Für die Grafiker dieser Stadt – BVG korrigiert verkacktes Piktogramm

in Design by

bbfix

Grafiker, Art Direktoren und Gestalter sind ganz spezielle Menschen. Das weiß die BVG schon seit Jahren, denn immer wieder gehen bei den Berliner Verkehrsbetrieben Beschwerden ein, das Piktogramm des Brandenburger Tors sei perspektivisch unerträglich verkackt. Der Normalo blickt drüber hinweg, der Ästhet kriegt die Kretze. Nun arbeiten in Berlin vergleichsweise viele Grafiker und so machten die PR-Musterschüler von der BVG ein Angebot, das rundheraus charmant ist: Die verzerrte Quadriga wird korrigiert.

“Wir ersetzen die Folien bereits seit einiger Zeit. Jedoch immer nur dann, wenn die alte Folie bereits abgenutzt ist”, sagte ein Sprecher der BVG der Berliner Morgenpost. “Wir haben den Fehler damals natürlich gleich gesehen, aber so viel Folie schmeißt man ja nicht einfach weg. Das wäre Geldverschwendung.”

13669385_1638801059782608_230677697658499664_o

tor3

tor2
via nerdcore

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

Schreibt Bücher über die Abschaffung des Internets und Drehbücher für das Bohemian Browser Ballett. Präsentiert hier seit 2010 alles Wissenswerte aus der digitalen Hölle und alles Lobenswerte aus dem digitalen Himmel. Alle Infos zum Buch: www.dasinternetmussweg.de