Die letzte Harald Schmidt Show auf Youtube – Danke für alles

in Auch cool by

harald

Das hier ist der erste und der letzte Post, den ich auf den Knien schreibe. Deutschland ist – zumindest aus deutscher Sicht – das Land der Medien-Spacken. Wenn wir über unser Fernsehen nachdenken, dann immer mit dem Gefühl “nett gedacht, scheiße gemacht”. Aber ein einziges Mal waren wir sogar besser als das Original aus den USA. Die Harald Schmidt Show war für Fernsehdeutschland sowas wie die WM 1954 für Fußballdeutschland. Ein Erweckungserlebnis (Pathos powered by Rotwein).

Onkel Harald gab heute seine letzte Show exklusiv auf Youtube und wir bedanken uns für viele Jahre Entertainment, das sowohl den Feuilletonisten, als auch den Fleischwarenfachverkäufer vor der Glotze fesselte. Wir haben die letzten Sendungen mangels Sky-Abo auch nicht gesehen, aber wir erinnern uns gern an die ersten und mittleren Folgen. Die spektakulärsten und auf Youtube verfügbaren Perlen werden wir in den nächsten Wochen hier noch mal breittreten, aber das ist ja auch scheißegal.

Wir bedanken uns für den Beweis, dass wir doch nicht nur die beflissenen Hirnis sind, die zwar ratzfatz eine Siemens-Gasturbine fertig bauen, aber ansonsten den Charme einer, na ja, Siemens-Gasturbine versprühen. Danke Onkel Harald für ein humoristisches Selbstbewusstsein. Und hier noch mein Lieblings Gag-Opener zum Abschluss: “Haben wir Polen im Publikum…?” Viel Spaß mit der letzten Show.

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

Schreibt Bücher über die Abschaffung des Internets und Drehbücher für das Bohemian Browser Ballett. Präsentiert hier seit 2010 alles Wissenswerte aus der digitalen Hölle und alles Lobenswerte aus dem digitalen Himmel. Alle Infos zum Buch: www.dasinternetmussweg.de