Einfach so: Unbekannte hängen 30 Schaukeln in Berlin auf

Christian BrandesBossmove8 Comments

c

c  Einfach so: Unbekannte hängen 30 Schaukeln in Berlin auf c

Eine Gruppe mit dem programmatischen Namen Einfach so macht Dinge einfach so. Zum Beispiel 30 Schaukeln in Berlin aufhängen, weil’s sonst keiner macht. Ohne Brimborium, ohne Manifest, ohne tieferes Kunst-Geschlacker – einfach so. Stattdessen gibt es eine praktische Karte mit allen Orten, an denen man jetzt zusätzlich in Berlin schaukeln kann. Einfach so.

EinfachSo_map  Einfach so: Unbekannte hängen 30 Schaukeln in Berlin auf EinfachSo map
via kfmw

Wir haben schon den Fußball zerstört, bevor’s cool war

Christian BrandesBrüller, Sport23 Comments

Bildschirmfoto 2016-08-29 um 09.49.05

Unterschätzt nie die unendliche Kraft der gekonnten Selbstironie. Vor nicht allzu langer Zeit rümpften wir die Nasen über die mit SAP-Millionen in die erste Bundesliga gesponsorte TSG Hoffenheim. Das ist 8 Jahre her und so verstehen sich die Hoffenheimer Fans mittlerweile als Traditions-Verein unter den Arschpuder-Truppen. Das ließ man die Red Bull Maskottchen aus Leipzig gestern mit ideenreichen Bannern spüren und wir können uns nicht helfen, aber irgendwie ist das schon sehr lustig.

TSG Hoffenheim am echten Leben Scheiße pfostieren

Ungeschickt: AfD klaut Song von Pariser Band

Christian BrandesVerkackt9 Comments

Bildschirmfoto 2016-08-26 um 09.22.14

Bildschirmfoto 2016-08-26 um 09.22.14  Ungeschickt: AfD klaut Song von Pariser Band Bildschirmfoto 2016 08 26 um 09

Das ist natürlich nicht so ganz clever für eine Partei, die den Recht-und-Ordnung-Film verkauft: Im beknackten Wahlwerbespot für die Abgeordnetenwahl in Berlin fragte die AfD das Stück Lone Digger der Band Caravan Palace an. Die lehnten ab, also beschloss man bei der AfD: Das merkt doch keiner, auf Youtube hat das Stück nur popelige 20 Millionen Views. Ach ja: Ebenso pikant ist die Behauptung des Spots “Schwarze blicken nicht durch” bei Sekunde 52.

Aus dem Umfeld der Band bekamen wir bestätigt, dass für einen unbekannten Klienten die Rechte an dem Musikstück „Lone Digger“ angefragt wurden – eben jenes Lied, das nun den Wahlwerbespot der AfD untermalt. Bei einem Song, der auf Youtube schon 19 Millionen Mal abgerufen wurde ein normaler Vorgang. Die Band stimmte jedoch der Verwendung nicht zu, da ihnen der Name des Klienten und der Inhalt des Spots nie mitgeteilt wurde. Die unerlaubte Veröffentlichung findet das Umfeld der Band nun “bestürzend”.

via campaigning an strategy

Feine Sahne Fischfilet und Marteria – Spontan-Konzert gegen Rechts in Anklam

Christian BrandesBossmove5 Comments

Bildschirmfoto 2016-08-26 um 07.59.48

Bildschirmfoto 2016-08-26 um 07.59.48  Feine Sahne Fischfilet und Marteria – Spontan-Konzert gegen Rechts in Anklam Bildschirmfoto 2016 08 26 um 07

Das brutal-wunderschöne Mecklenburg-Vorpommern ist das vergessene Paradies Norddeutschlands, doch es schmerzt einem in der Seele, wenn auf die vielen coolen Leute dort doppelt so viele rechte Schwachmaten kommen. In gut einer Woche sind Landtagswahlen und die AfD steht bei 21 Prozent in den Umfragen. Aber wenn wir etwas nicht aufgeben, dann ist das unser MäcPomm und zum Glück sieht’s Marteria genau so. Der Ostsee-Titan könnte irgendwo an der Südsee Urlaub machen, stattdessen gab er in Anklam ein Exklusiv-Konzert gegen Rechts. Mit dabei waren die nicht weniger gigantischen Leute von Feine Sahne Fischfilet und Campino, der dem Vernehmen nach in einer offenen Beziehung mit Marteria lebt. Die Botschaft ist klar: In MV gibt’s noch Hoffnung.