Religionen im Vergleich – Die Botschaft der Woche

in Religion by

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP sind anscheinend auf einem guten Weg. ... See MoreSee Less

CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP sind anscheinend auf einem guten Weg.

Martin Menke, Jens Peschel and 358 others like this

View previous comments

Tim Hendrik WalterDa hat die FDP sich übertölpeln lassen. Ich fordere Umsatzteuererlass für Oktoberfesterlöse, BIO-Müsli und Anwälte.

16 hours ago   ·  6
Avatar

Tim HausmannIch wäre ja für eine ökologische Obergrenze in der Digitalisierung

12 hours ago   ·  2
Avatar

Moe Sycon4. klingt schon wieder nach Ramsauer, wa Basti Chaser?

11 hours ago
Avatar

Majid Mehrafza*INNEN-Ministerin HAHAHHAHAHAHAHHA

13 hours ago   ·  4
Avatar

Tobias HasselwanderJez, endlich vernünftige Promillegrenzen!

16 hours ago   ·  2

1 Reply

Avatar

Mike Mikesch Kasulke"*innen-Ministerin" made my day.

10 hours ago   ·  1
Avatar

Dan Gmodesignz*innen-Ministerin ...pure gold! 🤣

9 hours ago   ·  1
Avatar

Raymond RothMeine Güte, ist das flacher Humor.

15 hours ago

2 Replies

Avatar

Pascal SawatzkiAdrian Ebert Marco Muß

16 hours ago   ·  1

1 Reply

Avatar

Lucas DresselRobert Namur

10 hours ago   ·  1
Avatar

Moritz DürrschnabelJonas Oelze Erik Berg

15 hours ago
Avatar

Philipp StraubMarc Steinsberger Pierre Bounin

13 hours ago
Avatar

Birk EnwaldVeit

16 hours ago
Avatar

Jan MüllerMax Bauer

12 hours ago
Avatar

Jan EltingPhilipp El

9 hours ago
Avatar

Lucas KullmannChristopher Jung

13 hours ago
Avatar

Comment on Facebook

  • D

    good point. aber unnötig verschwurbelt.

  • Lassestobi

    Nee, das ist doch halbseidenes Geschwafel. Nicht besonders intelligent oder kreativ, witzig schon gar nicht.

    Hör mal bitte auf, immer gleich drauf los zu posten, wenn du etwas siehst, das mehr als 5 deiner komischen Freunde bei Facebook liken.

    • Lasseslassestobi

      Hör mal bitte auf, immer gleich drauf los zu posten, wenn du etwas siehst, das mehr als 5 der komischen Freunde deiner Mutter nicht gefällt.

    • hallodri

      Dein Geschwafel ist nicht besonders witzig, intelligent oder kreativ. Trotzdem postest du hier rum, du Messdiener. Pack dir doch einfach an die eigene Nase. Und zieh bei der Gelegenheit gleich mal das Kruzifix hinten raus.

  • derowller

    Sehr treffend und kenntnisreich zusammengefasst. Versteht nur nicht jeder, siehe Kommentare hier, das ist das Problem: Im Namen von Religionen werden immer mehr Verbrechen an der Menschheit verübt, aber die wenigsten verstehen, was diese Leute denken. Es genügt eben nicht zu sagen: Religion sei eh alles nur dumm, fanatisch und belanglos. Sag den Moslems, dass Abraham kein Vorbild ist, den Christen, dass er kein Vorläufer des Messias, den Juden, dass er nicht Gott ist, sondern dass die Botschaft lautet: denk kritisch nach.

    • spartacus

      Wenn Religion nur dumm, fanatisch und belanglos wären, würden nicht so viele darauf reinfallen. Wem sollen wir dann unsere Waffen verkaufen? Und wer sichert dann unsere Schürfrechte?

      • Anubis2705

        Aber um mal den Kerngedanken des textes aufzugreifen: Wenn es Gott wirklich gibt, könnte man die religionen auch als Gewissensprüfung sehen. Vielleicht kommt ja gar nicht in den Himmel, wer macht, was Gott sagt, sondern wer sich richtig verhält, egal was Gott sagt. Zu einem Typen, der einen Baum pflanzt, der einem überhaupt erst einen Begriff von Richtig und Falsch vermitteln kann und einem dann verbietet davon zu essen, obwohl man ja, ohne davon zu essen, gar nicht erfassen kann, was ein Verbot ist, und einen dann für die Übertretung des Verbots bestraft, passt das doch.

        • hallodri

          Das war der klügste Kommentar seit Monaten hier.

          • Anubis2705

            Das sagt dann aber mehr über die übrigen Kommentare aus als über einen 😉

        • spartacus

          Da ist was dran, aber ist das nicht ein zutiefst philosophisch – ketzerischer Gedanke?

          • Anubis2705

            Ketzerisch im Sinne von “sich gegen offiziele religiöse Lernmeinungen richtend”, ja, ist es sicherlich. Andererseits würde ich denken, dass so wahres Gottvertrauen aussähe: Nicht überlegen, was Gott (wie auch immer man ihn/sie/es definiert) von mir erwartet, sondern einfach nach bestem Wissen und Gewissen handeln und darauf vertrauen, dass Gott diese Absicht mehr zu würdigen weiß als, wenn ich versuche es irgendeinem Jahrhunderte alten Schinken und jenen, die ihn auslegen, recht zu machen. Und wenn man da angekommen ist, wird die Frage nach der Existenz Gottes im Grunde bedeutungslos, denn das richtige Verhalten gegenüber den Mitmenschen wird zur Maxime des Handelns. Wenn es Gott dann gibt, ist gut, wenn nicht, aber auch – Hauptsache, man hätte versucht, ein guter Mensch zu sein. Da aber genau der Gedanke alle Religionen überflüssig machen würde, werden sie stets alles unternehmen, um uns genau davon abzuhalten.

  • Schbrg

    Mensch, ist das schlecht.

  • haywood jablome

    Hundebär nach oben von mir. Ich finde diesen Post gut.

  • snore

    Einzig korrekte Deutung des Textes. Könnte man glatt so in jeden Religionsuntericht übernehmen.