Star-DJ kommt nicht ins Berghain – Ein Social Media Feldzug

in Verkackt by

Felix-Da-Housecat

Diese Geschichte ist für all die armen Seelen, die bester Laune und in neuen Schuhen beim Türsteher abgeblitzt sind. Wie gerne hätten wir gefragt: Weißt Du eigentlich wer ich bin? Aber wir sind niemand, deshalb haben wir nicht gefragt. DJ Felix Da House­cat ist hingegen ein selbsterklärter Jemand und den haben sie am Eingang des Berghain wieder nach Hause geschickt, nachdem er gestern das Prince Charles in Extase gespielt hat und im Hain noch mal kurz Hallo sagen wollte.

Der Zorn des DJs kannte anschließend keine Grenzen und so zog er zeitgemäß via Social Media gegen den “Whack Club” in den Krieg. Mit einem Trommelfeuer von Tweets überzog er das Berghain, das sich zur Stunde noch nicht in aller Form entschuldigen wollte. Viel zu spät erkannte sein Management “langsam wird’s uncool” und löschte, was zu löschen war. Aber nicht mit dem Commander: Housecat verfasste am nächsten Morgen weiter Tweets des Zorns. Gewonnen haben für uns irgendwie beide. Das Berghain für seine Konsequenz und Felix Da House­cat für ein bisschen Emotion in einer Szene die vor lauter coolen Menschen am Rande des Gefrierbrands fristet.

felix-da-housecat-vs.-berghain-640x695

felix-da-housecat-nächtliches-tourette

felix-da-housecat-vs.-berghain-2
via drlima

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

Schreibt Bücher über die Abschaffung des Internets und Drehbücher für das Bohemian Browser Ballett. Präsentiert hier seit 2010 alles Wissenswerte aus der digitalen Hölle und alles Lobenswerte aus dem digitalen Himmel. Alle Infos zum Buch: www.dasinternetmussweg.de