THE VOID – Die erste begehbare Spielkonsole der Welt wird unser Leben schlucken

in Games/Genial by

Bildschirmfoto 2015-05-07 um 11.57.16

Endlich mal wieder eine gesunde Portion Größenwahn! Das Startup THE VOID aus Utah arbeitet gerade an einem Crossover aus Vergnügungspark und Open World Game. Und so funktioniert der Wahnsinn: Der Spieler begibt sich mit einem VR-Helm in ein echtes Gebäude, dessen Abmessungen 1:1 der Gamewelt entsprechen. Ohne Helm haben wir also ein schnödes Labyrinth, mit Helm befinden wir uns in einem Nazibunker, einem Raumschiff, oder einer Irrenanstalt voller Zombies – je nachdem, welches Game uns in den Helm geladen wird. Und das ist nur der Anfang.

Sensor-Westen und Sensor-Handschuhe lassen alle möglichen Formen der Interaktion zu. Objekte können aufgehoben und benutzt werden, Körpertreffer durch virtuelle Gegner werden spürbar und Düsen im Labyrinth werden zum heißen Atem eines Drachens. Wir schreiben das hier so nüchtern auf. DAS IST DER OBERHAMMER!!! Theoretisch kann THE VOID seine Spieler durch subjektiv empfundene unendliche Landschaften schicken, während de facto nie das Spielgelände verlassen wird. Apropos Spielgelände: Die sogenannten Gaming Pods passen in jede größere Lagerhalle, wobei zur Stunde erst ein Prototyp in Utah steht. Wenn den Verantwortlichen nicht die Kohle ausgeht – und da steckt viel Kohle drin – soll nach Asien und später auch nach Europa expandiert werden. Und dann zocken wir uns einfach tot.


via creators project

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

Schreibt Bücher über die Abschaffung des Internets und Drehbücher für das Bohemian Browser Ballett. Präsentiert hier seit 2010 alles Wissenswerte aus der digitalen Hölle und alles Lobenswerte aus dem digitalen Himmel. Alle Infos zum Buch: www.dasinternetmussweg.de