Sound Skulpturen gehackt – Pornogeräusche dröhnen durch Park in Enschede

in Kunst/What The Fuck by

Bildschirmfoto 2013-09-04 um 13.26.22

Bis vor einigen Tagen hörte man aus den Pfeilern von Künstler Bill Fontana noch Vögel zwitschern. Auf völlig unerklärliche Weise dröhnt es nun etwas dreckiger aus der 150.000 Euro teuren Installation im Cultuurpark Enschede. Irgendwer (oder irgendwas) hat es geschafft, satte Pornosounds ins System zu schleusen. Bei der Konzeption machte sich überdies niemand Gedanken darüber, wie man die Pfeiler im Notfall abschaltet. Und Schöpfer Fontana geht offenbar gerade nicht ans Telefon. Das heißt: Das ist jetzt erstmal so. Doch wer die Holländer kennt, der kennt auch ihren Gleichmut. Wahrscheinlich kratzt das in ein paar Wochen keinen mehr und der Lonely Planet Enschede kriegt einen neuen Eintrag mit der Überschrift Pornopark.


via nerdcore

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

Schreibt Bücher über die Abschaffung des Internets und Drehbücher für das Bohemian Browser Ballett. Präsentiert hier seit 2010 alles Wissenswerte aus der digitalen Hölle und alles Lobenswerte aus dem digitalen Himmel. Alle Infos zum Buch: www.dasinternetmussweg.de