Pleite aber kreativ – Rapper nimmt komplettes Album heimlich im Apple Store auf

in Bossmove/Musik by

Bildschirmfoto 2015-07-06 um 11.53.04

Heute gratulieren wir dem New Yorker MC Prince Harvey zu einem wunderschönen Kunststück aus der Serie “Aus der Not eine Tugend machen”. Nachdem erst sein privater Laptop abgeschmiert ist sich dann auch noch eine externe Festplatte verabschiedete, schlich sich der patente Swagger für mehrere Recording Sessions in den SoHo Apple Store. Die Ausstellungsgeräte dort sind ab Werk nicht mit fancy Drum Machines oder üppigen Sample Packs ausgestattet, also summte und beatboxte Prince Harvey die Instrumentals ein und tracktierte die Spuren mit den Garage Band Effekten. Das Ganze dauerte 6 Wochen, in denen sich Harvey mit Store-Mitarbeitern anfreundete, die das Projekt an der Store-Hausordnung vorbei unterstützen, namentlich aber auf keinen Fall genannt werden wollen. Das Album PHATASS erscheint am 27. Juli, hier schon mal die erstaunlich hörbare erste Auskopplung “Sometimes”.

It wasn’t my plan to record this at the Apple Store. First, my computer died. Then my external [hard drive] died,” he says. “New York is expensive. I couldn’t just buy another laptop. I just thought, ‘I’m going to die before anyone knows I’m hot.


via altpress

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

Schreibt Bücher über die Abschaffung des Internets und Drehbücher für das Bohemian Browser Ballett. Präsentiert hier seit 2010 alles Wissenswerte aus der digitalen Hölle und alles Lobenswerte aus dem digitalen Himmel. Alle Infos zum Buch: www.dasinternetmussweg.de