Das iPhone 5s Gold – Apples neue Markenstrategie hat Koks am Kragen

in Brüller/Mobile by

Bildschirmfoto 2013-09-15 um 15.27.10

Hinter vorgehaltener Hand sagt es fast jeder Technikjournalist: Der gute Steve wusste schon, wann man am besten die Biege macht. Aktuelle Highend-Smartphones unterscheiden sich von ihren Vorgängern fast nur noch dadurch, dass man auf ihnen jetzt Call of Duty in voller Auflösung spielen kann. Das geht extrem auf den Akku, daher werden uns wohl schon bald todschicke 50 Meter Kabeltrommeln feilgeboten.

Bis was Neues passiert oder irgendwer eine schlaue Idee für das Handy von morgen hat, vermarkten die Großen ihre Modelle erstmal in die Breite. Apple macht’s vor: Das 5c Plaste-und-Elaste-Handy richtet sich an neue Kundschaft aus Schwellenländern. Mit der goldenen Version des 5s öffnet man sich auf Zielgruppen-Ebene. Designaffine Avantgardisten besitzen bereits alle ein Telefon aus Cupertino, mit dem 5s Gold sucht man Nähe zu einem neuen Menschenschlag. Die Conan-Show stellt ihn vor.

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

Schreibt Bücher über die Abschaffung des Internets und Drehbücher für das Bohemian Browser Ballett. Präsentiert hier seit 2010 alles Wissenswerte aus der digitalen Hölle und alles Lobenswerte aus dem digitalen Himmel. Alle Infos zum Buch: www.dasinternetmussweg.de