Trainspotting Volker Beck Edit – Bleib wie Du bist

in Drogengebrauch by

In was für einem Land leben wir eigentlich, in dem Hetzer und Brandstifter im Amt bleiben, aber Menschen, die hin und...

Posted by Schlecky Silberstein on Thursday, March 3, 2016

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

Likes schenken mit Weihnachts-Klickbots
Das schönste Weihnachtsgeschenk der Welt sind Likes! Unsere neuen Social-Bots liken und kommentieren alles, was das Herz begehrt. Gewinnt mit uns einen von 10 Like-Gutscheinen für Facebook, Instagram und Twitter und macht damit einen ganz besonderen Menschen glücklich. Einfach diesen Beitrag bis zum 6. Dezember teilen und Daumen drücken.
... See MoreSee Less

Kristiin, Matthias Mosé and 99 others like this

View previous comments

Michael BrandAndreas Becker... schenke ich dir... Dann musste Mich nicht mehr markieren

10 hours ago

2 Replies

Avatar

Jens LorkowskiAlex Baumgärtner endlich mal ne gute Geschenkidee für den Berliner der noch etwas auf sich hält.

10 hours ago

1 Reply

Avatar

Kathrin Berger40 "deutsche Facebook-Fans" gibts doch schon für 9,90 .. www.socialmediadaily.de/facebook

10 hours ago
Avatar

Kevin WollnyTarik Tesfu hat anscheinend schonmal gewonnen!

6 hours ago
Avatar

Timon Zieselgeteilt :D

9 hours ago
Avatar

Detlef Smolinskigute Idee

10 hours ago
Avatar

Bias Elle<3 perfektes Geschenk.

10 hours ago
Avatar

Björn KnickrehmBitte nur arabische Namen!

3 hours ago
Avatar

Nina SchwarmPhilipp Kruse 😂😂

10 hours ago
Avatar

Max GeuenichTatjana Gibson ♥

10 hours ago
Avatar

Charles MonroeEddson Tiberius Pi Biggi Jimmy E Langer

10 hours ago
Avatar

Lara MaierTina August

10 hours ago
Avatar

Manuel PetersAnton Krüger

10 hours ago
Avatar

Darc MistelFanny Lavina

10 hours ago

1 Reply

Avatar

TEC TestZieht ihr das ernsthaft durch?

10 hours ago
Avatar

Comment on Facebook

Head-Autor und Grüßaugust vom Browser Ballett. Präsentiert hier seit 2010 alles Wissenswerte aus der Welt der sehr guten und dramatisch schlechten Ideen. Besuchen Sie mich doch mal bei der Arbeit: https://www.facebook.com/bohemianbrowserballett/
https://twitter.com/BrowserBallett

  • !

    Schlecky probiert es mit eigenem Material? Schuster bleib bei den Speckrollen!

  • aaa

    1. Video ist doof.

    2. Crystal Meth ist halt schon scheiße und da sollte man Worte wie: “privat was ballern” einfach mal weglassen.

    3. Finde ich das alles dennoch nicht so schlimm. Bei Kinderpornos werden ja andere geschädigt. Da verstehe ich es wenn Politiker gehen müssen. Bei Drogenproblemen sehe ich das ein wenig anders. Eher eben als Suchtproblem. Und somit als Krankheit in die jeder reinschlittern kann. Manche mehr. Manche weniger. Genauso wie Alkoholismus und Co. Ich finde er sollte sich hilfe suchen. Und fertig. Aber statt “rauswurf” braucht er gute Freunde die ihm zur Seit stehen. Man muss ihn nicht ausgrenzen.

    • Asd

      Kann ich in allen drei Punkten nur zustimmen und nochmal hervorheben das crystal Meth nix ist was man “mal so ballert”. Also finde ich diesen Beitrag schwer daneben.
      Ich habe selber krasse laberflash und Tanz Erfahrungen mit Speed und Koka aber was dieses Zeug aus manch einem gemacht hat den ich kenne, ist krank! Nur mal zum Vergleich: das was ein bomberpilot in ww2 an amph in seiner ganzen Laufbahn gepumpt hat ist nur ein Bruchteil dessen was die sich in einer Session geben.. Und die Kinder der Süchtigen Muttis, das wird noch was. Ich sags euch, Zero emphatie Zero liebe. Das werden die wahren Monster. Dieses Zeug hat keine Kultur, macht dich und dein Umfeld krank und kaputt und daher bittebitte löscht diesen Beitrag.

  • peter

    Seit Monaten nur noch Flüchtlinge und Drogen. Hier war mal Fun angesagt. Jetzt ist es nur noch Meinungsmache. Da macht es mehr Spaß die BILD zu lesen.

  • gruzifixnoammol

    Warum unterscheiden? Ich bin der absoluten Überzeugung ein jeder muß tun dürfen was immer er will, so lange niemand anderes beeinträchtigt wird! Geht ganz einfach keinen was an! Das bedeutet koksen, kiffen, saufen und/oder eben Crystal-Meth saugen, genauso wie Sexualität oder Religion ausleben und im Exzess sogar Pizza essen oder was auch immer.
    Es ist unerträglich, dass x-beliebige sich erlauben über das Privatleben anderer zu urteilen oder gar Vorschriften zu machen!

    • Alleswirdgut

      Dann sollten die aber keine Rolle des öffentlichen Lebens ausführen, das für das Gesamtwohl zuständig ist.
      Oder willst du dass dein Pilot sich am Abend vor deinem Flug noch Shrooms reinhaut? Ich denke nicht.

      • gruzifixnoammol

        Warum denn nicht?
        Als Kerl im privaten Damenunterwäsche zu tragen ist doch nicht gleichbedeutend damit keine Ahnung von seinem Beruf zu haben und/oder den schlecht zu machen!?
        Außerdem explizit angeführt: So lange niemand davon beeinträchtigt wird!
        Wenn mein Pilot meint er müsse sich Abends Pilze einwerfen wäre mir das sogar bedeutend lieber, als wenn er einen über den Durst hebt und verkatert fliegt.
        Nochmal, das geht doch niemanden irgendetwas an.

  • Pingback: #BreakingBeck -Special – pip-news()

  • Inka

    Eigentlich wollte ich eine Menge schreiben, über die Gefahren der Drogen,
    daß man nie (!) davon ausgehen kann, ein Drogenkonsumierer nehme sie ausschließlich in der Freizeit. Ich wollte schreiben, wie mir persönlich Schaden zugefügt wurde durch einen zugedröhnten Mediziner.
    Aber ich schreibe nur eins, ich bin enttäuscht vom Artikelschreiber. Dachte ich doch bisher zumindest, die Linkspolitik hat Interesse auch am einzelnen Menschen, Humanität und so…
    Jetzt stellt sich doch heraus, man erklärt zwar andere gern für dumm, aber beim Drogenproblem hört es auf. Da wollen doch Etliche nur bis zur eigenen (weißen?) Nasenspitze gucken. Ja, diese Leute können nicht mal erkennen, daß es vom geringen Konsum zur starken Abhängigkeit nicht weit ist. Und das besonders, wenn man es gegenüber der Jugend verharmlost.
    Deswegen schreib ich nur eins.
    Ich hoffe auch, daß der Drogenbefürworter Herr Beck der Linkspartei erhalten bleibt. Dann weiß doch jeder gleich, was bei der Partei los ist. Schade um den früher mal guten Ansatz…