Danke Internet! Kung Fury Premiere heute im Livestream

in Film by

Heute ist ein wunderschöner Tag, liebe Freunde der Popkultur! Die spektakulärste Kickstarter-Story ever feiert ihren verdienten Höhepunkt: Kung Fury ist fertig und wird heute erstmals der Weltöffentlichkeit präsentiert. Und zwar für lau per Premieren-Stream. Erlaubt uns eine kurze Zusammenfassung:

Im Dezember 2013 präsentierte der schwedische Musikvideo-Regisseur David Sandberg einen 2-Minuten-Trailer, der das gesamte Internet wuschig gemacht hat und so over the top war, dass kaum einer an ein finales Produkt glauben wollte. Stichwort: Zu geil, um wahr zu werden. Die Leute spendeten sich trotzdem die Kreditkarten grün und blau, bis aus den erbetenen 200.000 Dollar satte 630.000 Dollar wurden. Michael Bay schafft mit der Summe exakt 2,4 Sekunden Film, Sandberg gewann für sein Projekt das VFX-Studio Fido und presste ganze 30 Minuten aus dem Budget. Nicht für das klassische Indie-Schnullibulli-Beziehungsdrama, sondern für diesen epischen Plot:

Super kung-fu cop Kung Fury travels back in time to Nazi Germany in order to kill Adolf Hitler, a.k.a. Kung Führer, and end the Nazi empire once and for all.

Mit so einer Synopsis im Gepäck rammen Euch die meisten Geldgeber einen silbernen Pflock ins Herz. Zu neu, zu abgespaced, zu wenig Sequel eines Superhelden-Films. Und deshalb gehen immer mehr Filmemacher den Kickstarter-Weg. Da machen nicht vermögende Angstneurotiker Eure Filme, sondern die Fans in spe. Tolle Entwicklung, die jetzt mit Kung Fury – der übrigens auch in Cannes lief – ihre effektvollste Blüte treibt. Wann? Heute!!!!! Das Q&A läuft bereits:

Broadcast live streaming video on Ustream

Bildschirmfoto 2015-05-28 um 18.29.30

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

Schreibt Bücher über die Abschaffung des Internets und Drehbücher für das Bohemian Browser Ballett. Präsentiert hier seit 2010 alles Wissenswerte aus der digitalen Hölle und alles Lobenswerte aus dem digitalen Himmel. Alle Infos zum Buch: www.dasinternetmussweg.de