Der Harald Juhnke Weg kommt! Es fehlen noch knapp 30 Stimmen

spurt

Es sieht sehr gut aus. Seit 2005 ist der Versuch, eine Straße nach Harald Juhnke zu benennen, immer wieder gescheitert, 10 Jahre später waren wir noch nie so nah dran. Denn erstmals dürfen die Leute entscheiden und nicht Politiker, die jeden Atemzug an den Chancen für die eigene Karriereplanung messen. Es wurde auf der Projektseite um das Pro und um das Kontra diskutiert, dabei kristallisierten sich zwei Meinungen heraus:

1. Warum soll ein Vollalkoholiker seine eigene Straße bekommen?  Gibt’s nicht Menschen, die mehr für andere getan haben, als ihnen den Cognac wegzusaufen?

2. Ein Juhnke-Weg ist für die Misfits. Es geht nicht nur um eine Person, es geht um die Tatsache, dass Menschen geehrt werden dürfen, die in Marktforschungsgruppen als definitiv nicht ehrbar eingestuft werden würden.

Wir vertreten Meinung 2, respektieren aber auch Meinung 1. Am Ende habt Ihr Besseres zu tun als für oder gegen einen zweimeterfünfzig langen Weg zum Gedenken an einen der größten Polarisierer Deutschlands zu stimmen. Aber sollte das Ding eines Tages auf das Tempelhofer Feld gepresst werden, dann ist das auch ein Denkmal für den gepflegten Mittelfinger, den Harald Juhnke von Herzen aber auch unter Schmerzen verkörpert hat.

Sollte es wahr werden, laden wir ein, gemeinsam zu den Klängen unseres neuen Haus- und Hof-Pianisten Maximilian ein schallendes Barfuß oder Lackschuh direkt auf dem Harald Juhnke Weg anzustimmen. Die ersten 50 Gäste kriegen einen symbolischen Orangensaft und einen konspirativen Flachmann. Hier ausnahmsweise mal ein Video, das wir bereits gepostet haben und hier der Link zum Abstimmen.Wir liegen leider mit dem Vorschlag noch ganz knapp hinten. Tut’s für Harald. Tut’s für die Misfits.

Mein erster Trip – Babys flashen auf Autobahntunnel

Bildschirmfoto 2015-01-30 um 18.59.27

Die Welt ist um ein weiteres Phänomen reicher, das jeder kennen darf: Babys reagieren auf Tunnel, wie Erwachsene auf die erste Einheit LSD: Whhhhoooooooooo, was passiert mit mir? Youtuber six mimi präsentiert hier eine Compilation der trippigsten Tunneldurchfahrten von Kleinstkindern. Wir abgestumpften Oldschooler, die nur noch über Chemie im Blut das Außerkörperliche abrufen können, sind neidisch. Merken uns aber: Man sollte viel mehr zum allerersten Mal machen. Überdies ein kleiner Tipp eines Menschen, der’s jetzt auch endlich mal geschafft hat: Habt ungeschützten Sex und zieht Euch die kleinen Glückspumpen. Ist wie LSD, nur ohne Anschaffungskosten – und ohne Bullen.


via the almighty nerdcore

Weil sie scheiße sind – Der Bayern Song von extra3

Bildschirmfoto 2015-01-30 um 11.14.06

Heute gratulieren wir diesen unfassbar geilen Leuten bei xtra3, die mit einem hinreißenden Song eine alte Tradition wieder aufleben lässt: Die Bayern scheiße finden. Witze-Müller hin, Leader-Schweini her, den Verein als Ganzes darf man nicht mögen. Ist völlig OK. Gerade, wenn man vom NDR kommt. Dieser Song ist für alle, deren Lieblingsspieler den Euro-Weg nach München angetreten ist, um dort auf der Reservebank das Dreifache seines alten Gehalts zu verdienen, während er bei Euer Mannschaft an allen Ecken und enden fehlt. Extrapunkte gibt’s für den wahnsinnig guten Text.


via 11freunde

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes