Poonado – Taucher präsentiert Fotos aus dem Inneren von Pottwal-Kot

Der Preis Wildlife Photographer of the Year wird Keri Wilk wohl kaum noch zu nehmen sein. Der Kanadier war zur richtigen Zeit am richtigen Ort, als ein Pottwal (hier passt ja alles) in seiner Nähe einen riesigen Haufen ins Meer setzte. Das macht einen guten Fotografen aus: Da hin gehen wo’s weh tut und dann die richtigen Entscheidungen treffen. Wilk lichtete den Haufen aus allen erdenklichen Perspektiven – auch von Innen – ab, bevor er sich langsam auflöste und eins mit dem Ozean wurde. Tolle Geschichte, magische Bilder. Hier unser Favorit:

Bildschirmfoto 2015-01-26 um 12.50.24


via nerdcore / Fotos: Keri Wilk

My Way – Berlin braucht endlich einen Harald Juhnke Weg

Bildschirmfoto 2015-01-26 um 09.11.48

Bildschirmfoto 2015-01-26 um 09.12.09

Das Thema wurde seit 2005 bereits hundertmal diskutiert, am Ende hatten die Diffarmierungskampagnen von BILD und Bunte Erfolg und man befand: Harald Juhnke war nicht glatt genug, um eine Straße nach ihm zu benennen. Am 1. April jährt sich sein Todestag zum 10. Mal und es gibt möglicherweise eine Trick, wie man der Stadt doch noch den Weg unterjubeln könnte, den sie nie gewollt hat.

Bildschirmfoto 2015-01-26 um 09.11.37

Für die Bestellung des Tempelhofer Felds sammelt der Senat aktuell Vorschläge und lässt voten. Das heißt: Was immer viele Pro-Stimmen bekommt, wird zumindest diskutiert. Wir würden sehr gerne zumindest diskutieren, ob man den berühmtesten Punk Berlins komplett aus dem Gedächtnis dieser Stadt radieren sollte. Wir wollen keine Umbenennung einer bestehenden Straße – das ist unwürdig. Stattdessen wollen wir eine klitzekleine neue Straße auf dem Tempelhofer Feld. Der Abstimmungsprozess ist clever arschkompliziert gehalten, damit sich die Bürgerbeteiligung in Grenzen hält. Zum Voten muss man sich etwa anmelden. Deshalb versprechen wir: Wir geben jedem ein Bier aus, der uns unterstützt. Hoffentlich eines Tages am Harald Juhnke Weg. Hier geht’s lang zum Voting.

Ich glaube, dass die sehr beamtete Seele des deutschen Fernsehens nicht weiß, was sie mit mir tun soll. Man weiß, der Juhnke macht große Erfolge, aber man sieht nicht, dass die Ursache für diese Erfolge bestimmt nicht meine Normalität ist.

So geht’s: Erst hier anmelden. Dann email bestätigen, danach zurück zur Projektseite über diesen Link und schließlich bzw. endlich müsste dieses Feld erscheinen, wo man auf den Pfeil nach oben klicken sollte.

Bildschirmfoto 2015-01-26 um 10.45.55

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes