Thank Your Wank – Onanieren Gets Social

in Genial/Sexualität/Social by

Jeder hat sich schon mal die Frage gestellt: Holt sich in dieser Sekunde jemand einen auf mich runter? Es kann beklemmend sein. Transparenz ist im Rahmen der Onanie nämlich ein Fremdwort. So werden viele von uns wahrscheinlich bis an ihr Lebensende nicht erfahren, wem man unbekannterweise einen Moment des Glücks beschert hat. Damit ist jetzt Schluss. Wenigstens teilweise. Thank Your Wank wahrt die Anonymität des Wixers, ermöglicht es ihm aber, sich bei der Vorlage zu bedanken. Warum? Er hätte es umgekehrt genauso gewollt.

Und das funktioniert so: Wenn Ihr fertig seid, könnt Ihr auf thankyourwank.com den Namen der Vorlage eingeben und sie ganz bequem mit einem Plus One versehen. Diese Person kann dort wiederum jederzeit ihre Wank Bank einsehen. In der Wank Bank werden sämtliche Plus Ones registriert, aber der Clou kommt noch: Der Mutual Wank Alert.

Onaniert man quasi über Kreuz – also A wetzt sich einen auf B und umgekehrt – dann gibt es den Mutual Wank Alert und die Anonymität kann zwischen diesen Personen auf Wunsch aufgehoben werden. Genial! Die Seite gefällt auf ganzer Linie – auch gestalterisch. Ein paar Dinge funktionieren noch nicht einwandfrei, aber Kinderkrankheiten gibt es bei neuen Services immer. Checkt’s unbedingt mal aus, da wurde richtig gedacht.

NEU IM BOHEMIAN BROWSER BALLETT

Schreibt Bücher über die Abschaffung des Internets und Drehbücher für das Bohemian Browser Ballett. Präsentiert hier seit 2010 alles Wissenswerte aus der digitalen Hölle und alles Lobenswerte aus dem digitalen Himmel. Alle Infos zum Buch: www.dasinternetmussweg.de