Jeff Goldblum verkauft Glühbirnen mit Klasse – Werbung kann so sexy sein

Bildschirmfoto 2014-09-30 um 23.16.00

Das Jahr ist schon recht weit fortgeschritten, aber eine Sache fehlt 2014 noch: Der Werbespot des Jahres. Ja, wo isser denn? Bei der schwachen Konkurrenzlage hat General Electric den ewigen Jeff Goldblum aus dem Hut gezogen und den vielleicht besten Glühbirnen-Spot aller Zeiten inszeniert. Wobei das Werk erst auf Ebene zwei ein Werbefilm ist. In Wirklichkeit haben wir hier einen Jeff-Goldblum-Porno ohne Geschlechtsteile, aber mit jeder Menge Jeff-Goldblum-Sex. Ist das der beste Spot des Jahres? Kann man so nicht sagen. Aber es ist der jeffgoldblumigste Spot aller Zeiten. Und das ist viel wert.


via nerdcore

Dobrindt gibt den Stoiber – Rhetoriker aus der Hölle

stiber

Alexander Dobrindt war Ziehsohn von Horst Seehofer, der wiederum Ziehsohn von Edmund Stoiber war und das merkt man. Stoibers grammatikalische Höllen-Labyrinthe fanden ihren Höhepunkt in der berühmten Transrapid-Rede, jetzt hat der kleine Alex gezeigt, dass er aus gleichem Holz geschnitzt ist. In Quickborn erklärte er vergangenen Montag irgendwas im Zusammenhang mit dem Ausbau der A7 und noch nie haben wir das “größte Infrastrukturprojekt Deutschlands” weniger verstanden. Ein Hauch vom alten Edmund.

Hier das Original

Und hier die zünftige Kopie


via ndr

So feiern die Spezialisten – Die kaputteste Afterhour aller Zeiten

Bildschirmfoto 2014-09-30 um 15.08.16

Der Profi-Raver weiß: Beim amtlichen Feiern geht es immer auch um Zerstörung. Denn nur da, wo etwas kaputt gemacht wird, entsteht auch wieder Platz für Neues. Insofern sind die Protagonisten dieses Zeitdokuments ganz vorne mit dabei. Besonders gelungen an der Machart dieses Films ist die authentische Kameraführung, die den Zuschauer die “Faszination Afterhour” ganz nah erleben lässt. Prädikat: Wertvoll.

 

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes