Wenn Du versehentlich mit einer Amazon-Rezension ein Drehbuch schreibst

in Film by

Bildschirmfoto 2016-04-21 um 12.17.43

Bildschirmfoto 2016-04-21 um 12.19.48

Die Magie des Internets hat wieder zugeschlagen und wir können’s immer noch nicht glauben: Für ein Buchprojekt hat Onkel Brandes 2012 als “Karsten” Kurzgeschichten bei Amazon in Kommentarspalten, auf ebay etc. verfasst und jetzt – 4 Jahre später – flattert hier ein Mail mit einem Youtube-Link rein. Angeklickt. Ausgeflippt. Da hat doch tatsächlich jemand die Amazon-Rezension “Wie der AEG520015 mein Leben veränderte” verfilmt. Und zwar nicht irgendwie sondern mit richtig Aufwand. Und nochmal: Dat jibbet doch gar nicht! Die Macher Martin Mayntz und Patrick Saleh-Zaki waren auch entsprechend baff als sich der Kreis heute früh geschlossen hat. Hier die Rezension, die aus Versehen ein Drehbuch wurde.

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

Schreibt Bücher über die Abschaffung des Internets und Drehbücher für das Bohemian Browser Ballett. Präsentiert hier seit 2010 alles Wissenswerte aus der digitalen Hölle und alles Lobenswerte aus dem digitalen Himmel. Alle Infos zum Buch: www.dasinternetmussweg.de