1000 Pfund Preisgeld – Englische Zeitung ruft zum Schmähgedicht Contest auf

in Politik by

Erdogan-1-630x353

Jetzt geht’s ja eigentlich erst los. Mit England befasst sich nun auch das Mutterland der Schmähungen intensiver mit der beleidigten Leberwurst vom Bosporus. Intensiv bedeutet hier ein Poesie-Contest der Zeitung The Spectator und jeder, der schon mal einen Engländer hat Unmut äußern hören, weiß: Da geht was. 1000 Pfund gibt’s für das schönste Erdogan-Gedicht, Redakteur und Erfinder des Wettbewerbs Douglas Murray legt mit dem guten alten Limerick vor:

Recep Erdogan is the Turk’ll
Never tire of rim-jobs from his circle
Yet his chief-est delight
(Now Khilafa’s in sight)
Are the felchings he gets from Frau Merkel

Jedes Versmaß ist erlaubt, nur zu sachlich sollte es nicht sein. So empfiehlt Murray:

Reime mit einer politischen Pointe könnten berücksichtigt werden, werden aber unweigerlich ins Hintertreffen geraten gegenüber Werken, die sich einzig mit President Erdogans angeblicher Zuneigung zu Ziegen oder seiner berüchtigten Unzuverlässigkeit in Reichweite irgendeines öffentlichen Zoos befassen.

Na dann.

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

Schreibt Bücher über die Abschaffung des Internets und Drehbücher für das Bohemian Browser Ballett. Präsentiert hier seit 2010 alles Wissenswerte aus der digitalen Hölle und alles Lobenswerte aus dem digitalen Himmel. Alle Infos zum Buch: www.dasinternetmussweg.de