Filmpromotion mit Stockfotos – Vince Vaughn und Kollegen stellen gratis Business-Bullshit-Motive

Sehr schöne Idee: Getty and Fox machen für die Promotion der Business Dramödie Unfinished Business gemeinsame Sache und geben gratis Stockfotos aus der Klischee-Geschäftswelt raus. Der Gag ist, dass die Darsteller um Vince Vaughn die Models geben. Wer also demnächst mal wieder eine saublöde Präsentation basteln möchte, darf sich hier frei bedienen. Hier geht’s zu den hochauflösenden Motiven.

istock-unfinished-business-hed-2015 iStock-Unfinished-Business-1 iStock-Unfinished-Business-3 iStock-Unfinished-Business-4 iStock-Unfinished-Business-5 iStock-Unfinished-Business-8 iStock-Unfinished-Business-12
via adweek

Aus Kinderleid mach Like – Jan Leyk landet den Socia Media Coup des Jahres

Bildschirmfoto 2015-03-04 um 14.34.41

Einfach geil: Jan Leyk.

Der Fall Edathy ist ein Segen für alle Gagschreiber, aber auch Social Media Profis laufen mit der Story zur Hochform auf. Jan Like, äh. Leyk von Berlin Tag und Nacht erkannte als einer der Ersten, dass man mit dem Leid von Kindern satt Likes und Follower sammeln kann. In der Manier großer Populisten (Goebbels, Springer) brannte der sexy Q-Promi besagtem Sebastian Edathy eine Tirade auf die Facebook-Wall, die Großinquisitor Tomás de Torquemada nicht besser hätte formulieren können. Es gibt Menschen die eine so kalkulierte Mission Like-mich-mal bodenlos niederträchtig, schmierig, maximal perfide, zum Sterben ekelhaft und jenseits des Menschlichen finden, aber über 120.000 Menschen fanden’s auch megageil. Choose your side.

Bildschirmfoto 2015-03-04 um 14.02.09

Die Bundesregierung auf Facebook – Gar nicht mal so uncool

Na, das ist doch mal eine kleine Social-Media-Sternstunde. Der offizielle und noch junge Facebook Account der Bundesregierung wird ganz offensichtlich nicht von Andrea Nahles geführt. Die Antwort auf Pöbel-Ulf hat Charme, Klasse und Witz. Uns gefällt das.

500 EUR Zuschuss für Griechenland-Urlaub – Party machen und Griechen retten

Ihr habt die politischen Scheuklappen vielleicht auf, wir nicht. Heute feiern wir mal einen Vorstoß der CDU. Die Parlamentarier Rüdiger Kruse und Axel Fischer präsentieren den ersten seriösen Vorschlag zur Griechenlandrettung. Während Schäuble immer nur sagt “Kohle her, Kohle her”, sagen seine Parteifreunde: Bier her! Deutsche sollen demnach einen Urlaubszuschuss von bis zu 500 EUR bekommen, wenn die Reise nach Griechenland geht. Wie innovativ ist das denn! Wir sind dafür.

Die CDU-Politiker reden demnach an, dass sich alle Bundesbürger, die in den kommenden drei Jahren nach Griechenland reisen, Ausgaben bis maximal 500 Euro vom Finanzamt erstatten lassen können. Bedingung soll sein, dass sie entsprechende Belege für einen ordnungsgemäßen Geldfluss vorweisen können. So dürften Rechnungen etwa für Hotelübernachtungen nicht in bar bezahlt worden sein, sondern nur per Kreditkarte oder Abbuchung vom Girokonto. Auch müsse der griechische Unternehmer eine Steuernummer haben, um sicherzugehen, dass er die Einkünfte versteuere.

party
via hna

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes