Der Schnee-Penis von Göteborg – Ein neues Wahrzeichen und seine Geschichte

in Bossmove/Kunst by

Eine wunderschöne Geschichte über die Kraft des Dialogs und die Freiheit der Kunst: Rentner Åke Lindgren entdeckte vergangenen Sonntag eine Penis-Zeichnung auf einem zugefrorenen Kanal in Göteborg. Die alarmierte Parkverwaltung reagierte sofort, sah sich aber außer Stande, den Penis zu beseitigen – das Eis sei zu dünn.

Als Parkdirektor Darko Brankovic meldete „Er muss jetzt wohl bleiben, bis das Wetter wärmer wird“, war der Penis längst das Medienthema Nummer eins. Doch dann trat die Putzfirma von Emilian Sava auf den Plan und präsentierte einen langen Spezialbesen, mit dem der Penis innerhalb weniger Minuten beseitigt werden konnte. Was niemand ahnte: Die Göteborger hatten ihren Schnee-Penis bereits ins Herz geschlossen und reagierten empört. Schnell forderte die Facebook-Initiative “Bringt unseren Schnee-Penis zurück.

In memoriam. Inskickad av en sann förkämpe för den fria gatukonsten!

Posted by Återställ Snökuken on Friday, January 22, 2016

In diesen Stunden muss Reinigungs-Fachkraft Emilian Sava entschieden haben, vom Saulus zum Paulus zu werden. Er, der Göteborg den Penis nahm, würde der Stadt einen viel größeren, viel schöneren zurückgeben. Hier sein offener Brief:

I want to say that I am sincerely sorry to see that this many people miss the snow penis. Our thought was to give a hand to the City Council who stand helpless and not try to stop the freedom of art.

For this I want to apologise. To recreate the snow penis in Vallgraven [another area of Gothenburg] is risky but we are thinking about you and at this moment I am trying to figure out the best way to recreate a big and lovely snow penis in the memory of the old one. Please offer suggestions and we will do our best to make this happen.

Das Ergebnis ist jetzt schon Geschichte.


via mashable

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

Schreibt Bücher über die Abschaffung des Internets und Drehbücher für das Bohemian Browser Ballett. Präsentiert hier seit 2010 alles Wissenswerte aus der digitalen Hölle und alles Lobenswerte aus dem digitalen Himmel. Alle Infos zum Buch: www.dasinternetmussweg.de