Skandal: Trumps Haupthaar wird in Norwegen gezüchtet

in Bildung/Reisen by

Bildschirmfoto 2016-04-18 um 09.29.01

Im US-Wahlkampf gehört im Dreck wühlen und Unglaubwürdigkeiten aufdecken zur Tradition. Jetzt hat es Donald Trump erwischt: Anstatt seine Frisur in den USA anzubauen und dafür in der Heimat Arbeitsplätze zu schaffen bzw. Steuern zu zahlen, lässt er seine Matte im norwegischen Tromsø züchten. Das Tussock-Gras ist robust und anpassungsfähig, wächst aber jenseits amerikanischer Grenzen am besten.

Bildschirmfoto 2016-04-18 um 09.29.08
Bildschirmfoto 2016-04-18 um 09.29.19

via bpanda

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

Schreibt Bücher über die Abschaffung des Internets und Drehbücher für das Bohemian Browser Ballett. Präsentiert hier seit 2010 alles Wissenswerte aus der digitalen Hölle und alles Lobenswerte aus dem digitalen Himmel. Alle Infos zum Buch: www.dasinternetmussweg.de