Zu dumm für RTL – Die letzte Staffel NEO MAGAZIN auf dem Spartensender

So, liebe Unterhaltungsfreunde. Es gab da in den letzten Wochen eine Nachricht, die von den Bilderberger-Mainstream-Medien weitesgehend totgeschwiegen wurde, für uns Truther aber gehörig nach Sensation riecht: Das NEO MAGAZIN kommt 2015 ins ZDF. Nicht ZDF Neo, nicht ZDF History auch nicht ZDF Heimatklänge, sondern das richtige Hauptprogramm-ZDF. Ebenso wahrscheinlich war die Seligsprechung der Sex Pistols. Mit anderen Worten: Wir hätten unsere Eltern darauf verwettet, dass sich irgendwann das Privatfernsehen das Format krallt (Halligalli-Effekt). Und dann hätte es geheißen: Jägermeister präsentiert: O2-Markenbotschafter Jan Böhmermann erzählt zielgruppengerechte Witze im Coke Zero Magazin – powered by Domestos WC Blitz.

Beim gebührenfinanzierten Fernsehen entscheiden aber nicht die Werbepartner über Art und Umfang einer Show. Und so freuen wir uns, dass die Macher des Beate Zschäpe Musicals und der TV-Total-China-Ente weiterhin Ausnahme-Fernsehen ohne Rücksicht auf die Befindlichkeiten der Sponsoren machen dürfen. Und dass graue ZDF-Intendanten alles kastrieren, was ihnen unter die Zange kommt, darf spätestens seit den Sonneborn-Auftritten für die Heute Show als widerlegt gelten.

Eine Staffel NEO MAGAZIN gibt es allerdings noch auf ZDF NEO. Wer Jan Böhmermann also ein letztes Mal als Spartentarzan (Böhmermann über Böhmermann) sehen will, der versucht heute Abend um 22:20 Uhr den Sender zu finden. Danke Fernseh-Gott, dass er nicht für immer zu RTL musste. Wahrscheinlich freut sich Böhmermann selbst am meisten. So deuten wir zumindest den brandneuen Promo-Song für die letzte Staffel vor dem Hauptprogramm. Von der  Hans-Meiser-Exhumierung hätten wir übrigens gern ein Making-Of.

Polygon-Totenkopf-Maske zum Ausdrucken – Low Budget, starker Effekt

Die Bauanleitung des Tages kommt von Bastelfuchs Wintercroft: Auf etsy gibt’s für 5,86 EUR ein Template für diesen Polygon-Totenkopf. Als Format reicht DIN A4, danach wird das Blatt auf Pappe gezogen und die nummerierten Ecken zusammengeklebt. Auch schön: Die Polygon-Gesichtsmaske.

The instructions and templates are designed to be easy to follow, so that the mask can be assembled by anyone, using local materials and removing the need for shipping. besides it’s good fun turning a 2D material in to a 3D mask. The templates come plain white and you can decorate the finished mask however you like.

il_570xN.651012948_tmxj

il_570xN.651012954_gqd4

il_570xN.651133627_xp1z

il_570xN.588195472_j19o
via boingboing

PhotoMath – Die App, die wir in Mathe immer gebraucht hätten

Bildschirmfoto 2014-10-22 um 10.43.24

Man kommt sich als jemand, der sein Abi 2002 im zweiten Anlauf erlogen hat, wie ein Neandertaler vor. Als das Internet noch 20 Mark die Stunde kostete, haben wir unsere Mathe-Hausaufgaben noch unter Schmerzen ausgeblutet. Im Kopf! Heute lädt man sich die App PhotoMath runter und hält sein Smartphone bequem über die Aufgabe. Fertig. Die Aufgabe wird gescannt, erkannt und das Ergebnis folgt Nanosekunden darauf. Das ist so unfair. Wir wollen unsere Zeit zurück.

PhotoMath reads and solves mathematical expressions by using the camera of your mobile device in real time. It makes math easy and simple by educating users how to solve math problems.

PhotoMath from MicroBLINK on Vimeo.
via sploid

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes