Was in Kinderköpfen abgeht – Ein Vater sucht eine Erklärung

Bildschirmfoto 2015-05-19 um 00.10.51

Als Kind hat man es gut. Da kann man die Realität noch relativ problemlos ausblenden, und in jedem Moment genau das sein, was man will: Von Bibi Blocksberg über Godzilla bis zu Josef Ackermann ist alles drin. Als Erwachsener klappt das mit der Phantasie dann irgendwie nicht mehr. Da braucht man für sowas moderne Hilfsmittel. Wie unser Daddy des Monats, der mit ein paar gekonnten Special Effects den Film sichtbar macht, der im Kopfe seines Sohnes gerade laufen könnte. Zwar hatte Super Mario niemals einen Zauberstab, aber gut… so ist das eben mit der Phantasie.

via phänomene 

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes