DIE JOGGINGHOSE FÜR DEN KOPF

Kwitt – Sparkasse verarscht Influencer (WERBUNG)

in Werbung by

Millionen Werber tragen seit Jahren Trauer, weil die Budgets aus der Kreativ-Konzeption abgezogen werden, um sie Influencern in den Popo zu pusten. In seinen besten Momenten ist Werbung ein ehrbares Handwerk, das hin und wieder sogar Einzug in die Popkultur hält. Doch die moderne Litfaßsäule besteht aus Fleisch und Blut, hat ein Sixpack, aber keine Seele. Für den Moment scheint es auszureichen, Instagram-Helden dafür zu schmieren, dass sie Verpackungen mit ins Bett nehmen. Sollte irgendwann mal jemand Deutschlands Marketing-Abteilungen verraten, dass man für unter 1000 Euro eine Armee von Followern kaufen kann und dass sogenannte Marketing Services den ganzen Tag nichts anderes tun, als gekaufte Kommentare als getarnte Follower unter Influencer-Posts abzusetzen, sie würden vor Scham im Boden versinken. Aber aktuell funktioniert die Blase noch und die Sparkasse macht das Beste draus.

Unter @derbote_official spooft das Geldhaus die Influencer-Szene mit genau dem Bullshit, der sie am Leben hält. Das Testimonial stellt die beliebtesten Influencer-Posen nach und hält die Kwitt-App in die Kamera, die Geld versenden noch bequemer macht. Ein durchaus charmanter Weg, den Wahnsinn auf die Schippe zu nehmen. Extrapunkte gibt es für die schön beobachteten Artikel-Texte. Auf Instagram gibt’s noch mehr.

Liebe Muckis, als Meinungsmacher werde ich oft nach meiner Meinung gefragt. Super spannend und immer wieder inspirierend finde ich zB die Frage: „Welche 3 Dinge würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?“ Nun, da auf jeder Insel immer irgendwelche Leute rumlaufen: Hier meine Meinung zu dem Thema für die Badewanne, wo dies nicht der Fall ist 😉 1) Schaumbad (fürs Wasser, zB Lavendel) 2) Wasser (fürs Schaumbad)) 3) App Features! zB … ach, mir fällt grad keins ein … Liebe Muckis, welche drei Dinge würdet ihr mitnehmen?? #MuckiLove #BadenBaden #SmartImBad #KwittStattLavendel #RuckZuckEntspannt #werbung @sparkasse #food #foodie #foodstagram #foodlicious #foodshot #mittagessen #essenmachtglücklich #essenundtrinken #essenistliebe

Ein Beitrag geteilt von Der Bote (@derbote_official) am

Muckis, ihr wisst, ich bin nicht so wie viele andere Influencer: ich bin ein Over The Top-fluencer! Glaubhafter als andere, authentischer als andere, und deshalb viel mehr believable als andere!!!!!!!!!!!!!!! #followme Und ich hasse Oberflächlichkeit! Deswegen interessiert mich was unter dieser Hülle ist, mit der wir alle da draußen uns umgeben. Deshalb zeige ich euch heute, wie ihr nicht nur eure Kleidung, sondern auch den darunter liegenden Körper schön fest & knackig haltet. Mit Kwitt!! Und wie haltet Ihr euch fit? Postet in die Kommentare, damit ich meinen Trainingsplan anpassen kann. #werbung @sparkasse #MuckiLove #MuckisDurchKwitt #KillerFeature #Coral #Sport #Health #HealthyLifestyle #UltimateWorkout #NeverKwittPumping #Fitness #Kwittness #KillerFeature #PumpDirDeinSixpack #ironie #NeinMitKwittGewaschen

Ein Beitrag geteilt von Der Bote (@derbote_official) am

Arbeiten beim Browser Ballett – Es gibt schlechtere Jobs

in Internes by

Arbeit ist scheiße. Es sei denn, sie macht Spaß. Die Steinberger Silberstein GmbH produziert unter anderem das Browser Ballett, vielleicht sogar demnächst mit Euch. Wir suchen in fast allen Spezialgebieten der modernen Unterhaltung frische Fachkräfte, weiter unten findet Ihr alle zu besetzenden Positionen. Ganz besonders wichtig sind neue Autoren und Autorinnen und wer sich jetzt nicht angesprochen fühlt: Jeder Mensch ist Autor! Ob er damit bereits Geld verdient hat oder nicht. Also bitte keine Scheu und schön weiterlesen.

Beim Browser Ballett haben bislang immer Quereinsteiger den Autorentisch gewärmt. Wenn Du also immer schon der Klassen-Clown oder Klassen-Psychopath warst, oder Dir in der Werbebranche die Füße einschlafen, dann könnte hier im schönen Berlin-Schöneberg eine Aufgabe auf Dich warten. Menschen, die bereits als professionelle Comedy Autoren gearbeitet haben, sind natürlich auch herzlich Willkommen, aber gerade bei branchenfernen Personen gibt es eine gewaltige Unsicherheit darüber, wie man überhaupt in die Branche reinkommt. Das ist ganz einfach:

Für den berühmten Fuß in der Tür reicht die Bewältigung weniger Aufgaben. Folgende Test-Aufgaben helfen uns ein wenig dabei, in Eure Köpfe zu schauen. Ihr habt dazu wenig Zeit, was gut ist, denn nichts macht kreativer als wenig Zeit. Bis kommenden Mittwoch (20.06.) nehmen wir Bewerbungen unter jobs@steinbergersilberstein.com an. Viel Erfolg und bis hoffentlich bald.

AUFGABE EINS – NETFLIX ÜBERHÄUFT UNS MIT GELD

Es ist passiert: Endlich dürfen wir auch mal eine fette Serie schreiben. Netflix hat angerufen und gesagt, sie wollen was Originelles. Bitte schicke uns zwei kurze Serienbeschreibungen, die unbedingt gemacht werden müssen. Pro Beschreibung maximal 5 Sätze. Beispiel: In Deutschland ist die Zombie-Apokalypse ausgebrochen. Doch die Zombies haben eine Alkoholunverträglichkeit und greifen nur Menschen an, die keinen Tropfen Alkohol im Blut haben. Alle müssen also permanent besoffen sein, sich um den Rohstoff streiten und auch noch diesen Zombies ausweichen.

AUFGABE ZWEI – INTERACTIVE STORYTELLING

Schlecky nervt schon wieder rum: Hört mit den blöden Sketches auf. Ich will endlich mal wieder ein Game haben! Jetzt ist Deine Chance. Schreibe Deine Idee zu einem Satire-Game auf. Plattform: PS4. Maximal 6 Sätze. (Mehr Ideen sind erlaubt, aber kein Muss)

AUFGABE DREI – DER TAGESAKTUELLE GAG

Da wir keinen festen Sendeplatz haben, können wir irgendetwas aus Medien, Politik und Kultur aufgreifen und sofort einen Sketch dazu drehen. Meistens durchforsten wir dazu Nachrichten, finden einen Aufhänger und formulieren die Clip-Idee dazu in maximal fünf Sätzen. Such Dir bitte zwei Nachrichten (mit Link) zu denen Du jeweils eine Clip-Idee notierst.

AUFGABE VIER – DAS ANSCHREIBEN

Warum sollen wir Dich einladen?

Außerdem suchen wir:

I Forever Walk Alone – Eine WM-Hymne für Fußballagnostiker

in Sport by

Von Klaas Heufer-Umlauf ist überliefert, dass er zeitlebens nie auch nur den Hauch eines Plans von Fußball hatte. Er ist nicht der Einzige, der jetzt schon vor dem Wahnsinn zittert, der uns in wenigen Tagen überrollen wird. Machen wir uns nichts vor: Vor uns liegt eine epische monothematische 360-Berichterstattung, die jedes andere Thema fressen wird. Hinterher werden wir noch monatelang Fußball-Kommentare zum Einschlafen hören, nur um wieder runterzukommen. Das ist gerade noch erträglich, wenn man Fußball mag. Allen anderen widmet Late Night Berlin den Song “I Forever Walk Alone”.

Sea of Solitude – Hammer-Grafik braucht keine Hammer-Grafikkarte

in Games by

AUGENPORNO! Sagt man selten bei zeitgenössischen Games, weil alle nach dem Fotorealismus jagen. Aktuelle Shooter haben bestimmt eine Hammer-Grafik, aber ich spreche mich für eine neue Bewertungskategorie aus: Der Look. Für einen Hammer-Look braucht man keine Gforce Excalibur BiTurbo V12, es reicht manchmal der Grafik-Chip im Smartphone, um dem Spieler dennoch die Augen übergehen zu lassen. Bestes Beispiel ist Sea of Solitude von Jo-Mei-Games aus Berlin, das von keinem Geringeren als EA vertrieben und vor allem die Rechenleistung in Eurem Ästhetik-Zentrum beansprucht. Die Story ist nicht weniger inspiriert, aber ich bin ein einfacher Mann: Schaut Euch die Visuals an. Wie schon bei Cup Head oder Unravel beweist allein schon die Art Direktion, dass eine Hammergrafik keine teure Grafikkarte braucht. Zumal wir Verschwörungstheoretiker ja alle wissen, dass die großen Spielestudios mit Grafikkarten-Herstellern unter einer Decke stecken.


via the verge

Norman – Wissenschaftler entwickeln die erste psychopathische AI

in Bildung by

Es heißt gemeinhin, eine mächtige künstliche Intelligenz könne die letzte Maschine sein, die der Mensch selbst erfinden muss. Das kann bedeuten, dass von da an eine KI unsere Probleme löst, es kann aber auch bedeuten, dass von da an eine KI uns löst. Das MIT arbeitet aktuell an einer Bilderkennungs-KI, die alles mit dem Tod kontextualisiert. Und weil man beim MIT Humor hat, trägt die KI den Namen Norman. Was schwachsinnig klingt, dient in Wirklichkeit dem wichtigen Thema KI-Sicherheit und soll demonstrieren, was passiert, wenn ein KI unbedacht entwickelt wird. Ich würde analog dazu gerne eine KI sehen, die alles, was sie sieht in einen sexuellen Kontext stellt. Name: Ralf. Wer sich ein bisschen mit der Thematik auskennt, meldet sich bei schlecky@steinbergersilberstein.com

Norman is an AI that is trained to perform image captioning; a popular deep learning method of generating a textual description of an image. We trained Norman on image captions…dedicated to…the reality of death. Then, we compared Norman’s responses with a standard image captioning neural network (trained on MSCOCO dataset) on Rorschach inkblots; a test that is used to detect underlying thought disorders.


via geekologie

1 2 3 2,078
Go to Top