 day ago
Avatar

Majid Mehrafza*INNEN-Ministerin HAHAHHAHAHAHAHHA

1 day ago   ·  5
Avatar

Tobias HasselwanderJez, endlich vernünftige Promillegrenzen!

1 day ago   ·  2

1 Reply

Avatar

Mike Mikesch Kasulke"*innen-Ministerin" made my day.

1 day ago   ·  2
Avatar

Dan Gmodesignz*innen-Ministerin ...pure gold! 🤣

24 hours ago   ·  1
Avatar

Benni BasischAlles in allem klingt das recht vernünftig.

4 hours ago
Avatar

Raymond RothMeine Güte, ist das flacher Humor.

1 day ago

3 Replies

Avatar

Philipp FaMarkus Borowiak

9 hours ago   ·  2
Avatar

Pascal SawatzkiAdrian Ebert Marco Muß

1 day ago   ·  1

1 Reply

Avatar

Lucas DresselRobert Namur

1 day ago   ·  1
Avatar

Moritz DürrschnabelJonas Oelze Erik Berg

1 day ago
Avatar

Philipp StraubMarc Steinsberger Pierre Bounin

1 day ago
Avatar

Birk EnwaldVeit

1 day ago
Avatar

Jan MüllerMax Bauer

1 day ago
Avatar

Jan EltingPhilipp El

24 hours ago   ·  1
Avatar

Lucas KullmannChristopher Jung

1 day ago
Avatar

Comment on Facebook

Head-Autor und Grüßaugust vom Browser Ballett. Präsentiert hier seit 2010 alles Wissenswerte aus der Welt der sehr guten und dramatisch schlechten Ideen. Besuchen Sie mich doch mal bei der Arbeit: https://www.facebook.com/bohemianbrowserballett/ https://twitter.com/BrowserBallett

15 Comments

  1. Wow! Ich geh mal schwer davon aus, dass das der erste animierte Kurzfilm ist, der nicht lustig oder kindgerecht ist und trotzdem funktioniert! Wahnsinn!

    • Das Problem ist nicht, dass ihr keine anderen Animationskurzfilme kennt, denn niemand kann sich überall auskennen, aber das ihr euch dann noch in eurer Ahnungslosigkeit suhlt, in dem ihr behauptet dass es sowas noch nicht gegeben hat, es aber erstaunlicherweise funktioniert und als “Proof of concept” verstanden werden kann, ist schon mutig.

      • Hi.

        1. Wenn du schon anerkennst, dass es kein Problem ist, sich überall auszukennen, dann verstehe ich nicht, dass du ihn dafür kritisierst, wenn er aus dieser Sicht heraus argumentiert. Er sagt ja: “ich gehe mal schwer davon aus” – betont also seine individuelle, eigene, selbstbeschränkte Sichtweise. Ich sehe darin kein problematisches Suhlen in Ahnungslosigkeit, da er ja eben nicht, wie von dir zugespitzt ausgelegt, behauptet, dass es so etwas noch nicht gegeben habe.

        2. Haben sich die Tests mit Walters Account gelohnt, ja? 😉
        Wie machst du das? Ist Disqus kaputt, oder liegt das Problem vor dem Userbildschirm?

        Grüße.

        • 1. Er steht nirgendwo “ich gehe mal schwer davon aus”. Er sagt dass der Film als Proof of Concept verstanden werden kann, der überraschenderweise funktioniert. Auch die Überschrift suggeriert, dass es vorher noch keiner gewagt hat. Aber kann schon sein, dass ich das etwas zu sehr auseinander genommen hab.

          2. Ist das auf mich bezogen? Ich weiß nicht mal wer Walter sein soll?

          • Ok, war nur ein kleiner Schuss ins Blaue 😉

            Aber kannst du mir erklären, warum du zuerst den Tenor des Artikels übernimmst, und dann dagegen argumentiertst?

          • Ich versteh leider nicht ganz was du meinst. Ich habe nur wiederholt was Christian geschrieben hat um klar zu machen was ich daran verkehrt finde: Dass er so über eine Neuerung bei Pixar schreibt, dass es den Eindruck macht als ob es etwas neues für die gesamte Animationswelt wäre.

          • Ok, dann habe ich deinen ersten Post missverstanden, bzw. ist mir nicht klar geworden, was du ausdrücken wolltest. Ich habe das als deine Meinung gelesen.

            Deinen zweiten Post kann ich, bezogen auf Christians Text, nur voll und ganz unterschreiben.

          • …wobei, wenn ich den Text nochmal lese, hat Christian ja auch nicht gesagt, dass es noch niemand anderes in der Animationswelt versucht hat. Die Jungs haben die Frage für sich gestellt und für sich beantwortet – für sie ist es der proof of concept.

            Aber Christian hat es werbertypisch sehr “generalisierend zugespitzt” formuliert, ja 😉

  2. Warum soll etwas bei einem Kurzfilm nicht funktionieren, was bei einem Animationsfilm in Spielfilmlänge schon funktioniert hat? Oder habt Ihr alle bei #9 gelacht?

  3. Die ‘Liebesgeschichte’ von Carl und Ellie im Film Up (Oben) hätte als einzelne tragische Kurzgeschichte auch funktioniert. Oder soll man das jetzt toll finden, weil die dann den Rest des Filmes und der Geschichte einfach nur ausgelassen haben?

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*