Der Tag wir kommen – Marcus Wiebusch schlägt Dummheit mit Musik

in Genial/Musik/Wahrheiten by

wiebusch

Kettcars Marcus Wiebusch hat für sein Soloalbum einen Orkan von Song geschrieben, den man unserer Meinung nach auch als Extra-Strophe zur Nationalhymne verwenden kann – wenn nicht als Ersatz. “Der Tag wird kommen” dreht sich auf erster Ebene um Homophobie im Fußball aber gleich darunter um Dummheit und Freiheit. Nur ist Wiebusch nicht Jan Delay und so war leider kein Geld für ein Musikvideo im Topf. Weil der Song aber vor allem in textlicher Hinsicht ein solches Ausnahme-Brett ist, fanden sich über startnext schnell Förderer, die die kalkulierten 30.000 EUR in no time zusammenbrachten.

Bildschirmfoto 2014-09-09 um 12.29.38

Wir haben hier also nicht nur ein Meisterwerk auf der Tonspur, sondern auch die tröstliche Erkenntnis, dass Menschen für richtig gute Kunst bereit sind, in die eigene Tasche zu greifen. Während der sehr geschätzte Sven Regener immer noch den Internet-Nutzer als Totengräber des Musikers brandmarkt, zeichnet der Wiebusch-Case ein optimistischeres Bild. Aber wir schweifen ab: Der Tag wird kommen ist unsere neue Toleranz-Hymne – wie’s Wiebusch dabei geschafft hat, jede Floskel aus dem bunten Schatz der Toleranz-Plattitüden zu umschiffen, wird ihm wohl selbst ein Rätsel bleiben. Groß!


via spreeblick / kfmw

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

Schreibt Bücher über die Abschaffung des Internets und Drehbücher für das Bohemian Browser Ballett. Präsentiert hier seit 2010 alles Wissenswerte aus der digitalen Hölle und alles Lobenswerte aus dem digitalen Himmel. Alle Infos zum Buch: www.dasinternetmussweg.de