Schnee asphaltieren – Russische Straßenpflege bizarr

in Russland by

Auf dem Cover des Lonely Planet Nowosibirsk sehen wir ein atemberaubend pitoreskes Schlagloch. Nur eines von vielen Beispielen, die dafür sprechen, dass Straßen in Russland bewusst kaum befahrbar sein sollen. So fanden wir auf dem Fachblog English Russia interessante Fotos von Straßenbauarbeiten, bei denen direkt auf dem Schnee asphaltiert wurde – in unterschiedlichen Regionen. Clever: Auf diese Weise stellt die Politik Anwohner ruhig, kann aber 5 Monate später mit dem gleichen Argument aufwarten “Wir arbeiten hier quasi 24/7 für unsere Wähler durch.”

Zu mächtig ist die Lobby von Youtube-Millionären, die von immer wilderen Schlaglöchern, Unfällen und Straßenverkehrs-Kapriolen profitiert. Der russische Bund der Steuerzahler ist dagegen ein Furz im Wind. Wenn es ihn überhaupt gibt. Hier ein paar Bilder, danach unser Lieblingsschlagloch.

Bildschirmfoto-2013-12-13-um-13.47.50

Bildschirmfoto-2013-12-13-um-13.47.19

Bildschirmfoto-2013-12-13-um-13.47.05

Bildschirmfoto-2013-12-13-um-13.46.54

Bildschirmfoto-2013-12-13-um-13.46.45


via sploid

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

Schreibt Bücher über die Abschaffung des Internets und Drehbücher für das Bohemian Browser Ballett. Präsentiert hier seit 2010 alles Wissenswerte aus der digitalen Hölle und alles Lobenswerte aus dem digitalen Himmel. Alle Infos zum Buch: www.dasinternetmussweg.de